Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben (Take a Chance 1)

Gay Winter Romance

Take a Chance Band 1

Gina Heinzmann

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben (Take a Chance 1)

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben (Take a Chance 1)

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung

**Türchen für Türchen zur großen Liebe**
Als kurz vor Weihnachten eiskalt mit ihm Schluss gemacht wird, steht Alex plötzlich ohne Date zum Winterball da. Um ihm bei der Suche nach passendem Ersatz zu helfen, drängt ihn seine sturköpfige beste Freundin kurzerhand dazu, bei ihrem Uni-Projekt mitzumachen - einem Dating-Adventskalender. Alex ist davon alles andere als begeistert: Der Beziehungs-Algorithmus weist ihm niemand anderen als Cash McCabe zu, den Bad Boy des Campus. Mit seinen leuchtend grünen Augen ist Alex' vermeintlich perfekter Partner vor allem eins: definitiv keine Frau. Doch je öfter sie Zeit miteinander verbringen, desto mehr fühlt sich Alex zu ihm hingezogen. Cash ist allerdings nicht nur verboten attraktiv, sondern auch genauso hetero wie er selbst. Oder etwa nicht?
Weihnachtswunder wider Willen
Ein Adventskalender mit Chancen auf die große Liebe und zwei widerwillige Herzen in weihnachtlichem Setting. Die perfekte Liebesgeschichte zum Dahinschmelzen.
//Der Liebesroman »Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben« ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.//

Produktdetails

Verkaufsrang 54496
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung ab 14 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.11.2020
Verlag Carlsen
Seitenzahl 309 (Printausgabe)
Dateigröße 3660 KB
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
EAN 9783646606508

Weitere Bände von Take a Chance

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

16 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Adventskalender zum Verlieben

NiWa am 30.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Alex nimmt widerwillig am Dating-Adventskalender teil. Der ambitionierte Weihnachtsspaß verspricht, sich aufgrund psychologischer Faktoren Tag für Tag der großen Liebe zu nähern. Trotz seiner Bedenken ist Alex dabei und alles andere als begeistert, als ihm der Algorithmus des Kalenders seinen Partner zuweist: Es ist definitiv keine Frau! Alle Jahre wieder nehme ich mir vor, etwas mehr weihnachtliche oder romantische Lektüre vor den Feiertagen zu lesen, damit die richtige Stimmung durch die Bücher kommt. Deshalb ist mir "Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben" aufgefallen, weil es nach einer romantischen Komödie klingt und die Weihnachtslaune hebt. Der Student Alex lässt sich von seiner besten Freundin dazu überreden am Dating-Adventskalender teilzunehmen. Es ist eine Art psychologisches Experiment an seiner Universität. Durch einen Algorithmus werden angeblich die perfekten Partner einander zugeteilt und ihnen stehen 24 romantische Aufgaben bevor, damit sie sich kennen und lieben lernen. Alex staunt, als ihm Cash McCabe als Dating-Partner zugeteilt wird. Trotzdem zieht es Alex durch und sei es nur, um seiner besten Freundin einen Gefallen zutun. Denn Cash und er sind eindeutig hetero und daran wird auch der Dating-Adventskalender nichts ändern. Oder etwa doch? Das Weihnachtsthema ist insgesamt im Hintergrund und bietet den Rahmen für diese äußerst nette Liebesgeschichte. Mit dem Adventskalender steuern Figuren und Leser auf den großen Showdown Weihnachten zu. Hauptsächlich geht es darum, sich auf die Liebe einzulassen, auch, wenn sie ganz anders als erwartet um die Ecke schielt. Alex und Cash haben mir als Figuren ausgezeichnet gefallen. Ich habe sie als grundsätzlich gefestigt und überlegt wahrgenommen. Sie sind erwachsen und wissen, wo sie aktuell im Leben stehen. Es gibt keine hysterischen Dramen noch emotional überfrachtete Situationen, sondern zwei Menschen, die sich anhand der Aufgaben kennenlernen. Der Aufmacher des Romans hat mir großen Spaß gemacht. Anhand des Dating-Adventskalenders haben Alex und Cash Tag für Tag romantische Aufgaben zu erledigen. Die Aufgaben sind unschuldig und originell gleichermaßen. Zum Beispiel muss eine Nachricht geschrieben oder der andere bekocht werden oder der Adventskalender lädt zum gemeinsamen Winterspaziergang ein. Genau wie Alex war ich jeden Morgen neugierig, was an diesem Tag zu erledigen ist. Autorin Gina Heinzmann hat sich eine schönes Repertoire überlegt, was ich mir sogar im echten Leben in einer bestehenden Beziehung als kleine Besonderheit im Advent gut vorstellen kann. Die Männer sind von ihrer weihnachtlich gestimmten Partnerschaft nicht begeistert. Allerdings sollte man wohl niemals nie sagen, denn langsam baut sich Sympathie oder sogar Zuneigung auf? Die Dialoge und das teilweise patzige Verhalten waren witzig zu lesen. Sie überlegen sich auf typische Männerart, wie sie den anderen frotzeln und machen sich den Umständen entsprechend ihren Spaß. Das spiegelt sich im lockeren Schreibstil der Autorin, der leicht und unterhaltsam ist. Die Handlung ist einen Liebesroman entsprechend und deshalb ist die Vorhersehbarkeit vollkommen in Ordnung. Spannend ist es natürlich, wie der Weg bis zum Ende gestaltet ist, und Gina Heinzmann hat mit originellen Ideen, prickelnden Augenblicken und ernüchternden Momenten dafür gesorgt, dass es durchwegs interessant und vergnüglich ist. Mir hat „Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben“ gut gefallen. Ich hatte eine schöne Lesezeit und die weihnachtlich-romantische Stimmung ist genau im richtigen Maß eingefangen. Ich denke, wer sich eine nette Liebesgeschichte mit Weihnachtsbonus und origineller Idee gönnen möchte, hat damit die passende Geschichte bei der Hand.

Adventskalender zum Verlieben

NiWa am 30.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Alex nimmt widerwillig am Dating-Adventskalender teil. Der ambitionierte Weihnachtsspaß verspricht, sich aufgrund psychologischer Faktoren Tag für Tag der großen Liebe zu nähern. Trotz seiner Bedenken ist Alex dabei und alles andere als begeistert, als ihm der Algorithmus des Kalenders seinen Partner zuweist: Es ist definitiv keine Frau! Alle Jahre wieder nehme ich mir vor, etwas mehr weihnachtliche oder romantische Lektüre vor den Feiertagen zu lesen, damit die richtige Stimmung durch die Bücher kommt. Deshalb ist mir "Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben" aufgefallen, weil es nach einer romantischen Komödie klingt und die Weihnachtslaune hebt. Der Student Alex lässt sich von seiner besten Freundin dazu überreden am Dating-Adventskalender teilzunehmen. Es ist eine Art psychologisches Experiment an seiner Universität. Durch einen Algorithmus werden angeblich die perfekten Partner einander zugeteilt und ihnen stehen 24 romantische Aufgaben bevor, damit sie sich kennen und lieben lernen. Alex staunt, als ihm Cash McCabe als Dating-Partner zugeteilt wird. Trotzdem zieht es Alex durch und sei es nur, um seiner besten Freundin einen Gefallen zutun. Denn Cash und er sind eindeutig hetero und daran wird auch der Dating-Adventskalender nichts ändern. Oder etwa doch? Das Weihnachtsthema ist insgesamt im Hintergrund und bietet den Rahmen für diese äußerst nette Liebesgeschichte. Mit dem Adventskalender steuern Figuren und Leser auf den großen Showdown Weihnachten zu. Hauptsächlich geht es darum, sich auf die Liebe einzulassen, auch, wenn sie ganz anders als erwartet um die Ecke schielt. Alex und Cash haben mir als Figuren ausgezeichnet gefallen. Ich habe sie als grundsätzlich gefestigt und überlegt wahrgenommen. Sie sind erwachsen und wissen, wo sie aktuell im Leben stehen. Es gibt keine hysterischen Dramen noch emotional überfrachtete Situationen, sondern zwei Menschen, die sich anhand der Aufgaben kennenlernen. Der Aufmacher des Romans hat mir großen Spaß gemacht. Anhand des Dating-Adventskalenders haben Alex und Cash Tag für Tag romantische Aufgaben zu erledigen. Die Aufgaben sind unschuldig und originell gleichermaßen. Zum Beispiel muss eine Nachricht geschrieben oder der andere bekocht werden oder der Adventskalender lädt zum gemeinsamen Winterspaziergang ein. Genau wie Alex war ich jeden Morgen neugierig, was an diesem Tag zu erledigen ist. Autorin Gina Heinzmann hat sich eine schönes Repertoire überlegt, was ich mir sogar im echten Leben in einer bestehenden Beziehung als kleine Besonderheit im Advent gut vorstellen kann. Die Männer sind von ihrer weihnachtlich gestimmten Partnerschaft nicht begeistert. Allerdings sollte man wohl niemals nie sagen, denn langsam baut sich Sympathie oder sogar Zuneigung auf? Die Dialoge und das teilweise patzige Verhalten waren witzig zu lesen. Sie überlegen sich auf typische Männerart, wie sie den anderen frotzeln und machen sich den Umständen entsprechend ihren Spaß. Das spiegelt sich im lockeren Schreibstil der Autorin, der leicht und unterhaltsam ist. Die Handlung ist einen Liebesroman entsprechend und deshalb ist die Vorhersehbarkeit vollkommen in Ordnung. Spannend ist es natürlich, wie der Weg bis zum Ende gestaltet ist, und Gina Heinzmann hat mit originellen Ideen, prickelnden Augenblicken und ernüchternden Momenten dafür gesorgt, dass es durchwegs interessant und vergnüglich ist. Mir hat „Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben“ gut gefallen. Ich hatte eine schöne Lesezeit und die weihnachtlich-romantische Stimmung ist genau im richtigen Maß eingefangen. Ich denke, wer sich eine nette Liebesgeschichte mit Weihnachtsbonus und origineller Idee gönnen möchte, hat damit die passende Geschichte bei der Hand.

Wirklich unterhaltsam & gut zu lesen

Claire Wilkerson aus Neubrandenburg am 22.12.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine gelungene Lovestory über den Studenten Alex, der von seiner besten Freundin gezwungen wird, an deren Weihnachts-Dating-Projekt teilzunehmen. Dabei kriegt man per Zufall ein Date zugeteilt und muss vom ersten bis zum dreiundzwanzigsten Dezember romantische Challenges miteinander absolvieren, mit dem Ziel, dass sich so neue Pärchen finden. Doch statt einem hübschen Mädchen bekommt Alex überraschend den gutaussehenden Fallon zugeteilt, der so mürrisch und ungern bei der Sache ist wie nur möglich. Bis die beiden sich mit der Zeit besser kennenlernen und Alex schließlich verwirrt feststellen muss, dass das Dating-Projekt seinen Zweck vielleicht doch erfüllt hat. Die Idee der Story ist wirklich süß und es macht Spaß zu sehen wie sich die Charaktere trotz erster Abneigung näher kommen - wobei es auch viele witzige Momente und Bemerkungen zum Schmunzeln gibt. Alex ist dabei ein sehr sympathischer und realistischer Protagonist und auch Fallon ist ganz nett, wenn man ihn auch nicht soo tief kennenlernt. Ein Pluspunkt ist auch, dass es nicht wirklich unnötiges Drama gibt und man die Geschichte so unbeschwert und gern genießt. Der Schreibstil, der in der Erzähler-Perspektive verfasst ist, liest sich dazu ebenfalls einfach und angenehm und so gibt es auch hier nichts zu meckern. Insgesamt also ein schönes Buch für alle Gay Romance-Fans, dass ein bisschen weihnachtliche Stimmung verbreitet, sich aber auch unabhängig davon gut durchsuchten und mögen lässt.  

Wirklich unterhaltsam & gut zu lesen

Claire Wilkerson aus Neubrandenburg am 22.12.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine gelungene Lovestory über den Studenten Alex, der von seiner besten Freundin gezwungen wird, an deren Weihnachts-Dating-Projekt teilzunehmen. Dabei kriegt man per Zufall ein Date zugeteilt und muss vom ersten bis zum dreiundzwanzigsten Dezember romantische Challenges miteinander absolvieren, mit dem Ziel, dass sich so neue Pärchen finden. Doch statt einem hübschen Mädchen bekommt Alex überraschend den gutaussehenden Fallon zugeteilt, der so mürrisch und ungern bei der Sache ist wie nur möglich. Bis die beiden sich mit der Zeit besser kennenlernen und Alex schließlich verwirrt feststellen muss, dass das Dating-Projekt seinen Zweck vielleicht doch erfüllt hat. Die Idee der Story ist wirklich süß und es macht Spaß zu sehen wie sich die Charaktere trotz erster Abneigung näher kommen - wobei es auch viele witzige Momente und Bemerkungen zum Schmunzeln gibt. Alex ist dabei ein sehr sympathischer und realistischer Protagonist und auch Fallon ist ganz nett, wenn man ihn auch nicht soo tief kennenlernt. Ein Pluspunkt ist auch, dass es nicht wirklich unnötiges Drama gibt und man die Geschichte so unbeschwert und gern genießt. Der Schreibstil, der in der Erzähler-Perspektive verfasst ist, liest sich dazu ebenfalls einfach und angenehm und so gibt es auch hier nichts zu meckern. Insgesamt also ein schönes Buch für alle Gay Romance-Fans, dass ein bisschen weihnachtliche Stimmung verbreitet, sich aber auch unabhängig davon gut durchsuchten und mögen lässt.  

Unsere Kund*innen meinen

Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben (Take a Chance 1)

von Gina Heinzmann

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Take A Chance On Me. Adventskalender zum Verlieben (Take a Chance 1)