Die Karte

Thriller

Kerner und Oswald Band 4

Andreas Winkelmann

(213)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Die Karte

    8 CD (2021)

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    19,99 €

    8 CD (2021)

Beschreibung


Der neue Thriller des Nr.-1-Bestsellerautors.

Er gehört zu deinem Training wie die Schuhe und der Soundtrack: Dein Fitness-Tracker, der deine Laufstrecke online teilt. Jeder weiß, wo du warst - und wieder sein wirst. Doch damit inspirierst du jemanden zu einem ganz besonderen Kunstwerk, den du besser nicht auf dich aufmerksam gemacht hättest.

Er trackt deine Initialen in eine digitale Karte. Sein Zeichen, dass du die Nächste sein wirst ...

Lauf, so schnell du kannst - es wird dir nichts nützen. Er erwartet dich.

Wer gerne joggt, sollte diesen Krimi besser nicht lesen. Oder vielleicht gerade doch? Denn was Andreas Winkelmann in seinem neuen Thriller „Die Karte“ beschreibt, lehrt passionierte Läufer nicht nur das Fürchten, sondern lässt sie womöglich auch weniger zur Begleittechnik greifen.

Produktdetails

Verkaufsrang 403
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 15.06.2021
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 384
Maße 18,9/12,4/2,9 cm
Gewicht 331 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-00040-9

Weitere Bände von Kerner und Oswald

  • Das Haus der Mädchen Das Haus der Mädchen Andreas Winkelmann Band 1

    Das Haus der Mädchen

    von Andreas Winkelmann

    Buch

    12,00 €

    (205)

  • Die Lieferung Die Lieferung Andreas Winkelmann Band 2

    Die Lieferung

    von Andreas Winkelmann

    Buch

    10,00 €

    (49)

  • Der Fahrer Der Fahrer Andreas Winkelmann Band 3

    Der Fahrer

    von Andreas Winkelmann

    Buch

    12,00 €

    (172)

  • Die Karte Die Karte Andreas Winkelmann Band 4

    Die Karte

    von Andreas Winkelmann

    Buch

    12,00 €

    (180)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
213 Bewertungen
Übersicht
136
56
17
3
1

Ein Buch mit Suchtpotenzial
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2021

Eine Joggerin wird auf ihrer Laufstrecke bestialisch getötet. Ihr Fitness-Tracker, der sie unterstützen sollte, hilft ihrem Mörder. Es bleibt nicht bei diesem einen Opfer, und der Täter hinterlässt merkwürde Nachrichten. Dieser Fall bringt Hauptkommissar Jens Kerner an seine psychischen Grenzen. Er fragt sich, ob er die junge Fr... Eine Joggerin wird auf ihrer Laufstrecke bestialisch getötet. Ihr Fitness-Tracker, der sie unterstützen sollte, hilft ihrem Mörder. Es bleibt nicht bei diesem einen Opfer, und der Täter hinterlässt merkwürde Nachrichten. Dieser Fall bringt Hauptkommissar Jens Kerner an seine psychischen Grenzen. Er fragt sich, ob er die junge Frau hätte retten können. Ich habe bisher noch kein Buch des Autors gelesen. Andreas Winkelmann hat einen packenden und leicht zu lesenden Schreibstil. Allerdings sind die Grausamkeiten nicht leicht wegzustecken. Das setzt sogar den Ermittlern zu. Der Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Er ist sehr dreist und benutzt sie als Spielball. Sehr viele Menschen geben in Sozialen Medien ihr Daten von sich preis. Ihre Freunde sollen wissen, was sie gerade tun. Sie bedenken nicht, dass weitere Menschen diese Daten für grausame Dinge nutzen könnten. Das eröffnet Tätern aller Art die Möglichkeit, ihre kriminellen Machenschaften auszuüben. Wenn viele dieser Informationen verknüpft werden können, wird man sehr berechenbar. Jens Kerner muss sich nicht nur mit diesen grausamen Fällen auseinandersetzen, ihn belastet zusätzlich auch noch der Tod seines Freundes. Seine Kollegin Rebecca Oswald unterstützt ihn, wo sie kann. Die beiden sind auch privat verbandelt. Wird Kerner mit dem Druck auf Dauer fertig? Andreas Winkelmann schreibt in einem Wechsel zwischen Täter und Ermittlern. Diesen Schreibstil finde ich sehr interessant und lesenswert. Die Geschichte spielt in Hamburg. Als Hamburgerin war die Spannung von Anfang an sehr hoch, alle Orte waren gut beschrieben und mir sehr bekannt. Danke für dieses Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen.

Die Zeit läuft...
von einer Kundin/einem Kunden aus Westerrönfeld am 05.10.2021

Ein neuer Fall für Jens und Becca. Ein Serientäter treibt sein Unwesen und tötet Joggerinnen. Einzige Gemeinsamkeit scheint eine Fitness-App zu sein. Wonach wählt der Täter seine Opfer aus. Aufregende Ermittlungen beginnen und beanspruchen das gesamte Team sehr. Können weitere Morde verhindert werden? Ich kenne schon weitere Fä... Ein neuer Fall für Jens und Becca. Ein Serientäter treibt sein Unwesen und tötet Joggerinnen. Einzige Gemeinsamkeit scheint eine Fitness-App zu sein. Wonach wählt der Täter seine Opfer aus. Aufregende Ermittlungen beginnen und beanspruchen das gesamte Team sehr. Können weitere Morde verhindert werden? Ich kenne schon weitere Fälle der Ermittler und mag diese sehr. Auch dieses Mal war ich gespannt und wurde nicht enttäuscht. Der Autor versteht es einfach den Leser zu packen und mitzureißen, sodass man gar nicht anders kann als eine Seite nach der anderen zu verschlingen. Das gesamte Ermittler-Team ist sympathisch und neben der beruflichen Tätigkeit gibt es auch Enblicke in die Privatleben. Die Kapitel wechseln immer wieder die Perspektiven, was die Spannung zusätzlich aufrecht erhält. Also defiinitv eine Buchempfehlung. Wer Thriller mag, wird auch diesen mögen. Bin schon auf den nächsten Fall gespannt.

Sei vorsichtig, was du öffentlich mit Fremden teilst
von einer Kundin/einem Kunden aus Wesel am 15.09.2021

Wie üblich geht die Lebensgefährtin von Laura Windmüller abends laufen. Kein Grund zur Sorge. Via einer Begleit-App sind sie währenddessen in Kontakt. Als dann der Notfall-Countdown anfängt und anschließend eine Nachricht: „Ihr läuft die Zeit davon“ auf dem Handy erscheint, weiß Laura, dass sie Eva sofort suchen muss. Kurz darau... Wie üblich geht die Lebensgefährtin von Laura Windmüller abends laufen. Kein Grund zur Sorge. Via einer Begleit-App sind sie währenddessen in Kontakt. Als dann der Notfall-Countdown anfängt und anschließend eine Nachricht: „Ihr läuft die Zeit davon“ auf dem Handy erscheint, weiß Laura, dass sie Eva sofort suchen muss. Kurz darauf wird Eva in der Nähe des Hafens stranguliert aufgefunden. Der letzte Mensch, der zuvor mit Eva gesprochen hat, war Jens Kerner, da in der Nähe ihres Hauses ein Nachbar niedergestochen wurde. Als dann noch mehr Joggerinnen getötet werden, suchen Jens Kerner und Rebecca Oswald nach Verbindungen zwischen den Opfern. Und da gibt es nur eine einzige. Alle Opfer haben ihre Laufstrecke öffentlich gepostet. Der Beginn der Geschichte war direkt düster und begann mit einem Mord. Ein toller Einstieg in den Thriller. Und es ging direkt so weiter. Jens durfte wieder rennen und war immer noch nicht fitter. Auch im vierten Teil der Reihe hat er es noch nicht geschafft. Ich musste grinsen. Dafür wurde die Beziehung zu Rebecca tiefer. Dieser Fall hatte es auf jeden Fall in sich. Es gab so viele Wendungen, sodass es bis zum Ende spannend blieb. Und mehr werde ich nicht verraten, da das gerade bei einem Thriller den Lesespaß verderben würde. Fazit: Ein spannender Thriller


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4