School of Talents 1: Erste Stunde: Tierisch laut!

School of Talents Band 1

Silke Schellhammer

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

4,99 €

Accordion öffnen
  • School of Talents 1: Erste Stunde: Tierisch laut!

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    4,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • School of Talents 1: Erste Stunde: Tierisch laut!

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (CD)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


*** Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2021 ***

Willkommen in der SCHOOL OF TALENTS! In diesem Internat haben alle fantastische Fähigkeiten. Sie können sich verwandeln, Tiere verstehen, Wasser beherrschen ... so was eben!

Band 1: Alva kann Tiere verstehen. Alle Tiere. Und Tiere reden sehr LAUT. Doch auf Alvas neuem Internat ist das gar nicht ungewöhnlich. Mala kann Wasser beeinflussen, Till sich schrumpfen und Jonas sogar seine Gestalt wechseln. Fliegende Mitschülerinnen und Kinder, die durch Wände laufen, sind hier ganz normal. Aber warum spricht die kaputte Anzeigetafel in der Cafeteria in Rätseln? Und gibt es auf der Insel wirklich einen Schatz?

SCHOOL OF TALENTS

Normaler Unterricht? Fehlanzeige!

Chaos? An der Tagesordnung!

Geheimnisse lüften und Abenteuer erleben? Aber unbedingt!

Ein spannendes und lustiges Kinderbuch mit kurzen Kapiteln und vielen Bildern für Mädchen und Jungen ab 8. 

Jetzt für kurze Zeit zum Einführungspreis von 4,99 €.

"Die Bücher sind spannend und lustig erzählt, und man ist als Vorleserin auch nicht nur Dienstleisterin, sondern hat selbst Spaß dabei."

Produktdetails

Verkaufsrang 340
Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.04.2021
Illustrator Simona M. Ceccarelli
Verlag Carlsen
Seitenzahl 240
Maße (H) 21,1/15,2/3 cm
Gewicht 482 g
Auflage 5. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-65146-4

Weitere Bände von School of Talents

Das meinen unsere Kund*innen

4.8/5.0

64 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Ein fantastisches Abenteuer

Eine Kundin/ein Kunde aus Stuttgart am 28.07.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Wer hätte gewusst, dass Tiere ganz laut sind, wenn sie sprechen? Alva weiß das, denn sie kann Tiere verstehen. Manchmal kann sie das kaum ertragen, denn sie kann dann nichts anderes mehr hören. Deshalb kommt sie in die School of Talents. In diesem Internat haben Lehrer und Schüler fantastische Fähigkeiten: sich verwandeln, Wasser beherrschen, fliegen und noch vieles mehr. Alva findet schnell Freunde. Doch was ist mit der Anzeigetafel, die ab und zu einen rätselhaften Reim zeigt? Alva und ihre Mitschüler werden das bald erfahren… Es ist schon eine sehr interessante Mischung an Schülern und Lehrern, die an dieser School of Talents versammelt ist. Und natürlich darf niemand von außerhalb von den seltsamen Geschehnissen dort erfahren. Alva, die bisher von den Gesprächen der Tiere abgelenkt und deshalb für ihre gedankliche Abwesenheit verlacht wurde, findet endlich einen Ort, an dem sie so sein darf, wie sie ist. Ja, sie ist hier sogar eine von Vielen. Und sie soll lernen, ihr Talent zu beherrschen, so dass sie die Gespräche der Tiere in ihrer Wahrnehmung abschalten kann. Natürlich gibt es auch eine Aufgabe zu bewältigen, und das schafft Alva mit ihren Freunden sehr gut. Die Internatsschüler sind wie alle Schulkinder mal gut und mal weniger gut drauf, doch was auffällt, ist eine gute Gemeinschaft. Man achtet sich gegenseitig, zumindest meistens. Das Buch richtet sich an junge Leser ab ca. 8 Jahren zum Selberlesen, für jüngere Kinder ab dem Schulalter ist es gut zum Vorlesen geeignet. Die Illustrationen in schwarz und weiß ergänzen gekonnt den Text. Sehr spannend ist es, mit Alva die Schule sowie ihre neuen Mitschüler zu entdecken und anschließend das Rätsel um die Insel zu knacken. Da will man gleich wissen, welche weiteren Abenteuer es an dieser Schule zu erleben gibt. Dieses Buch hat mir gut gefallen, denn die Themen Freundschaft und gegenseitigen Respekt werden sehr gut in eine spannende Geschichte eingebunden. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

5/5

Ein fantastisches Abenteuer

Eine Kundin/ein Kunde aus Stuttgart am 28.07.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Wer hätte gewusst, dass Tiere ganz laut sind, wenn sie sprechen? Alva weiß das, denn sie kann Tiere verstehen. Manchmal kann sie das kaum ertragen, denn sie kann dann nichts anderes mehr hören. Deshalb kommt sie in die School of Talents. In diesem Internat haben Lehrer und Schüler fantastische Fähigkeiten: sich verwandeln, Wasser beherrschen, fliegen und noch vieles mehr. Alva findet schnell Freunde. Doch was ist mit der Anzeigetafel, die ab und zu einen rätselhaften Reim zeigt? Alva und ihre Mitschüler werden das bald erfahren… Es ist schon eine sehr interessante Mischung an Schülern und Lehrern, die an dieser School of Talents versammelt ist. Und natürlich darf niemand von außerhalb von den seltsamen Geschehnissen dort erfahren. Alva, die bisher von den Gesprächen der Tiere abgelenkt und deshalb für ihre gedankliche Abwesenheit verlacht wurde, findet endlich einen Ort, an dem sie so sein darf, wie sie ist. Ja, sie ist hier sogar eine von Vielen. Und sie soll lernen, ihr Talent zu beherrschen, so dass sie die Gespräche der Tiere in ihrer Wahrnehmung abschalten kann. Natürlich gibt es auch eine Aufgabe zu bewältigen, und das schafft Alva mit ihren Freunden sehr gut. Die Internatsschüler sind wie alle Schulkinder mal gut und mal weniger gut drauf, doch was auffällt, ist eine gute Gemeinschaft. Man achtet sich gegenseitig, zumindest meistens. Das Buch richtet sich an junge Leser ab ca. 8 Jahren zum Selberlesen, für jüngere Kinder ab dem Schulalter ist es gut zum Vorlesen geeignet. Die Illustrationen in schwarz und weiß ergänzen gekonnt den Text. Sehr spannend ist es, mit Alva die Schule sowie ihre neuen Mitschüler zu entdecken und anschließend das Rätsel um die Insel zu knacken. Da will man gleich wissen, welche weiteren Abenteuer es an dieser Schule zu erleben gibt. Dieses Buch hat mir gut gefallen, denn die Themen Freundschaft und gegenseitigen Respekt werden sehr gut in eine spannende Geschichte eingebunden. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

5/5

Schule der kleinen Supertalente

SalMar am 28.07.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Alva hat ein großes Problem: Sie kann die Sprache (fast aller) Tiere verstehen, was jegliche Konzentration und Ruhe beinahe unmöglich macht. Als eines Tages ihr merkwürdiger Onkel Thomas sie auf ihre Fähigkeit anspricht und ihr mitteilt, dass es eine Schule für derartige Talente gibt, ist Alva zwar skeptisch, aber neugierig und verzweifelt genug, um es dort wenigstens einmal zu probieren. Die Geschichte um Alva und ihre neuen Freunde an der School of Talents fand ich rundum gelungen: Es werden unter anderem Themen wie Anderssein und Freundschaft behandelt, es gibt viele kreative Ideen bei den unterschiedlichen Talenten, eine ordentliche Portion Spannung und Geheimnisse und eine Prise Humor, so dass ein tolles Gesamtpaket entsteht. Besonders gut gefallen hat mir, dass trotz der „Superkräfte“ der Jungs und Mädchen alle auch ganz normale Probleme haben, so dass sich junge Leser bzw. Zuhörer leicht mit ihnen identifizieren können. Die einzelnen Figuren besitzen außerdem alle ihre ganz eigene Persönlichkeit, so dass sie insgesamt sehr plastisch wirken. Ein Highlight waren auf jeden Fall auch die wunderschönen Illustrationen, einschließlich des Covers: Es gibt sie am Anfang jedes Kapitels, kleinere zwischendurch und ab und an auch ganzseitige Illustrationen, die die Geschichte noch ein wenig lebendiger machen. Alles in allem werde ich den Auftaktband zu dieser Reihe gerne (auch zum Vorlesen) weiterempfehlen und auf jeden Fall auch in das nächste Buch hineinschauen.

5/5

Schule der kleinen Supertalente

SalMar am 28.07.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Alva hat ein großes Problem: Sie kann die Sprache (fast aller) Tiere verstehen, was jegliche Konzentration und Ruhe beinahe unmöglich macht. Als eines Tages ihr merkwürdiger Onkel Thomas sie auf ihre Fähigkeit anspricht und ihr mitteilt, dass es eine Schule für derartige Talente gibt, ist Alva zwar skeptisch, aber neugierig und verzweifelt genug, um es dort wenigstens einmal zu probieren. Die Geschichte um Alva und ihre neuen Freunde an der School of Talents fand ich rundum gelungen: Es werden unter anderem Themen wie Anderssein und Freundschaft behandelt, es gibt viele kreative Ideen bei den unterschiedlichen Talenten, eine ordentliche Portion Spannung und Geheimnisse und eine Prise Humor, so dass ein tolles Gesamtpaket entsteht. Besonders gut gefallen hat mir, dass trotz der „Superkräfte“ der Jungs und Mädchen alle auch ganz normale Probleme haben, so dass sich junge Leser bzw. Zuhörer leicht mit ihnen identifizieren können. Die einzelnen Figuren besitzen außerdem alle ihre ganz eigene Persönlichkeit, so dass sie insgesamt sehr plastisch wirken. Ein Highlight waren auf jeden Fall auch die wunderschönen Illustrationen, einschließlich des Covers: Es gibt sie am Anfang jedes Kapitels, kleinere zwischendurch und ab und an auch ganzseitige Illustrationen, die die Geschichte noch ein wenig lebendiger machen. Alles in allem werde ich den Auftaktband zu dieser Reihe gerne (auch zum Vorlesen) weiterempfehlen und auf jeden Fall auch in das nächste Buch hineinschauen.

Unsere Kund*innen meinen

School of Talents 1: Erste Stunde: Tierisch laut!

von Silke Schellhammer

4.8/5.0

64 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • School of Talents 1: Erste Stunde: Tierisch laut!