The Inheritance Games
The Inheritance Games Band 1

The Inheritance Games

Buch (Gebundene Ausgabe, Englisch)

17,29 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

17,29 €

The Inheritance Games

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 17,29 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 7,89 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Artikel liefern lassen

Details

Verkaufsrang

3699

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

13 - 17 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.09.2020

Verlag

Little Brown USA

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3699

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

13 - 17 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

01.09.2020

Verlag

Little Brown USA

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21/15/3,5 cm

Gewicht

486 g

Sprache

Englisch

ISBN

978-1-368-05240-5

Weitere Bände von The Inheritance Games

  • The Inheritance Games
    The Inheritance Games Jennifer Lynn Barnes
    Band 1

    The Inheritance Games

    von Jennifer Lynn Barnes

    Buch

    17,29 €

    (8)

  • Hawthorne Legacy
    Hawthorne Legacy Jennifer L. Barnes
    Sale Band 2

    Hawthorne Legacy

    von Jennifer L. Barnes

    Buch

    13,98 € UVP 19,00 €

    (2)

  • The Final Gambit
    The Final Gambit Jennifer Lynn Barnes
    Vorbesteller Band 3

    The Final Gambit

    von Jennifer Lynn Barnes

    Buch

    14,99 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ich brauche mehr!

Jackys_world_of_books am 10.02.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

The Inheritance Games Eine Erbschaft eines Unbekannten, ein Haus voller Geheimgänge und ein egozentrischer Toder mit Hang zu unlösbaren Rätseln.... Avery Grambs leben wird von einer Minute zur anderen auf den Kopf gestellt. Plötzlich erbt sie Milliarden von einem Mann, dem sie nie zu vor begegnet ist. Seine Familie geht fast leer aus und das gefällt ihnen ganz und gar nicht. Seine einzige Bedingung, sie soll zusammen mit seiner Familie, ein Jahr lang im Hawthorn House leben. Tobias Hawthorn war als egozentrischer Mann bekannt der seinen 4 Enkelsöhnen regelmäßig Rätsel aufgab um ihren Kampfgeist gegeneinander zu stärken und so hinterlässt er den 5 Jugendlichen ein, von langer Hand, geplantes Rätsel um die Vergangenheit der Familie und wie Avery, eine augenscheinlich Fremde, dort hinein passt. Was für eine ausgeklügelte Geschichte. Nach diesem Buch weiß ich, Thriller bleibt Thriller auch wenn es eher die Softversion als Jugendbuch ist. Anfangs dachte ich noch das wird eine unterhaltsame Geschichte in einem riesigen Haus mit vielen interessanten und sehr unterschiedlichen Charakteren. Schon allein die vier Enkelsöhne sind so verschieden wie die vier Elemente. Doch spätestens nach dem ersten Mordversuch an Avery, wusste ich, jetzt wird es ernst. Auch für mein Romantikherz gab es eine Art anbahnende Dreiecksbeziehung die fast so spannend war wie die Jagd nach Antworten und das betreten jedes einzelnen Geheimganges. Was sich die Autorin hier ausgedacht hat, ist unglaublich. Ich bin der Geschichte sofort verfallen und kann es kaum erwarten endlich den zweiten Band zu lesen. Ich bin richtig begeistert.

Ich brauche mehr!

Jackys_world_of_books am 10.02.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

The Inheritance Games Eine Erbschaft eines Unbekannten, ein Haus voller Geheimgänge und ein egozentrischer Toder mit Hang zu unlösbaren Rätseln.... Avery Grambs leben wird von einer Minute zur anderen auf den Kopf gestellt. Plötzlich erbt sie Milliarden von einem Mann, dem sie nie zu vor begegnet ist. Seine Familie geht fast leer aus und das gefällt ihnen ganz und gar nicht. Seine einzige Bedingung, sie soll zusammen mit seiner Familie, ein Jahr lang im Hawthorn House leben. Tobias Hawthorn war als egozentrischer Mann bekannt der seinen 4 Enkelsöhnen regelmäßig Rätsel aufgab um ihren Kampfgeist gegeneinander zu stärken und so hinterlässt er den 5 Jugendlichen ein, von langer Hand, geplantes Rätsel um die Vergangenheit der Familie und wie Avery, eine augenscheinlich Fremde, dort hinein passt. Was für eine ausgeklügelte Geschichte. Nach diesem Buch weiß ich, Thriller bleibt Thriller auch wenn es eher die Softversion als Jugendbuch ist. Anfangs dachte ich noch das wird eine unterhaltsame Geschichte in einem riesigen Haus mit vielen interessanten und sehr unterschiedlichen Charakteren. Schon allein die vier Enkelsöhne sind so verschieden wie die vier Elemente. Doch spätestens nach dem ersten Mordversuch an Avery, wusste ich, jetzt wird es ernst. Auch für mein Romantikherz gab es eine Art anbahnende Dreiecksbeziehung die fast so spannend war wie die Jagd nach Antworten und das betreten jedes einzelnen Geheimganges. Was sich die Autorin hier ausgedacht hat, ist unglaublich. Ich bin der Geschichte sofort verfallen und kann es kaum erwarten endlich den zweiten Band zu lesen. Ich bin richtig begeistert.

wirklich gut

Bewertung aus Neukieritzsch am 28.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Avery hat mit ihren 17 Jahren mit vielen Wiedrigkeiten in ihrem Leben zu kämpfen, aber sie kommt zurecht. Als der Multimilliardär Tobias Hawthorne stirbt und ihr ziemlich viel Geld und Immobilien hinterlasst, steht ihr Leben richtig Kopf. Avery kannte nämlich Niemanden mit diesem Namen und kann sich dieses Erbe überhaupt nicht erklären. Ebenso wenig wie die Familie des Verstorbenen, die sich um ihren Anteil vom Kuchen betrogen fühlen. Doch wieso vermacht man einer Fremden mehr, als seiner eigenen Familie? Dies ist nur ein Rätsel von vielen, welches die Erben klären wollen. Ich war genauso sprachlos wie Avery, als das Testament verlesen wurde. Ich meine, Avery und ihre Schwester Libby kamen über die Runden und dann ist da plötzlich ein Fremder, der die einen Haufen Kohle ohne eine Erklärung hinterlässt. Das klingt doch viel zu gut um wahr zu sein. Dazu kommt ausgerechnet auch noch, dass die junge Frau mit der frisch "enterbten" Familie unter einem Dach leben muss und zwar mindestens ein Jahr lang. Man weiß halt nicht, woran man ist, denn man kennt die Leute nicht, die sich betrogen fühlen. Wie reagieren bzw. wie rachsüchtig sind sie? Schließlich hat man es hier mit einer ganzen Familie zu tun. Unwohl wäre mir dabei definitiv auch, ebenso wie bei dem Gedanken an die plötzliche Aufmerksamkeit der Paparazzi. Ich finde allerdings, dass Avery sich recht gut schlägt. Sie wägt ab, denkt nach und gibt nicht auf. Ich mochte sie auf Anhieb und kann sagen, dass sich das auch nicht geändert hat. Ich freue mich darauf zu erfahren, wie es weitergehen wird. Fazit Ein toller Auftakt zu einer wirklich rätselhaften Story. Es war kein Thriller für mich, aber spannend definitiv. Die Geschichte kann von der ersten bis zur letzten Seiten fesseln und begeistern. Wer gern rätselst und Geheimnisse mag, ist hier genau richtig. Ich freue mich auf die Fortsetzung. Von mir gibt gibt es eine Leseempfehlung und 4,5 Sterne.

wirklich gut

Bewertung aus Neukieritzsch am 28.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Avery hat mit ihren 17 Jahren mit vielen Wiedrigkeiten in ihrem Leben zu kämpfen, aber sie kommt zurecht. Als der Multimilliardär Tobias Hawthorne stirbt und ihr ziemlich viel Geld und Immobilien hinterlasst, steht ihr Leben richtig Kopf. Avery kannte nämlich Niemanden mit diesem Namen und kann sich dieses Erbe überhaupt nicht erklären. Ebenso wenig wie die Familie des Verstorbenen, die sich um ihren Anteil vom Kuchen betrogen fühlen. Doch wieso vermacht man einer Fremden mehr, als seiner eigenen Familie? Dies ist nur ein Rätsel von vielen, welches die Erben klären wollen. Ich war genauso sprachlos wie Avery, als das Testament verlesen wurde. Ich meine, Avery und ihre Schwester Libby kamen über die Runden und dann ist da plötzlich ein Fremder, der die einen Haufen Kohle ohne eine Erklärung hinterlässt. Das klingt doch viel zu gut um wahr zu sein. Dazu kommt ausgerechnet auch noch, dass die junge Frau mit der frisch "enterbten" Familie unter einem Dach leben muss und zwar mindestens ein Jahr lang. Man weiß halt nicht, woran man ist, denn man kennt die Leute nicht, die sich betrogen fühlen. Wie reagieren bzw. wie rachsüchtig sind sie? Schließlich hat man es hier mit einer ganzen Familie zu tun. Unwohl wäre mir dabei definitiv auch, ebenso wie bei dem Gedanken an die plötzliche Aufmerksamkeit der Paparazzi. Ich finde allerdings, dass Avery sich recht gut schlägt. Sie wägt ab, denkt nach und gibt nicht auf. Ich mochte sie auf Anhieb und kann sagen, dass sich das auch nicht geändert hat. Ich freue mich darauf zu erfahren, wie es weitergehen wird. Fazit Ein toller Auftakt zu einer wirklich rätselhaften Story. Es war kein Thriller für mich, aber spannend definitiv. Die Geschichte kann von der ersten bis zur letzten Seiten fesseln und begeistern. Wer gern rätselst und Geheimnisse mag, ist hier genau richtig. Ich freue mich auf die Fortsetzung. Von mir gibt gibt es eine Leseempfehlung und 4,5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

The Inheritance Games

von Jennifer Lynn Barnes

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Inheritance Games