Vampir on the Rocks
Argeneau Band 31

Vampir on the Rocks

Roman

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Vampir on the Rocks

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung


Vampire kommen selten allein

Seit fast einem Jahrhundert ist Ildaria Garcia auf der Flucht, denn sie zieht Ärger magisch an. Jetzt haben ihre Eskapaden als einsame Rächerin die Aufmerksamkeit der anderen Vampire geweckt! Schon wieder muss sie in eine neue Stadt ziehen - wo sie sich schon bald in den Armen eines großen, tätowierten Muskelpakets wiederfindet. Clubbesitzer Joshua Giscard bedeutet Gefahr, dessen ist sie sich sicher. Doch das Feuer zwischen ihnen brennt heiß, und ihr wird schnell klar, dass Joshua ihr Lebensgefährte ist. Als Ildarias Feinde sie aufspüren, müssen sie sich beide ihren Dämonen stellen, um nicht alles zu verlieren ...

"Romantic-Fantasy-Fans werden diese Geschichte über unsterbliche Liebe und Hingabe geradezu verschlingen!" LIBRARY JOURNAL

Band 31 der erfolgreichen Vampirserie um die liebenswerte Argeneau-Familie

Details

Verkaufsrang

14691

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.03.2021

Verlag

LYX

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18/12,4/3,8 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

14691

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.03.2021

Verlag

LYX

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

18/12,4/3,8 cm

Gewicht

364 g

Auflage

1. Auflage 2021

Originaltitel

Argeneau 31

Übersetzer

Ralph Sander

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1432-0

Weitere Bände von Argeneau

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

naja

Cora Lein aus Berlin am 27.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Ildaria (bekannt aus Band 28 – Und ewig lockt der Vampir) ist mit Jess und Raffaele nach Kanada gereist und lernt dort GG, den Nightclubbetreiber kennen. Doch GG will sich nicht wandeln lassen … Schreibstil: Was war denn hier los? Diese Geschichte ist leider sehr vorhersehbar und dann auch noch voller Klischees Die Spritzigkeit scheint voll verloren zu sein. Es ist SPOILER total normal, nackt vor den Eltern des Lebensgefährten zu sein / als Elternteil absolut okay die Schwiegertochter im Bad zu besuchen, während diese unter der Dusche steht / total okay, die Wohnung neu zu dekorieren, weil jemand Möbel braucht – die man dann einfach so verschenkt / … SPOILER ENDE einfach alles ein bisschen drüber. Dann wird das Thema Missbrauch angerissen, aber leider nicht genügend behandelt. Charaktere: Es ist interessant, die Hintergründe von Ildaria zu kennen und sie damit auch besser zu verstehen, allerdings ist ihr Trauma in keiner gebührenden Form behandelt worden und damit hätte man das Thema auch sein lassen können. Lebensgefährten sind in dieser Form nicht alles – schade! Das GG endlich seine Frau findet gönne ich ihm sehr, er ist sehr sympathisch. Schade, dass Marguerite so viel Raum bekommt, sie ist nett, aber dieses Übermitter-getue ist ganz schlimm. Cover: Es passt zu den anderen Bänden und die Haptik ist super. Fazit: Diese Geschichte ist drüber. Von allem zu viel, von dem wichtigen zu wenig. Daher nur 3 Sterne und eine Leseempfehlung an Fans der Reihe, welche wissen wollen, was aus Ildaria geworden ist.

naja

Cora Lein aus Berlin am 27.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Ildaria (bekannt aus Band 28 – Und ewig lockt der Vampir) ist mit Jess und Raffaele nach Kanada gereist und lernt dort GG, den Nightclubbetreiber kennen. Doch GG will sich nicht wandeln lassen … Schreibstil: Was war denn hier los? Diese Geschichte ist leider sehr vorhersehbar und dann auch noch voller Klischees Die Spritzigkeit scheint voll verloren zu sein. Es ist SPOILER total normal, nackt vor den Eltern des Lebensgefährten zu sein / als Elternteil absolut okay die Schwiegertochter im Bad zu besuchen, während diese unter der Dusche steht / total okay, die Wohnung neu zu dekorieren, weil jemand Möbel braucht – die man dann einfach so verschenkt / … SPOILER ENDE einfach alles ein bisschen drüber. Dann wird das Thema Missbrauch angerissen, aber leider nicht genügend behandelt. Charaktere: Es ist interessant, die Hintergründe von Ildaria zu kennen und sie damit auch besser zu verstehen, allerdings ist ihr Trauma in keiner gebührenden Form behandelt worden und damit hätte man das Thema auch sein lassen können. Lebensgefährten sind in dieser Form nicht alles – schade! Das GG endlich seine Frau findet gönne ich ihm sehr, er ist sehr sympathisch. Schade, dass Marguerite so viel Raum bekommt, sie ist nett, aber dieses Übermitter-getue ist ganz schlimm. Cover: Es passt zu den anderen Bänden und die Haptik ist super. Fazit: Diese Geschichte ist drüber. Von allem zu viel, von dem wichtigen zu wenig. Daher nur 3 Sterne und eine Leseempfehlung an Fans der Reihe, welche wissen wollen, was aus Ildaria geworden ist.

Bewertung am 23.07.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ildarias Geschichte ist ebenso abstrus wie ungewöhnlich... Wie immer hoch amüsant und ein Muss für jeden Lynsay Sands - Fan!

Bewertung am 23.07.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ildarias Geschichte ist ebenso abstrus wie ungewöhnlich... Wie immer hoch amüsant und ein Muss für jeden Lynsay Sands - Fan!

Unsere Kund*innen meinen

Vampir on the Rocks

von Lynsay Sands

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Vampir on the Rocks