Die APP – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Arno Strobel

Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
12,99
bisher 16,99
Sie sparen : 23  %
12,99
bisher 16,99

Sie sparen:  23 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Arno Strobels neuer Psychothriller nimmt die Krimi-Hörer auf app-okalyptische Weise mit in die neue Welt des Smart Home Livings. Der Autor, dessen Thriller zuverlässig zu SPIEGEL-Bestsellern werden, greift in "Die App" das aktuelle Thema Datenmissbrauch auf und taucht dabei tief in die dunkle Welt der elementaren Urängste ein. Vom Hörbuch-Sprecher Sascha Rotermund mitreißend und spannungsgeladen interpretiert.

Es klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Hamburg-Winterhude, Wohnen im Smart Home, alles ganz einfach per App steuerbar, jederzeit, von überall. Und dazu absolut sicher. Hendrik und Linda sind begeistert, als sie einziehen. So haben sie sich ihr gemeinsames Zuhause immer vorgestellt.

Aber dann verschwindet Linda eines Nachts. Es gibt keine Nachricht, keinen Hinweis, nicht die geringste Spur. Die Polizei ist ratlos, Hendrik kurz vor dem Durchdrehen. Konnte sich in jener Nacht jemand Zutritt zum Haus verschaffen? Und wenn ja, warum hat die App nicht sofort den Alarm ausgelöst? Hendrik fühlt sich mehr und mehr beobachtet. Zu Recht, denn nicht nur die App weiß, wo er wohnt.

Arno Strobel liebt Grenzerfahrungen und teilt sie gern mit seinen Lesern und Hörern. Deshalb sind seine Thriller wie spannende Entdeckungsreisen zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele und machen auch vor den größten Urängsten nicht Halt. Seine Themen spürt er dabei meist im Alltag auf und erst, wenn ihn eine Idee nicht mehr loslässt und er den Hintergründen sofort mit Hilfe seines Netzwerks aus Experten auf den Grund gehen will, weiß er, dass der Grundstein für seinen nächsten Roman gelegt ist. Alle seine bisherigen Thriller waren Bestseller. Arno Strobel lebt als freier Autor in der Nähe von Trier.

Sascha Rotermund ist neben seiner Arbeit am Theater und im Film ein vielbeschäftigter Synchron- und Hörbuchsprecher. Er überzeugt durch seine einfühlsame Figurengestaltung, seine mitreißenden Dialoge und seine warme, dennoch spannungsgeladene Stimme.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Sascha Rotermund
Spieldauer 459 Minuten
Erscheinungsdatum 23.09.2020
Verlag Argon
Anzahl 1
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783839818091

Das meinen unsere Kund*innen

4.2/5.0

142 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

4/5

Die App

ZeilenZauber aus Hamburg am 14.01.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wie schon im Klappentext geschrieben, verschwindet Hendriks zukünftige Frau Linda und er dreht total ab. Mit diesem Knall beginnt das Buch recht flott und es interessierte mich mehr, wie es dann weitergeht. Die Spannung steigerte sich zwar sukzessive, aber mir definitiv zu gering. Erst im letzten Fünftel ging es richtig zur Sache. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber mir war recht schnell klar, um was es geht. Wahrscheinlich habe ich schon zu viele Thriller gelesen bzw. gehört. Strobel versucht, den Hörer auf falsche Fährten zu locken, und es werden genug Figuren geboten, die für Lindas Verschwinden zuständig sein könnten. Bei ein oder zwei Charakteren habe ich schon während des Hörens an deren Daseinberechtigung im Plot gezweifelt. Am Ende war ich kein bisschen schlauer und finde, mindestens eine Figur war überflüssig. Die Charaktere an sich waren lebendig. Grundsätzlich erschließt es sich mir nicht, warum erwachsene Menschen nach einem Jahr bereits zusammenziehen und kurz darauf heiraten wollen. Aber das ist meine persönliche Einstellung. Sascha Rothermund hat wieder super gelesen und Allem Leben eingehaucht. Er transportierte Emotionen und nahm mich mit in die Handlung. Er besitzt eine angenehme Stimme, die mich immer wieder in die Story holte, wenn meine Gedanken abschweifen wollten. Der Schreibstil des Autors ist locker-leicht. Ich gebe zu, dass mich die Übertechnisierung des Lebens eh nervt und ich garantiert niemals in eine Wohnung ziehen würde, die über eine App gesteuert wird. Das ist mir alles zu unsicher und fehleranfällig. Diese Problematik hat Strobel super transportiert. Schlussendlich wurde ich gut unterhalten und vergebe gern 4 App-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Es klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Hamburg-Winterhude, Wohnen im Smart Home, alles ganz einfach per App steuerbar, jederzeit, von überall. Und dazu absolut sicher. Hendrik und Linda sind begeistert, als sie einziehen. So haben sie sich ihr gemeinsames Zuhause immer vorgestellt. Aber dann verschwindet Linda eines Nachts. Es gibt keine Nachricht, keinen Hinweis, nicht die geringste Spur. Die Polizei ist ratlos, Hendrik kurz vor dem Durchdrehen. Konnte sich in jener Nacht jemand Zutritt zum Haus verschaffen? Und wenn ja, warum hat die App nicht sofort den Alarm ausgelöst? Hendrik fühlt sich mehr und mehr beobachtet. Zu Recht, denn nicht nur die App weiß, wo er wohnt.

4/5

Die App

ZeilenZauber aus Hamburg am 14.01.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Wie schon im Klappentext geschrieben, verschwindet Hendriks zukünftige Frau Linda und er dreht total ab. Mit diesem Knall beginnt das Buch recht flott und es interessierte mich mehr, wie es dann weitergeht. Die Spannung steigerte sich zwar sukzessive, aber mir definitiv zu gering. Erst im letzten Fünftel ging es richtig zur Sache. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber mir war recht schnell klar, um was es geht. Wahrscheinlich habe ich schon zu viele Thriller gelesen bzw. gehört. Strobel versucht, den Hörer auf falsche Fährten zu locken, und es werden genug Figuren geboten, die für Lindas Verschwinden zuständig sein könnten. Bei ein oder zwei Charakteren habe ich schon während des Hörens an deren Daseinberechtigung im Plot gezweifelt. Am Ende war ich kein bisschen schlauer und finde, mindestens eine Figur war überflüssig. Die Charaktere an sich waren lebendig. Grundsätzlich erschließt es sich mir nicht, warum erwachsene Menschen nach einem Jahr bereits zusammenziehen und kurz darauf heiraten wollen. Aber das ist meine persönliche Einstellung. Sascha Rothermund hat wieder super gelesen und Allem Leben eingehaucht. Er transportierte Emotionen und nahm mich mit in die Handlung. Er besitzt eine angenehme Stimme, die mich immer wieder in die Story holte, wenn meine Gedanken abschweifen wollten. Der Schreibstil des Autors ist locker-leicht. Ich gebe zu, dass mich die Übertechnisierung des Lebens eh nervt und ich garantiert niemals in eine Wohnung ziehen würde, die über eine App gesteuert wird. Das ist mir alles zu unsicher und fehleranfällig. Diese Problematik hat Strobel super transportiert. Schlussendlich wurde ich gut unterhalten und vergebe gern 4 App-Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Es klingt fast zu gut, um wahr zu sein. Hamburg-Winterhude, Wohnen im Smart Home, alles ganz einfach per App steuerbar, jederzeit, von überall. Und dazu absolut sicher. Hendrik und Linda sind begeistert, als sie einziehen. So haben sie sich ihr gemeinsames Zuhause immer vorgestellt. Aber dann verschwindet Linda eines Nachts. Es gibt keine Nachricht, keinen Hinweis, nicht die geringste Spur. Die Polizei ist ratlos, Hendrik kurz vor dem Durchdrehen. Konnte sich in jener Nacht jemand Zutritt zum Haus verschaffen? Und wenn ja, warum hat die App nicht sofort den Alarm ausgelöst? Hendrik fühlt sich mehr und mehr beobachtet. Zu Recht, denn nicht nur die App weiß, wo er wohnt.

5/5

Ein Meisterstück der Spannungsliteratur

printbalance am 14.01.2021

Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Mit seinem neuesten Thriller "Die App" hat der deutsche Schriftsteller Arno Strobel bei mir komplett ins Schwarze getroffen. Von der ersten Hörminute an bis zum Schluss war die Handlung absolut spannend, teilweise skurril und häufig wendungsreich, sodass ich nie wusste, welchen Weg Strobel dieses Mal einschlagen wird. Ein Zitat aus dem Hörbuch: "Je mehr Fragen man sich stellt, desto undurchsichtiger wird die Geschichte." Diese Aussage teilt Hendrik einer seiner Gesprächspartnerinnen am Telefon mit, der ich mich im Zusammenhang mit dem Hörbuch absolut anschließen kann. Die Grundstory ist genial: Eine App, die sich "ADAM" nennt, perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Besitzer angepasst- und so für ein wohnliches Paradies sorgen soll. Durch den Einbau dieses hochmodernen High-Tech-Systems im eigenen Heim beginnt ein wahrer Alptraum, mit unvorhergesehenen Folgen und ungeahntem Ausmaß. Doch nicht nur diese App ruft Misstrauen hervor, sondern auch sämtliche Protagonisten müssen um das Vertrauen von Hendrik und auch um das Vertrauen der Zuhörer buhlen. Der rasante Erzählstil von Strobel und das realistisch düstere Szenario ziehen den Hörer in einen regelrechten Sog. Lange Zeit rätselt man mit und tappt im Nebel, bis durch Zufall langsam alles einen Sinn ergibt und die Zusammenhänge immer klarer werden. Die behandelten Themen sind brandaktuell und höchst spannend, die Auflösung phänomenal und absurd zugleich. Der Sprecher Sascha Rotermund war mir bisher noch völlig unbekannt. Durch seine Stimme die er vielseitig einzusetzen wusste, bleibt er mir auf jeden Fall positiv im Gedächtnis. Fazit: Ein Hörbuch dessen Themen toppaktuell und höchst spannend sind. Ein Meisterstück der Spannungsliteratur.

5/5

Ein Meisterstück der Spannungsliteratur

printbalance am 14.01.2021
Bewertet: Hörbuch (MP3-CD)

Mit seinem neuesten Thriller "Die App" hat der deutsche Schriftsteller Arno Strobel bei mir komplett ins Schwarze getroffen. Von der ersten Hörminute an bis zum Schluss war die Handlung absolut spannend, teilweise skurril und häufig wendungsreich, sodass ich nie wusste, welchen Weg Strobel dieses Mal einschlagen wird. Ein Zitat aus dem Hörbuch: "Je mehr Fragen man sich stellt, desto undurchsichtiger wird die Geschichte." Diese Aussage teilt Hendrik einer seiner Gesprächspartnerinnen am Telefon mit, der ich mich im Zusammenhang mit dem Hörbuch absolut anschließen kann. Die Grundstory ist genial: Eine App, die sich "ADAM" nennt, perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Besitzer angepasst- und so für ein wohnliches Paradies sorgen soll. Durch den Einbau dieses hochmodernen High-Tech-Systems im eigenen Heim beginnt ein wahrer Alptraum, mit unvorhergesehenen Folgen und ungeahntem Ausmaß. Doch nicht nur diese App ruft Misstrauen hervor, sondern auch sämtliche Protagonisten müssen um das Vertrauen von Hendrik und auch um das Vertrauen der Zuhörer buhlen. Der rasante Erzählstil von Strobel und das realistisch düstere Szenario ziehen den Hörer in einen regelrechten Sog. Lange Zeit rätselt man mit und tappt im Nebel, bis durch Zufall langsam alles einen Sinn ergibt und die Zusammenhänge immer klarer werden. Die behandelten Themen sind brandaktuell und höchst spannend, die Auflösung phänomenal und absurd zugleich. Der Sprecher Sascha Rotermund war mir bisher noch völlig unbekannt. Durch seine Stimme die er vielseitig einzusetzen wusste, bleibt er mir auf jeden Fall positiv im Gedächtnis. Fazit: Ein Hörbuch dessen Themen toppaktuell und höchst spannend sind. Ein Meisterstück der Spannungsliteratur.

Unsere Kund*innen meinen

Die APP – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.

von Arno Strobel

4.2/5.0

142 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3
  • artikelbild-4
  • Die APP – Sie kennen dich. Sie wissen, wo du wohnst.

    1. Arno Strobel- Die App