Das Glück der Erde

Das Glück der Erde

Was ich täglich von meinen wunderbaren Pferden lernen darf | Der SPIEGEL-Bestseller der zweifachen Olympia-Siegerin

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Glück der Erde

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Der SPIEGEL-Bestseller der zweifachen Goldmedaillen-Gewinnerin im Dressurreiten!
Verbundenheit, Intuition, Vertrauen: Jessica von Bredow-Werndl über die besondere Beziehung zu ihren Pferden. 
Jessica von Bredow-Werndl ist spätestens seit dem Doppel-Olympia-Sieg in Tokio 2021 eine der besten Dressur-Reiterinnen der Welt. Pferde sind schon immer ein sehr wichtiger Teil ihres Lebens. Sie hat früh gelernt, die Pferde als Persönlichkeiten zu erkennen und anzunehmen, gemeinsam mit ihnen zu wachsen und von ihnen zu lernen.
In ihrem autobiografischen Buch zeigt sie uns ihre ganzheitliche und tierfreundliche Philosophie, die das Miteinander von Mensch und Tier in den Vordergrund stellt. Sie lässt uns daran teilhaben, was sie durch ihre enge Beziehung zu den Pferden lernen durfte, und zeigt uns, wie wir als Menschen wachsen können, wenn wir diese Impulse annehmen und auf unser Leben übertragen. Denn auch außerhalb des Dressur-Vierecks sind die Empfindsamkeit und die Klugheit der Pferde eine Bereicherung.  
Ein inspirierendes Buch über das Leben und Wachsen mit Pferden - und wie wir uns selbst durch sie besser verstehen lernen.

Details

Verkaufsrang

33413

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

28.09.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

33413

Erscheinungsdatum

28.09.2020

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

280 (Printausgabe)

Dateigröße

9278 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783426460115

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfach toll

J. Kaiser am 13.10.2020

Bewertet: eBook (ePUB)

Klapptext: Jessica von Bredow-Werndl sitzt mit vier Jahren bereits auf einem Pferd. Seither hat sie sich intensiv mit Pferden beschäftigt und auch viel gelernt von ihnen. Mit ihrem Bruder Benjamin Werndl wendet sie die Grundsätze auf ihrem Gut Aubenhausen an. Es ist das beste Ausbildungszentrum Europas. Sie trainiert für die nächste Olympiade. Sie beschreibt im Buch ihre ganzheitliche und tierfreundliche Philosophie. Auch ausserhalb des Dressurvierecks sind die Pferde eine Bereicherung für den Menschen. Fazit: Das Buch habe ich aus Neugier begonnen zu lesen. Mit dem Reitsport habe ich nicht so eine feste Bindung. Beim Lesen muss ich mich eines Besseren belehren lassen. Jessica von Bredow-Werndl ist in ihren Aussagen ehrlich und verfolgt wertvolle Prinzipien. Sie ist sich selber treu geblieben. Obwohl es mit der Sportkarriere nicht immer nur nach oben ging. Man merkt hier, dass ihr sehr viel an den Pferden liegt. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Einfach toll

J. Kaiser am 13.10.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Klapptext: Jessica von Bredow-Werndl sitzt mit vier Jahren bereits auf einem Pferd. Seither hat sie sich intensiv mit Pferden beschäftigt und auch viel gelernt von ihnen. Mit ihrem Bruder Benjamin Werndl wendet sie die Grundsätze auf ihrem Gut Aubenhausen an. Es ist das beste Ausbildungszentrum Europas. Sie trainiert für die nächste Olympiade. Sie beschreibt im Buch ihre ganzheitliche und tierfreundliche Philosophie. Auch ausserhalb des Dressurvierecks sind die Pferde eine Bereicherung für den Menschen. Fazit: Das Buch habe ich aus Neugier begonnen zu lesen. Mit dem Reitsport habe ich nicht so eine feste Bindung. Beim Lesen muss ich mich eines Besseren belehren lassen. Jessica von Bredow-Werndl ist in ihren Aussagen ehrlich und verfolgt wertvolle Prinzipien. Sie ist sich selber treu geblieben. Obwohl es mit der Sportkarriere nicht immer nur nach oben ging. Man merkt hier, dass ihr sehr viel an den Pferden liegt. Ich kann das Buch nur empfehlen.

Einfühlsame Einblicke in das Leben einer Top-Reiterin

Kunde am 07.11.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jessica von Bredow-Werndl gehört zu den besten Dressurreitern der Welt. Dies hat sie zusammen mit ihrer Trakehner-Stute Dalera im Jahr 2021 eindrücklich bewiesen. Zusammen wurden sie Deutsche Meister, Europameister und Olympiasieger. In ihrem Buch "Das Glück der Erde" gibt Jessica von Bredow-Werndl Einblicke in ihr Leben. Sie schreibt von ihrer Kindheit, in der sie schon immer ein großer Tierfreund war. Die Neugierde an der Reiterei wurde geweckt, als die Großmutter der Familie plötzlich ein Pferd schenkte, was die Mutter ritt. Endgültig geschehen ist es um Jessica und ihren Bruder Benjamin, als ihre Tante das Gut Aubenhausen erwarb. Später übernahmen Jessicas Eltern das Gut und bauten es langsam, aber stetig, zu einem ansehnlichen Gut um, was noch bis heute die Heimat der sympathischen Reiterin darstellt. Sympathisch ist sie auf ganzer Linie. Sowohl ihre Dankbarkeit für das, was sie hat, als auch ihr Umgang mit ihren Pferden und den sie umgebenden Menschen ist bewundernswert. Man merkt ihr an, daß sie nichts als selbstverständlich ansieht und sie z. B. Aubenhausen zu schätzen weiß - denn das heutige Gut ist ihr nicht einfach in den Schoß gefallen, sondern bedeutete harte Aufbauarbeit. Und genauso zielstrebig und an den Möglichkeiten orientiert baut sie ihre Pferde auf, bis sie Championatsreife haben. Ohne Druck, nichts muß - aber alles kann. Hier zeigt sich wahre Größe. Wie sehr sie ihre Pferde liebt, erlebt man hier in ihren Beschreibungen. Jedes Pferd hat sein eigenes Kapitel, wird liebevoll beschrieben und ist nicht einfach nur ein Pferd, sondern ein eigenständiger Charakter, dem sie mit Respekt, Liebe und Fürsorge begegnet. Um ihren Schützlingen den Weg zu ebnen, nimmt sie sich alle Zeit der Welt - und nutzt auch mal außergewöhnliche Pfade. Jessica von Bredow-Werndl beschreibt hier auch ihren Alltag jenseits der großen Turniere. Ihr Leben mit Ehemann und Sohn, das gemeinsame Führen des Gutes mit ihrem Bruder bis hin zu den täglichen Arbeiten im Stall und dem Zusammenhalt der Mitarbeiter von Aubenhausen - hier bekommt man einen wahrhaft guten Einblick in ihr Leben. Sie beschreibt dies alles auf sehr lockere und interessante Art, reichert das Buch mit wunderschönen Farbfotos an und schreibt so, daß auch Pferde- und Dressurlaien alles verstehen und merken, daß Reiten viel anspruchsvoller ist als "sich drauf setzen und tragen lassen". Denn Reiten ist Sport, Vergnügen und Verantwortung für ein lebendes Wesen. Dies verkörpert Jessica von Bredow-Werndl in Perfektion.

Einfühlsame Einblicke in das Leben einer Top-Reiterin

Kunde am 07.11.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jessica von Bredow-Werndl gehört zu den besten Dressurreitern der Welt. Dies hat sie zusammen mit ihrer Trakehner-Stute Dalera im Jahr 2021 eindrücklich bewiesen. Zusammen wurden sie Deutsche Meister, Europameister und Olympiasieger. In ihrem Buch "Das Glück der Erde" gibt Jessica von Bredow-Werndl Einblicke in ihr Leben. Sie schreibt von ihrer Kindheit, in der sie schon immer ein großer Tierfreund war. Die Neugierde an der Reiterei wurde geweckt, als die Großmutter der Familie plötzlich ein Pferd schenkte, was die Mutter ritt. Endgültig geschehen ist es um Jessica und ihren Bruder Benjamin, als ihre Tante das Gut Aubenhausen erwarb. Später übernahmen Jessicas Eltern das Gut und bauten es langsam, aber stetig, zu einem ansehnlichen Gut um, was noch bis heute die Heimat der sympathischen Reiterin darstellt. Sympathisch ist sie auf ganzer Linie. Sowohl ihre Dankbarkeit für das, was sie hat, als auch ihr Umgang mit ihren Pferden und den sie umgebenden Menschen ist bewundernswert. Man merkt ihr an, daß sie nichts als selbstverständlich ansieht und sie z. B. Aubenhausen zu schätzen weiß - denn das heutige Gut ist ihr nicht einfach in den Schoß gefallen, sondern bedeutete harte Aufbauarbeit. Und genauso zielstrebig und an den Möglichkeiten orientiert baut sie ihre Pferde auf, bis sie Championatsreife haben. Ohne Druck, nichts muß - aber alles kann. Hier zeigt sich wahre Größe. Wie sehr sie ihre Pferde liebt, erlebt man hier in ihren Beschreibungen. Jedes Pferd hat sein eigenes Kapitel, wird liebevoll beschrieben und ist nicht einfach nur ein Pferd, sondern ein eigenständiger Charakter, dem sie mit Respekt, Liebe und Fürsorge begegnet. Um ihren Schützlingen den Weg zu ebnen, nimmt sie sich alle Zeit der Welt - und nutzt auch mal außergewöhnliche Pfade. Jessica von Bredow-Werndl beschreibt hier auch ihren Alltag jenseits der großen Turniere. Ihr Leben mit Ehemann und Sohn, das gemeinsame Führen des Gutes mit ihrem Bruder bis hin zu den täglichen Arbeiten im Stall und dem Zusammenhalt der Mitarbeiter von Aubenhausen - hier bekommt man einen wahrhaft guten Einblick in ihr Leben. Sie beschreibt dies alles auf sehr lockere und interessante Art, reichert das Buch mit wunderschönen Farbfotos an und schreibt so, daß auch Pferde- und Dressurlaien alles verstehen und merken, daß Reiten viel anspruchsvoller ist als "sich drauf setzen und tragen lassen". Denn Reiten ist Sport, Vergnügen und Verantwortung für ein lebendes Wesen. Dies verkörpert Jessica von Bredow-Werndl in Perfektion.

Unsere Kund*innen meinen

Das Glück der Erde

von Jessica von Bredow-Werndl

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Glück der Erde