Abenteuer im Ruhrgebiet

Inhaltsverzeichnis

1. Der schiefe Turm von Hattingen
2. Eine unerwartete Entdeckung
3. Arschleder und Kübelmajor
4. Lilly und Nikolas als Bergleute auf der Zeche Knirps
5. Weltreise durch die Zoom Erlebniswelt
6. Wenn die Suppe aus dem Teller läuft
7. Von der Kohle zu Koks in der Kokerei Zollverein
8. Ein geschmolzener Schuh in der Henrichshütte Hattingen
9. Unterwegs als Kapitänin und Bauarbeiter im Explorado
10. Der größte Binnenhafen der Welt
11. Ein spannender Fund an der 6-Seen-Platte
12. Rund ums Wasser in Mülheim
13. Mehr als nur Kohle
14. Ein Fußball-Kriminalfall und gruselige Schattenfiguren
15. Ein Unwetter zieht auf
16. Spaß im Freizeitpark Schloss Beck
17. Spurensuche im Deutschen Bergbau-Museum Bochum
18. Eine Eisenbahnreise durch die Geschichte des Ruhrgebiets im Grugapark Essen
19. Wasserspaß in Oberhausen
20. Überraschende Post

Abenteuer im Ruhrgebiet

Lilly, Nikolas und das Bergmannstagebuch

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

7 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.07.2020

Illustrator

Sabrina Pohle

Verlag

Biber & Butzemann

Seitenzahl

128

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

7 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

15.07.2020

Illustrator

Sabrina Pohle

Verlag

Biber & Butzemann

Seitenzahl

128

Maße (L/B/H)

21,4/15,3/1,9 cm

Gewicht

442 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95916-058-2

Weitere Bände von Lilly und Nikolas

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Spannendes Abenteuer und Reiseführer in einem. Perfekt zur Planung des nächsten Urlaubs oder als Erinnerung an die letzte Reise.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 21.05.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Lilly und Nikolas machen mit ihren Eltern zwei Wochen Camping-Urlaub im Ruhrgebiet. In Hattingen entdecken sie vor einem Haus eine "zu verschenken"-Kiste voller Comichefte und greifen nur allzu gerne zu. Zurück im Wohnwagen finden sie zwischen der neuen Urlaubslektüre zwei alte Tagebücher aus den 1950er und 1960er Jahren, die die Erinnerungen des Bergmanns Josef enthalten. Die Tagebücher sind bestimmt nur versehentlich in der Kiste gelandet und so begeben sich Lilly und Nikolas auf eine spannende Suche nach dem Besitzer. Auf den Spuren des Bergmanns und während ihrer Tour durch den Pott erfahren sie viel über die Geschichte des Ruhrgebiets. Mit Liste der Ausflugsziele/Adressen im Anhang. Altersempfehlung: ab 5 Jahren zum Vorlesen etwa ab 9 Jahren zum Selberlesen Illustrationen: Den Vorsatz des Buches schmückt eine Karte des Ruhrgebiets mit Städtenamen und Zeichnungen verschiedener Sehenswürdigkeiten. Abschließend finden sich Schnappschüsse, die während der aufregenden Reise entstanden sind. Detailgetreue Illustrationen ergänzen die Tour durch das Ruhrgebiet, was uns viel besser gefällt als typische Reiseführer-Fotografien. Aufgelockert wird das Abenteuer zusätzlich durch die Tagebucheinträge, die als Ausschnitte auf vergilbten Seiten in Schreibschrift dargestellt werden. Mein Eindruck: Vom Niederrhein ist es nur ein Katzensprung bis zum Ruhrgebiet und da uns "Abenteuer in Ostfriesland" so gut gefallen hat, war ich gespannt, ob wir auch in "Abenteuer im Ruhrgebiet" Neues über die Nachbarregion erfahren. Das hochwertige, gebundene Buch mit Lesebändchen ist ein außergewöhnlicher Reiseführer für Kinder. Er verbindet ein spannendes Abenteuer mit Informationen über die Geschichte des Ruhrgebiets und gibt zahlreiche Tipps und gut gewählte Ausflugsziele für nächsten (Kurz-)Urlaub. Das Abenteuer ist gut strukturiert und spannend gestaltet und der Schreibstil ist altersgerecht und leicht verständlich. Beim Ruhrgebiet denkt man zuerst an Industrie, dreckige Luft und berühmte, aber triste Bauwerke wie die Zeche Zollverein. Doch es gibt viele tolle kindgerechte Ausflugsziele (auch im Grünen) zu erkunden. Ganz gleich ob ein Besuch in der Zeche Knirps, dem Zoo "ZOOM Erlebniswelt", dem Kindermuseum "Explorado" oder ein Ausflug zum Bergbau-Spaßbad in Oberhausen oder zum Freizeitpark Schloss Beck, Lilly und Nikolas erleben mit ihren Eltern einen kurzweiligen und lehrreichen Urlaub. Insbesondere lernen sie wie das Leben der Bergleute und deren Familien damals aussah sowie Interessantes über Entstehung, Abbau und Weiterverarbeitung von Kohle. Was ist der Unterschied zwischen Kohle und Koks? Wofür wird letzteres gebraucht? Auch wenn der Abbau der Steinkohle sich in Deutschland nicht mehr lohnt, ist die Produktion von Eisen und Stahl noch immer ein wichtiger Teil der Industrie im Ruhrgebiet. Für uns war es eine abenteuerliche Reise voller Erinnerungen, denn wir haben (fast) alle Orte bereits besucht und gleich wieder Lust auf den einen oder anderen Tagesausflug bekommen. Die Abenteuer von Lilly und Nikolas aus dem Kinderbuchverlag Biber & Butzemann sind eine inspirierende Lektüre zur Vorbereitung des nächsten Familienurlaubs oder wecken Erinnerungen an vergangene Reisen. Von uns gibt es die volle Sternezahl und eine Leseempfehlung an alle Abenteurer und Reiselustigen. Fazit: Eine außergewöhnliche Kombination aus spannendem Abenteuer und kindgerechtem Reiseführer: perfekt zur Vorbereitung auf den nächsten Familienurlaub oder um anschließend in Ferienerinnerungen zu schwelgen. Liebevoll und detailreich gestaltete Illustrationen lassen das Ruhrgebiet und die Welt des Bergbaus lebendig werden. ... Rezensiertes Buch: "Abenteuer im Ruhrgebiet - Lilly, Nikolas und das Bergmanns-Tagebuch" aus dem Jahr 2020

Spannendes Abenteuer und Reiseführer in einem. Perfekt zur Planung des nächsten Urlaubs oder als Erinnerung an die letzte Reise.

Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 21.05.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Lilly und Nikolas machen mit ihren Eltern zwei Wochen Camping-Urlaub im Ruhrgebiet. In Hattingen entdecken sie vor einem Haus eine "zu verschenken"-Kiste voller Comichefte und greifen nur allzu gerne zu. Zurück im Wohnwagen finden sie zwischen der neuen Urlaubslektüre zwei alte Tagebücher aus den 1950er und 1960er Jahren, die die Erinnerungen des Bergmanns Josef enthalten. Die Tagebücher sind bestimmt nur versehentlich in der Kiste gelandet und so begeben sich Lilly und Nikolas auf eine spannende Suche nach dem Besitzer. Auf den Spuren des Bergmanns und während ihrer Tour durch den Pott erfahren sie viel über die Geschichte des Ruhrgebiets. Mit Liste der Ausflugsziele/Adressen im Anhang. Altersempfehlung: ab 5 Jahren zum Vorlesen etwa ab 9 Jahren zum Selberlesen Illustrationen: Den Vorsatz des Buches schmückt eine Karte des Ruhrgebiets mit Städtenamen und Zeichnungen verschiedener Sehenswürdigkeiten. Abschließend finden sich Schnappschüsse, die während der aufregenden Reise entstanden sind. Detailgetreue Illustrationen ergänzen die Tour durch das Ruhrgebiet, was uns viel besser gefällt als typische Reiseführer-Fotografien. Aufgelockert wird das Abenteuer zusätzlich durch die Tagebucheinträge, die als Ausschnitte auf vergilbten Seiten in Schreibschrift dargestellt werden. Mein Eindruck: Vom Niederrhein ist es nur ein Katzensprung bis zum Ruhrgebiet und da uns "Abenteuer in Ostfriesland" so gut gefallen hat, war ich gespannt, ob wir auch in "Abenteuer im Ruhrgebiet" Neues über die Nachbarregion erfahren. Das hochwertige, gebundene Buch mit Lesebändchen ist ein außergewöhnlicher Reiseführer für Kinder. Er verbindet ein spannendes Abenteuer mit Informationen über die Geschichte des Ruhrgebiets und gibt zahlreiche Tipps und gut gewählte Ausflugsziele für nächsten (Kurz-)Urlaub. Das Abenteuer ist gut strukturiert und spannend gestaltet und der Schreibstil ist altersgerecht und leicht verständlich. Beim Ruhrgebiet denkt man zuerst an Industrie, dreckige Luft und berühmte, aber triste Bauwerke wie die Zeche Zollverein. Doch es gibt viele tolle kindgerechte Ausflugsziele (auch im Grünen) zu erkunden. Ganz gleich ob ein Besuch in der Zeche Knirps, dem Zoo "ZOOM Erlebniswelt", dem Kindermuseum "Explorado" oder ein Ausflug zum Bergbau-Spaßbad in Oberhausen oder zum Freizeitpark Schloss Beck, Lilly und Nikolas erleben mit ihren Eltern einen kurzweiligen und lehrreichen Urlaub. Insbesondere lernen sie wie das Leben der Bergleute und deren Familien damals aussah sowie Interessantes über Entstehung, Abbau und Weiterverarbeitung von Kohle. Was ist der Unterschied zwischen Kohle und Koks? Wofür wird letzteres gebraucht? Auch wenn der Abbau der Steinkohle sich in Deutschland nicht mehr lohnt, ist die Produktion von Eisen und Stahl noch immer ein wichtiger Teil der Industrie im Ruhrgebiet. Für uns war es eine abenteuerliche Reise voller Erinnerungen, denn wir haben (fast) alle Orte bereits besucht und gleich wieder Lust auf den einen oder anderen Tagesausflug bekommen. Die Abenteuer von Lilly und Nikolas aus dem Kinderbuchverlag Biber & Butzemann sind eine inspirierende Lektüre zur Vorbereitung des nächsten Familienurlaubs oder wecken Erinnerungen an vergangene Reisen. Von uns gibt es die volle Sternezahl und eine Leseempfehlung an alle Abenteurer und Reiselustigen. Fazit: Eine außergewöhnliche Kombination aus spannendem Abenteuer und kindgerechtem Reiseführer: perfekt zur Vorbereitung auf den nächsten Familienurlaub oder um anschließend in Ferienerinnerungen zu schwelgen. Liebevoll und detailreich gestaltete Illustrationen lassen das Ruhrgebiet und die Welt des Bergbaus lebendig werden. ... Rezensiertes Buch: "Abenteuer im Ruhrgebiet - Lilly, Nikolas und das Bergmanns-Tagebuch" aus dem Jahr 2020

Abenteuergeschichte vor der Haustür mit Ausflugstipps

Maunzerle am 17.11.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meinung: Lilly und Niklas haben wir bereits kennengelernt und mit ihnen die schöne Nordeifel. Als ich dann gelesen habe, dass es nun eine Geschichte rund um das Ruhrgebiet gibt war ich neugrig und habe gespannt auf die Geschichte gewartet. Auch wenn wir nicht direkt im Ruhrgebiet wohnen ist dies von zu Hause aus sehr gut zu erreichen. Also haben wir uns erst einmal einen Überblick verschafft um was für Gegenden des Ruhrgebietes und die Geschichte treibt. Und vom schiefen Turm von Hattingen, der Zoom Erlebniswelt oder dem Bergbau-Museum-Bochum ist so vieles tolles an Ausflugszielen dabei. Wie der Klappentext schon verrät entdecken die beiden Geschwister in einer Kiste am Straßenrand alte Comics und dazu noch Notizbücher aus den 50er und 60er Jahren. Das fanden unsere Kinder total spannend weil es die Kindheit von Oma und Opa beschreibt. Wir haben also mit Neugier die Geschichte verfolgt und waren wieder total begeistert. Es war span-nend und ein wunderbares Abenteuer. Der Blick in die Vergangenheit und der Bergleute war nicht zu geschichtlich und toll beschrieben. Die Autorin Miriam Schaps schafft es mit den kleinen Details in den Geschichten genau den Nerv und das Interesse der Kinder zu treffen. Aufgelockert wird das ganze durch die farblichen Illustrationen von Sabrina Pohle. Die Zeichnungen sind sehr genau und so hat man auch ein Bild zu dem Ort wo sich gerade die Protagonisten befinden und kann es sich viel besser vorstellen. Einige der Orte haben wir in den Herbstferien besucht und können nur auch hier nochmal erwähnen, dass die Geschichte zu den besuchten Orten toll ausgewählt wurde und sehr passend ist. Denn das stört uns oft wenn man „Rei-seführer für Kinder“ in Geschichtenform hat und dann das Bild nicht zum tatsächlichen Ort passt oder die Geschichte in der Realität so gar nicht gespielt haben könnte weil es einige Dinge nicht gibt etc. Also hier ein großes Lob an die Recherche! Die Geschichte ist für Kinder ab 7 Jahre angegeben und ich denke ab da ist es gut möglich, dass sie diese alleine Lesen und Verstehen. Da wir als Familie aber gemeinsam gelesen haben kann ich nur sagen, dass es auch schön als Vorlesebuch dient und auch die kleineren Kinder finden bestimmt Inte-resse an den Ausflügen. Nach oben finde ich gibt es erstmal keine Altersbegrenzung denn am Ende des Buches ist eine Auflistung von Sehenswürdigkeiten und so kann man perfekt schauen wo die gro-ßen Kinder interessiert sind und den Ausflug toll erweitern/ergänzen. Wer also noch ein Geschenkt sucht und Ausflugsziele in den Ferien oder am Wochenende wird hier bestimmt nicht enttäusch werden.

Abenteuergeschichte vor der Haustür mit Ausflugstipps

Maunzerle am 17.11.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meinung: Lilly und Niklas haben wir bereits kennengelernt und mit ihnen die schöne Nordeifel. Als ich dann gelesen habe, dass es nun eine Geschichte rund um das Ruhrgebiet gibt war ich neugrig und habe gespannt auf die Geschichte gewartet. Auch wenn wir nicht direkt im Ruhrgebiet wohnen ist dies von zu Hause aus sehr gut zu erreichen. Also haben wir uns erst einmal einen Überblick verschafft um was für Gegenden des Ruhrgebietes und die Geschichte treibt. Und vom schiefen Turm von Hattingen, der Zoom Erlebniswelt oder dem Bergbau-Museum-Bochum ist so vieles tolles an Ausflugszielen dabei. Wie der Klappentext schon verrät entdecken die beiden Geschwister in einer Kiste am Straßenrand alte Comics und dazu noch Notizbücher aus den 50er und 60er Jahren. Das fanden unsere Kinder total spannend weil es die Kindheit von Oma und Opa beschreibt. Wir haben also mit Neugier die Geschichte verfolgt und waren wieder total begeistert. Es war span-nend und ein wunderbares Abenteuer. Der Blick in die Vergangenheit und der Bergleute war nicht zu geschichtlich und toll beschrieben. Die Autorin Miriam Schaps schafft es mit den kleinen Details in den Geschichten genau den Nerv und das Interesse der Kinder zu treffen. Aufgelockert wird das ganze durch die farblichen Illustrationen von Sabrina Pohle. Die Zeichnungen sind sehr genau und so hat man auch ein Bild zu dem Ort wo sich gerade die Protagonisten befinden und kann es sich viel besser vorstellen. Einige der Orte haben wir in den Herbstferien besucht und können nur auch hier nochmal erwähnen, dass die Geschichte zu den besuchten Orten toll ausgewählt wurde und sehr passend ist. Denn das stört uns oft wenn man „Rei-seführer für Kinder“ in Geschichtenform hat und dann das Bild nicht zum tatsächlichen Ort passt oder die Geschichte in der Realität so gar nicht gespielt haben könnte weil es einige Dinge nicht gibt etc. Also hier ein großes Lob an die Recherche! Die Geschichte ist für Kinder ab 7 Jahre angegeben und ich denke ab da ist es gut möglich, dass sie diese alleine Lesen und Verstehen. Da wir als Familie aber gemeinsam gelesen haben kann ich nur sagen, dass es auch schön als Vorlesebuch dient und auch die kleineren Kinder finden bestimmt Inte-resse an den Ausflügen. Nach oben finde ich gibt es erstmal keine Altersbegrenzung denn am Ende des Buches ist eine Auflistung von Sehenswürdigkeiten und so kann man perfekt schauen wo die gro-ßen Kinder interessiert sind und den Ausflug toll erweitern/ergänzen. Wer also noch ein Geschenkt sucht und Ausflugsziele in den Ferien oder am Wochenende wird hier bestimmt nicht enttäusch werden.

Unsere Kund*innen meinen

Abenteuer im Ruhrgebiet

von Miriam Schaps

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Abenteuer im Ruhrgebiet
  • 1. Der schiefe Turm von Hattingen
    2. Eine unerwartete Entdeckung
    3. Arschleder und Kübelmajor
    4. Lilly und Nikolas als Bergleute auf der Zeche Knirps
    5. Weltreise durch die Zoom Erlebniswelt
    6. Wenn die Suppe aus dem Teller läuft
    7. Von der Kohle zu Koks in der Kokerei Zollverein
    8. Ein geschmolzener Schuh in der Henrichshütte Hattingen
    9. Unterwegs als Kapitänin und Bauarbeiter im Explorado
    10. Der größte Binnenhafen der Welt
    11. Ein spannender Fund an der 6-Seen-Platte
    12. Rund ums Wasser in Mülheim
    13. Mehr als nur Kohle
    14. Ein Fußball-Kriminalfall und gruselige Schattenfiguren
    15. Ein Unwetter zieht auf
    16. Spaß im Freizeitpark Schloss Beck
    17. Spurensuche im Deutschen Bergbau-Museum Bochum
    18. Eine Eisenbahnreise durch die Geschichte des Ruhrgebiets im Grugapark Essen
    19. Wasserspaß in Oberhausen
    20. Überraschende Post