Die Patientin
Band 2

Die Patientin

Kriminalroman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Patientin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

773

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.03.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

773

Erscheinungsdatum

01.03.2020

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

480 (Printausgabe)

Dateigröße

1800 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641242541

Weitere Bände von Milla Nova ermittelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

17 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zu Beginn schleppend, dann immer spannender

Jasmin aus Münsingen am 08.05.2024

Bewertungsnummer: 2196461

Bewertet: eBook (ePUB)

Der zweite Band dieser Reihe hat mir besser gefallen als der erste. Obwohl der Anfang meiner Meinung nach ziemlich schleppend lief, wurde die Geschichte irgendwann immer spannender und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen!
Melden

Zu Beginn schleppend, dann immer spannender

Jasmin aus Münsingen am 08.05.2024
Bewertungsnummer: 2196461
Bewertet: eBook (ePUB)

Der zweite Band dieser Reihe hat mir besser gefallen als der erste. Obwohl der Anfang meiner Meinung nach ziemlich schleppend lief, wurde die Geschichte irgendwann immer spannender und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen!

Melden

Die Patientin

Bewertung aus Bern am 13.07.2023

Bewertungsnummer: 1979304

Bewertet: eBook (ePUB)

Der blinde Nathaniel und sein kleiner Patensohn Silas sind seit dem Tag, an dem Nathaniel Silas' Mutter das Leben rettete, unzertrennlich. Jeden Monat besuchen sie gemeinsam die Komastation des Berner Spitals, doch heute stimmt etwas nicht. Eine fremde Frau liegt in dem Bett, in dem vier Jahre lang Silas' Mutter lag. Der Arzt behauptet, sie sei gestorben. Doch es gibt kein Grab, keinen Totenschein, keine Antworten auf Nathaniels Fragen. Als seine gute Freundin, die Journalistin Milla Nova, herausfindet, dass in der Schweiz mehrere Komapatienten verschollen sind, wittert sie einen Skandal. Dann tauchen Leichen am Ufer der Aare auf, die alles in einem anderen Licht erscheinen lassen. Nathaniel wird klar: Die verschwundene Patientin lebt – doch sie schwebt in tödlicher Gefahr ... Der Schreibstil hat mir gut gefallen, die Geschichte ist ab der ersten Seite spannend und man möchte wissen, wie es weitergeht. Es wird aus mehreren Perspektiven geschrieben, so dass der Leser immer über die neuesten Ereignisse Bescheid weiss. Milla hat mich in diesem Band ein bisschen enttäuscht, verhält sie sich doch das eine oder andere Mal äusserst unprofessionell und bringt sich selbst und auch andere in grosse Gefahr. Während wir mit Milla und Nathaniel auf die Suche nach der verschwundenen Carole gehen, versuchen Sandro und sein Team die Todesfälle an der Aare aufzuklären, Hinweise gibt es nur spärlich. Man ist gespannt darauf, wie die beiden Handlungsstränge miteinander zusammenhängen und wie sich alles auflöst. Der Fall ist zu Beginn sehr verworren, es gibt viele lose Fäden und eine Zeit lang tauchen mit jeder neuen Antwort wieder mehrere Fragen auf, die es zu beantworten gilt. Die Theorien, was mit den verschwundenen Komapatienten passiert sein könnte, sind interessant, wenn auch teilweise etwas beängstigend. Spannender Krimi!
Melden

Die Patientin

Bewertung aus Bern am 13.07.2023
Bewertungsnummer: 1979304
Bewertet: eBook (ePUB)

Der blinde Nathaniel und sein kleiner Patensohn Silas sind seit dem Tag, an dem Nathaniel Silas' Mutter das Leben rettete, unzertrennlich. Jeden Monat besuchen sie gemeinsam die Komastation des Berner Spitals, doch heute stimmt etwas nicht. Eine fremde Frau liegt in dem Bett, in dem vier Jahre lang Silas' Mutter lag. Der Arzt behauptet, sie sei gestorben. Doch es gibt kein Grab, keinen Totenschein, keine Antworten auf Nathaniels Fragen. Als seine gute Freundin, die Journalistin Milla Nova, herausfindet, dass in der Schweiz mehrere Komapatienten verschollen sind, wittert sie einen Skandal. Dann tauchen Leichen am Ufer der Aare auf, die alles in einem anderen Licht erscheinen lassen. Nathaniel wird klar: Die verschwundene Patientin lebt – doch sie schwebt in tödlicher Gefahr ... Der Schreibstil hat mir gut gefallen, die Geschichte ist ab der ersten Seite spannend und man möchte wissen, wie es weitergeht. Es wird aus mehreren Perspektiven geschrieben, so dass der Leser immer über die neuesten Ereignisse Bescheid weiss. Milla hat mich in diesem Band ein bisschen enttäuscht, verhält sie sich doch das eine oder andere Mal äusserst unprofessionell und bringt sich selbst und auch andere in grosse Gefahr. Während wir mit Milla und Nathaniel auf die Suche nach der verschwundenen Carole gehen, versuchen Sandro und sein Team die Todesfälle an der Aare aufzuklären, Hinweise gibt es nur spärlich. Man ist gespannt darauf, wie die beiden Handlungsstränge miteinander zusammenhängen und wie sich alles auflöst. Der Fall ist zu Beginn sehr verworren, es gibt viele lose Fäden und eine Zeit lang tauchen mit jeder neuen Antwort wieder mehrere Fragen auf, die es zu beantworten gilt. Die Theorien, was mit den verschwundenen Komapatienten passiert sein könnte, sind interessant, wenn auch teilweise etwas beängstigend. Spannender Krimi!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Patientin

von Christine Brand

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Patientin