Zugvögel
Band 14 - 28%
Artikelbild von Zugvögel
Gisa Pauly

1. Zugvögel

Artikelbild von Zugvögel
Gisa Pauly

1. Zugvögel - Teil 01

Artikelbild von Zugvögel
Gisa Pauly

1. Zugvögel - Teil 133

Zugvögel

Ein Sylt-Krimi: 2 CDs

Hörbuch (CD)

28% sparen

9,99 € UVP 14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zugvögel

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

446

Gesprochen von

Ursula Berlinghof

Spieldauer

14 Stunden und 38 Minuten

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

446

Gesprochen von

Ursula Berlinghof

Spieldauer

14 Stunden und 38 Minuten

Erscheinungsdatum

02.06.2020

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

CD

Anzahl

2

Verlag

Osterwoldaudio

Sprache

Deutsch

EAN

9783869524634

Weitere Bände von Mamma Carlotta

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

bis zur letzten Seite spannend

RoRezepte.com am 03.11.2020

Bewertungsnummer: 1396028

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erst vor wenigen Tagen ist der 14. Sylt-Krimi aus der Feder von Gisa Pauly erschienen: Zugvögel, ob nach den tierischen Zugvögeln oder nach Zirkusleuten benannt ist einerlei, wichtig ist, dass der neue Krimi wieder viel Spannung und Aktion garantiert. „»[…] Aber vermutlich war es [zensiert]. Einen Zugvogel haben sie ihn genannt, der sich nirgendwo niederlassen wollte. […]«“ Der Kriminalhauptkommissar Erik Wolf hat direkt den nächsten Mord aufzuklären. Es wurde eine im Bett erstochene, männliche Leiche im Hotel Horizont, in dem Tochter Carolin gerade ihre Ausbildung erhält, aufgefunden. Das Bett Blut überströmt, das Messer noch im Hals steckend. Auch in diesem Fall stehen ihm wieder Sören Kretschmer, der vor ein paar Tagen erst zum Oberkommissar befördert wurde, und Staatsanwältin Dr. Tilla Speck zur Seite. Der Tote ist eine alte Liebschaft von der Staatsanwältin… Selbstverständlich ist Mamma Carlotta wieder mit von der Partie. Neben der kulinarischen Versorgung der Familie und allen möglichen spontanen Gästen im Haus Wolf, sorgte sie für ausreichend Wirbel. Aber der größte Wirbelwind in diesem Band ist Carlottas Cousine Violetta. Sie ist auf Rachefeldzug nach einem Mann, der ihr vor 30 Jahren das Herz gebrochen und ihren Traum zerstört hat. In Kaptains Kajüte, im Häkelclub oder im fliegenden Varieté – vor Violetta ist nichts sicher. „Und als er den Hörer abnahm und sich meldete, bemühte er sich um eine besonders dynamische Stimme. »Wolf!« Er war sicher, das Rottkäppchen sich erschrocken hätte, wenn es am anderen Ende gewesen wäre.“ Erik Wolf und Tilla Speck scheinen sich auch langsam anzunähern, und auch Sören findet Gefallen an der neuen Pathologin Dr. Mikkelsen. Eine interessante Entwicklung unserer Hauptprotagonisten, die sich in den nächsten Bänden sicher fortsetzen wird. Die italienische Cousine Violetta bringt mit ihrer nervigen Art viele temperamentvolle Kopfschüttler und Grinser. Gott sei Dank habe ich nicht solch eine Cousine! Gisa Pauly sorgte auch in diesem Band wieder für unterhaltsame Lesestunden, viel Witz, Charme, kulinarische Ergüsse und eine kuriose Mörderjagd. Es gibt wieder einmal viele Verdächtige, wobei eine Kriminase mit guten Gespür schon zeitig eine Tendenz bekommt. Die Lösungsstricke werden wie gehabt erst am Ende zusammen gefügt, sodass es bis zur letzten Seite spannend bleibt. Ich warte gebannt auf die nächste Reise nach Sylt, auf ein neues Krimiabenteuer und weitere kulinarische Anregungen von Mamma Carlotta. Die Rezepte aus Zugvögel findet ihr unter dem Benutzer.
Melden

bis zur letzten Seite spannend

RoRezepte.com am 03.11.2020
Bewertungsnummer: 1396028
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Erst vor wenigen Tagen ist der 14. Sylt-Krimi aus der Feder von Gisa Pauly erschienen: Zugvögel, ob nach den tierischen Zugvögeln oder nach Zirkusleuten benannt ist einerlei, wichtig ist, dass der neue Krimi wieder viel Spannung und Aktion garantiert. „»[…] Aber vermutlich war es [zensiert]. Einen Zugvogel haben sie ihn genannt, der sich nirgendwo niederlassen wollte. […]«“ Der Kriminalhauptkommissar Erik Wolf hat direkt den nächsten Mord aufzuklären. Es wurde eine im Bett erstochene, männliche Leiche im Hotel Horizont, in dem Tochter Carolin gerade ihre Ausbildung erhält, aufgefunden. Das Bett Blut überströmt, das Messer noch im Hals steckend. Auch in diesem Fall stehen ihm wieder Sören Kretschmer, der vor ein paar Tagen erst zum Oberkommissar befördert wurde, und Staatsanwältin Dr. Tilla Speck zur Seite. Der Tote ist eine alte Liebschaft von der Staatsanwältin… Selbstverständlich ist Mamma Carlotta wieder mit von der Partie. Neben der kulinarischen Versorgung der Familie und allen möglichen spontanen Gästen im Haus Wolf, sorgte sie für ausreichend Wirbel. Aber der größte Wirbelwind in diesem Band ist Carlottas Cousine Violetta. Sie ist auf Rachefeldzug nach einem Mann, der ihr vor 30 Jahren das Herz gebrochen und ihren Traum zerstört hat. In Kaptains Kajüte, im Häkelclub oder im fliegenden Varieté – vor Violetta ist nichts sicher. „Und als er den Hörer abnahm und sich meldete, bemühte er sich um eine besonders dynamische Stimme. »Wolf!« Er war sicher, das Rottkäppchen sich erschrocken hätte, wenn es am anderen Ende gewesen wäre.“ Erik Wolf und Tilla Speck scheinen sich auch langsam anzunähern, und auch Sören findet Gefallen an der neuen Pathologin Dr. Mikkelsen. Eine interessante Entwicklung unserer Hauptprotagonisten, die sich in den nächsten Bänden sicher fortsetzen wird. Die italienische Cousine Violetta bringt mit ihrer nervigen Art viele temperamentvolle Kopfschüttler und Grinser. Gott sei Dank habe ich nicht solch eine Cousine! Gisa Pauly sorgte auch in diesem Band wieder für unterhaltsame Lesestunden, viel Witz, Charme, kulinarische Ergüsse und eine kuriose Mörderjagd. Es gibt wieder einmal viele Verdächtige, wobei eine Kriminase mit guten Gespür schon zeitig eine Tendenz bekommt. Die Lösungsstricke werden wie gehabt erst am Ende zusammen gefügt, sodass es bis zur letzten Seite spannend bleibt. Ich warte gebannt auf die nächste Reise nach Sylt, auf ein neues Krimiabenteuer und weitere kulinarische Anregungen von Mamma Carlotta. Die Rezepte aus Zugvögel findet ihr unter dem Benutzer.

Melden

Köstlich

Bewertung aus Mannheim am 26.07.2020

Bewertungsnummer: 1356141

Bewertet: eBook (ePUB)

Wie immer ganz köstlich. Mamma Carlotta voll in action. Was auch gut ist, dass sich die Staatsanwältin und der Kommissar privat näher kommen. Vielleicht wird es ja was mit den beiden. Auf jeden Fall lohnt es sich, dieses Buch zu lesen. Man kann es fast nicht weglegen.
Melden

Köstlich

Bewertung aus Mannheim am 26.07.2020
Bewertungsnummer: 1356141
Bewertet: eBook (ePUB)

Wie immer ganz köstlich. Mamma Carlotta voll in action. Was auch gut ist, dass sich die Staatsanwältin und der Kommissar privat näher kommen. Vielleicht wird es ja was mit den beiden. Auf jeden Fall lohnt es sich, dieses Buch zu lesen. Man kann es fast nicht weglegen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Zugvögel

von Gisa Pauly

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Zugvögel