Zeit des Sturms
Band 2

Zeit des Sturms

Roman – Vorgeschichte 2 zur Hexer-Saga

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zeit des Sturms

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4182

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2020

Verlag

dtv

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/4,2 cm

Beschreibung

Rezension

Hier ist er, der beste Schwert- und Magie-Fantasy-Roman des Jahres. ("Phantastisch!, 7. Juli 2015")
Die große Fantasy-Saga um den Hexer Geralt von Riva – jetzt in der opulenten Fan-Edition! ("KindeRei, Februar 2020")

Details

Verkaufsrang

4182

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.01.2020

Verlag

dtv

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

21,1/13,7/4,2 cm

Gewicht

592 g

Auflage

8. Auflage

Originaltitel

Sezon Burz

Übersetzt von

Erik Simon

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-26266-8

Weitere Bände von Die Vorgeschichte zur Hexer-Saga

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 28.11.2023

Bewertungsnummer: 2077568

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für Fans der Hexer-Serie ein Muss. Spannender zweiter Teil de Vorgeschichte. Geralt wird gezwungen einen Auftrag anzunehmen, der gefährlicher ist, als es anfangs scheint.
Melden

Bewertung am 28.11.2023
Bewertungsnummer: 2077568
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für Fans der Hexer-Serie ein Muss. Spannender zweiter Teil de Vorgeschichte. Geralt wird gezwungen einen Auftrag anzunehmen, der gefährlicher ist, als es anfangs scheint.

Melden

Verworren, Düster, Magisch

Bewertung am 08.10.2023

Bewertungsnummer: 2039384

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Geralt ist gerade in Kerak angekommen und wird sofort verhaftet, das allerdings für kurze Zeit und kommt durch Mangel an Beweisen aus dem Gefängnis. Wieder auf freiem Fuß muss er feststellen, dass sein Geld beschlagnahmt wurde und, noch schlimmer, seine Schwerter gestohlen worden. Durch seinen Freund und Dichter Rittersporn findet Geralt heraus, dass der Grund der Verhaftung auf eine Anschuldigung der Zauberin „Koralle“ beruht. Als sie sich näher kennenlernen teilt sie ihm mit, dass es einen Auftrag gäbe den er ausführen müsse. Gleichzeitig erhält er den Auftrag den König von Kerak bei dessen Vermählung zu schützen. Des weiteren begibt er sich von einer misslichen Lage in die andere… Wir begleiten Geralt durch die verschiedenste Züge seiner Reise, an der es nicht an Spannung fehlt. Ganz im Gegenteil. Mich haben, wie im Vorband, verschiedenste Gefühle begleitet. Teilweise erlebte ich Momente, bei denen ich das Buch kurz weglegen musste. Mir gefällt an diesem Buch die gesamte Atmosphäre, Beschreibungen der Umgebung und der Charaktere. Ich habe förmlich die Bilder vor meinem inneren Auge gesehen und miterlebt. Allerdings ist anzumerken, dass grausame Szenen überhaupt nicht beschönigt werden, was bedeutet, dass wir hier die Brutalität dieser Welt hautnah zu Gesicht bekommen. Ich kann das Buch ganz klar denen empfehlen, die Fantasy mit geringen Romance-Anteilen mögen. Auch sollte eine gewisse Resistenz vor Grausamkeiten walten. Dennoch ganz klar lesenswert.
Melden

Verworren, Düster, Magisch

Bewertung am 08.10.2023
Bewertungsnummer: 2039384
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Geralt ist gerade in Kerak angekommen und wird sofort verhaftet, das allerdings für kurze Zeit und kommt durch Mangel an Beweisen aus dem Gefängnis. Wieder auf freiem Fuß muss er feststellen, dass sein Geld beschlagnahmt wurde und, noch schlimmer, seine Schwerter gestohlen worden. Durch seinen Freund und Dichter Rittersporn findet Geralt heraus, dass der Grund der Verhaftung auf eine Anschuldigung der Zauberin „Koralle“ beruht. Als sie sich näher kennenlernen teilt sie ihm mit, dass es einen Auftrag gäbe den er ausführen müsse. Gleichzeitig erhält er den Auftrag den König von Kerak bei dessen Vermählung zu schützen. Des weiteren begibt er sich von einer misslichen Lage in die andere… Wir begleiten Geralt durch die verschiedenste Züge seiner Reise, an der es nicht an Spannung fehlt. Ganz im Gegenteil. Mich haben, wie im Vorband, verschiedenste Gefühle begleitet. Teilweise erlebte ich Momente, bei denen ich das Buch kurz weglegen musste. Mir gefällt an diesem Buch die gesamte Atmosphäre, Beschreibungen der Umgebung und der Charaktere. Ich habe förmlich die Bilder vor meinem inneren Auge gesehen und miterlebt. Allerdings ist anzumerken, dass grausame Szenen überhaupt nicht beschönigt werden, was bedeutet, dass wir hier die Brutalität dieser Welt hautnah zu Gesicht bekommen. Ich kann das Buch ganz klar denen empfehlen, die Fantasy mit geringen Romance-Anteilen mögen. Auch sollte eine gewisse Resistenz vor Grausamkeiten walten. Dennoch ganz klar lesenswert.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Zeit des Sturms

von Andrzej Sapkowski

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zeit des Sturms