Oberitalienische Seen Reiseführer Michael Müller Verlag

Oberitalienische Seen Reiseführer Michael Müller Verlag

Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps

Buch (Taschenbuch)

20,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Oberitalienische Seen Reiseführer Michael Müller Verlag

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 20,90 €
eBook

eBook

ab 18,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

38131

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.04.2024

Verlag

Müller, Michael

Seitenzahl

416

Beschreibung

Rezension

"Wer mehr als Lago Maggiore, Luganer-See, Comer-See, Iseo-See und Garda-See kennenlernen will, wird beim Reiseführer von Eberhard Fohrer fündig. Der Autor legt sein Augenmerk nicht nur auf die großen Seen, die von jeher viele Touristen anziehen, sondern gerade auf die Kleinode wie den Lago di Tenno oder den Ledro-See in der Nähe des Gardasees. Mehr als 50 Seen kann der Individualtourist entdecken. Zu den zahlreichen Informationen über das Sehenswerte und Ausflugstipps in die Städte hat Fohrer auch viel Wissenswertes über die Menschen in der Region zusammengetragen. Und die gut recherchierten Tipps rund um einen unbeschwerten Urlaub fehlen nicht."
Fränkische Nachrichten,
"An Ostern wird sich wieder halb Baden-Württemberg am Lago Maggiore tummeln (und ganz Bayern am Gardasee). Dabei ist diese Massierung völlig unnötig, denn es gibt mehr als 50 Seen in Oberitalien - auch wenn die meisten Reiseführer nur das halbe Dutzend der großen kennen. Rühmliche Ausnahme ist der Führer von Eberhard Fohrer über die oberitalienischen Seen, der jetzt in dritter Auflage erschienen [inzwischen gibt es den Band sogar in 5. Auflage; Anm. d. Red.] und nach wie vor konkurrenzlos ist. [...] Endlich erfährt der interessierte Italienfahrer, woran er immer achtlos vorbeifährt [...]: an den fünf kleinen Seen zwischen den beiden 'Beinen' des großen Comer Sees, am malerischen Lago di Piano zwischen Luganer See und Menaggio oder am idyllischen Lago di Endine, der vom Iseo nur durch einen schmalen Bergrücken getrennt ist. Weil die Urlauber, die es ans Wasser zieht, oft mit Zelt, Caravan oder Wohnmobil unterwegs sind, gibt es nicht nur Museums-, Einkaufs-, Essens- und Hoteltipps, sondern auch Infos über Camping- und Wohnmobilstellplätze. [...] Kurzum: ein Oberitalienführer, der alle anderen für die Region fast vergessen lässt."
Badische Zeitung
"Reiseverführer zu über 40 Seen. Angenehmer, übersichtlicher Stil. Adressen ohne Ende."
Merian
"Der [...] umfangreiche Reiseführer zu Landschaften und Orten an mehr als 50 Seen in Norditalien wurde erneut überarbeitet und aktualisiert und gegenüber der Vorauflage [...] noch einmal um 20 Seiten erweitert. [...] Dazu viele persönliche Tipps, Themenessays, Minisprachführer, Anreisetipps und allgemeine Reisehinweise."
ekz.bibliotheksservice zur 5. Auflage
"Beschrieben werden nicht nur bekannte Ziele wir der Gardasee, Lago Maggiore und der Comer See. Hier finden Sie auch Ausflugs- und Ferienziele der besonderen Art wie beispielsweise den Lago di Tovel im Trentino, den Lago d'Orta im Piemont oder den Lago di Varese in der Lombardei. [...] Eberhard Fohrer hat gut recherchiert und gibt in dieser 5. Auflage nützliche Informationen. So beschreibt er Land, Leute und das regionale Brauchtum, gibt Tipps zur Gatronomie und zu Übernachtungsmöglichkeiten. [...] Sollten Sie also detaillierte Reise-Infos zu den Oberitalienische Seen suchen sind Sie mit diesem handlichen Buch auf der 'richtigen Seite'."
Norditalien-Magazin.de,

Details

Verkaufsrang

38131

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.04.2024

Verlag

Müller, Michael

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

19,1/12,2/2,6 cm

Gewicht

564 g

Auflage

7. überarbeitete Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95654-737-9

Weitere Bände von MM-Reisen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Kompakt, übersichtlich, ergänzt mit Seen in der Region Südtirol-Trentino

Peter Krackowizer aus Neumarkt am Wallersee am 25.06.2024

Bewertungsnummer: 2230484

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gibt Reiseführer nur über den Lago Maggiore, den Comer See oder Gardasee. Dieser vorliegende Reiseführer vereint aber alles Wissenswerte der drei genannten See. Zusätzlich bietet er Informationen über eine Reihe kleinerer Seen in den Regionen Piemont, Lombardei, Venetien und Trentino-Südtirol. Mir liegt die 7. Auflage 2024 vor. Rund 25 Seiten bieten Informationen über mehr oder weniger kleine Seen in Südtirol und Trentino. Das ist vielleicht die interessanteste Erweiterung, die ich zum Begriff „Oberitalienische Seen“ kenne. In der Po-Ebene geht Fohrer bis fast den Po, nämlich bis Mantua. Diese Stadt liegt an einem Fluss, dem Mincio, dem einzigen Abfluss des Gardasees. Dieser bildet im Stadtbereich aber einen kleinen See. Also einen „oberitalienischen See“. Auf dem Weg vom Gardasee nach Mantua sollte man einen Stopp in Valeggio-sul-Mincio einlegen, einem entzückenden Ort mit einem mittelalterlichen Staudamm und einer großen Parkanlage. Die jeweiligen Beschreibungen der Seen beginnen mit einer Übersicht „was anschauen, was unternehmen, wo baden, was sonst noch“ mit entsprechenden Seitenverweisen. Immer wieder finden sich praktische Tipps des Autors, wie beispielsweise der Parkplatztipp, wenn jemand eine Rundfahrt auf dem Iseo-See unternehmen möchte. Überhaupt ist der Iseo-See einen Besuch oder Aufenthalt wert. Wer sich am Comer See aufhält, sollte einen Ausflug zu den Seen in der Brianza unternehmen. Fohrer beschreibt auch noch andere Seenziele abseits der großen bekannten Seen. Wie in allen mm-Reiseführern gibt es Übernachtungs- und Restauranttipps. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass sich Details dieser Beschreibungen ändern können. Die freundliche Bedienung oder die besonders gute Küche sind zum Zeitpunkt der Erstellung des Reiseführers erhoben worden. Der handliche Reiseführer mit 416 Seiten eignet sich für Italien-Urlauber, die nicht an einem See bleiben, sondern die Vielfalt der Seenlandschaft kennenlernen möchten.
Melden

Kompakt, übersichtlich, ergänzt mit Seen in der Region Südtirol-Trentino

Peter Krackowizer aus Neumarkt am Wallersee am 25.06.2024
Bewertungsnummer: 2230484
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gibt Reiseführer nur über den Lago Maggiore, den Comer See oder Gardasee. Dieser vorliegende Reiseführer vereint aber alles Wissenswerte der drei genannten See. Zusätzlich bietet er Informationen über eine Reihe kleinerer Seen in den Regionen Piemont, Lombardei, Venetien und Trentino-Südtirol. Mir liegt die 7. Auflage 2024 vor. Rund 25 Seiten bieten Informationen über mehr oder weniger kleine Seen in Südtirol und Trentino. Das ist vielleicht die interessanteste Erweiterung, die ich zum Begriff „Oberitalienische Seen“ kenne. In der Po-Ebene geht Fohrer bis fast den Po, nämlich bis Mantua. Diese Stadt liegt an einem Fluss, dem Mincio, dem einzigen Abfluss des Gardasees. Dieser bildet im Stadtbereich aber einen kleinen See. Also einen „oberitalienischen See“. Auf dem Weg vom Gardasee nach Mantua sollte man einen Stopp in Valeggio-sul-Mincio einlegen, einem entzückenden Ort mit einem mittelalterlichen Staudamm und einer großen Parkanlage. Die jeweiligen Beschreibungen der Seen beginnen mit einer Übersicht „was anschauen, was unternehmen, wo baden, was sonst noch“ mit entsprechenden Seitenverweisen. Immer wieder finden sich praktische Tipps des Autors, wie beispielsweise der Parkplatztipp, wenn jemand eine Rundfahrt auf dem Iseo-See unternehmen möchte. Überhaupt ist der Iseo-See einen Besuch oder Aufenthalt wert. Wer sich am Comer See aufhält, sollte einen Ausflug zu den Seen in der Brianza unternehmen. Fohrer beschreibt auch noch andere Seenziele abseits der großen bekannten Seen. Wie in allen mm-Reiseführern gibt es Übernachtungs- und Restauranttipps. Allerdings sollte man nicht vergessen, dass sich Details dieser Beschreibungen ändern können. Die freundliche Bedienung oder die besonders gute Küche sind zum Zeitpunkt der Erstellung des Reiseführers erhoben worden. Der handliche Reiseführer mit 416 Seiten eignet sich für Italien-Urlauber, die nicht an einem See bleiben, sondern die Vielfalt der Seenlandschaft kennenlernen möchten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Oberitalienische Seen Reiseführer Michael Müller Verlag

von Eberhard Fohrer

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Oberitalienische Seen Reiseführer Michael Müller Verlag