Elfenthron

Die Elfenkrone-Reihe 03 - Ein unwiderstehliches Fantasy-Epos

Die ELFENKRONE-Reihe Band 3

Holly Black

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Elfenthron

    Cbt

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Cbt

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen
  • Elfenthron

    Cbj

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    Cbj

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Er wird die Krone zerstören und den Thron zugrunde richten …

An die Macht zu kommen ist einfacher, als an der Macht zu bleiben – das weiß keiner besser als Jude. Zwar ist sie die neue Elfenkönigin, doch König Cardan hat sie verraten und ins Exil geschickt. Um ihrer Schwester Taryn zu helfen, deren Leben in Gefahr ist, kehrt Jude nun an den Hof der Elfen zurück, entschlossen, ihre Position zurückzuerobern und Cardan nie wieder in ihr Herz zu lassen. Doch am Hof ist nichts mehr, wie es war. Ein Krieg braut sich zusammen und Jude gerät sofort zwischen die Fronten. Als ein mächtiger Fluch entfesselt wird, muss sie sich entscheiden zwischen ihren ehrgeizigen Plänen und ihrer Sterblichkeit …

Alle Bände der „Elfenkrone“-Trilogie:

Elfenkrone (Band 01)

Elfenkönig (Band 02)

Elfenthron (Band 03)

Wie der König von Elfenheim lernte, Geschichten zu hassen (Illustrierter Zusatzband)

Die verlorenen Schwestern - Eine Elfenkrone-Novelle (nur als E-Book verfügbar)

»Egal, ob man wegen der Magie oder der Liebesgeschichte dabei ist – ›Elfenthron‹ ist einfach perfekt!«

Produktdetails

Verkaufsrang 1261
Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Verlag Cbj
Seitenzahl 384
Maße 22,1/14,6/3,5 cm
Gewicht 553 g
Originaltitel Folk of Air #3 - The Queen of Nothing
Übersetzer Anne Brauner
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16529-4

Weitere Bände von Die ELFENKRONE-Reihe

Das meinen unsere Kund*innen

4.4/5.0

16 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Von einem Jungen, den man schwer zu lieben nannte, und einem Mädchen, das es dennoch wagte

Libertine Literatur am 16.08.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Jude ist die Königin des Elfenreichs. Zum ersten Mal sitzt in ›Elfenthron‹ ein Mensch auf dem Thron. Oder, würde auf dem Thron sitzen. Denn kurz nachdem Cardan die Ehe mit Jude eingegangen ist, damit sie ihn von seiner Gehorsamspflicht freispricht, schickt er sie in die Verbannung. Für einen Moment hatte Jude geglaubt, dem schönen und grausamen Elfenprinzen vertrauen zu können. Ihn vielleicht sogar lieben zu können. Doch ein Wort von ihm hat genügt, um ihr alles zu nehmen, wofür sie im Elfenreich gekämpft hat. Ihr Aufstieg war schnell. Von einer Schülerin im Elfenreich, zu einer Spionin des Prinzen, bis hin zur Königin des Elfenreichs. Schneller noch war nur ihr Fall. Doch Jude wäre nicht Jude, wenn sie im Menschenreich nur rumsitzen und nicht hin und wieder in Schwierigkeiten verwickelt werden würde. An das Leben im Zwielicht gewöhnt, nimmt sie dort Aufträge an, die zumeist Probleme betreffen, die vom Kleinen Volk verursacht werden: Sie soll einem Wesen, das im Menschenreich Elfen jagt und frisst, das Versprechen abnehmen, damit aufzuhören. Vielleicht hätte sie länger mit der Annahme des Auftrags gezögert, wenn sie gewusst hätte, dass es sich bei dem Wesen um eine Rotkappe handelte. Wie auch ihr Ziehvater, der sie ins Elfenreich verschleppte, nachdem er ihre Eltern tötete. Noch dazu nicht irgendeine Rotkappe, sondern die legendäre Grima Mog. »Ich sehne mich nach Magie, nichts vermisse ich mehr. Möglicherweise vermisse ich sogar meine Ängste. Es fühlt sich an, als würde ich meine Tage verträumen, ruhelos, ohne jemals richtig wach zu werden.« Und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse in›Elfenthron‹. Sie hört von einem Attentat, das auf das Leben des Königs geplant ist: des Mannes, den sie auf den Thron gesetzt und der sie im Gegenzug in die Verbannung geschickt hat. Auch ihre Schwester Taryn, die sie in den ersten beiden Bänden so manches Mal verraten hat, braucht ihre Hilfe. Verbannung hin oder her. Jude weiß, dass sie zurück ins Elfenreich muss. Auch wenn ihr ihre Hinrichtung bevorsteht, wenn sie dabei geschnappt werden sollte. »Hier sieht es aus wie in einem Märchen von der Sorte, in der Liebe etwas Schlichtes ist und niemals ein Anlass für Qualen. Nachts sieht die Welt der Sterblichen aus, als wäre sie voller Sternschnuppen.« Blacks ›Elfenkrone‹-Reihe verliert nicht an Tempo. In den ersten beiden Bänden – ›Elfenkrone‹ und ›Elfenkönig‹ – sorgsam aufgebaute Nebencharaktere, Handlungsstränge und Geheimnisse bekommen im dritten und letzten Band der Trilogie ihren Auftritt. Ganz gleich, ob man die Serie wegen der Handlung, der Liebesgeschichte oder beidem folgt: Im dritten Band ›Elfenthron‹ ist für beide gesorgt. Wer auch nach dem dritten Band ›Elfenthron‹ noch nicht genug von der Welt der ›Elfenkrone‹-Reihe bekommen kann, der kann einen Blick in die Novelle ›Die verlorenen Schwestern‹ werfen. Darin schildert Taryn ihre Sicht auf die Ereignisse des ersten Bandes bezüglich Locke.

5/5

Von einem Jungen, den man schwer zu lieben nannte, und einem Mädchen, das es dennoch wagte

Libertine Literatur am 16.08.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Jude ist die Königin des Elfenreichs. Zum ersten Mal sitzt in ›Elfenthron‹ ein Mensch auf dem Thron. Oder, würde auf dem Thron sitzen. Denn kurz nachdem Cardan die Ehe mit Jude eingegangen ist, damit sie ihn von seiner Gehorsamspflicht freispricht, schickt er sie in die Verbannung. Für einen Moment hatte Jude geglaubt, dem schönen und grausamen Elfenprinzen vertrauen zu können. Ihn vielleicht sogar lieben zu können. Doch ein Wort von ihm hat genügt, um ihr alles zu nehmen, wofür sie im Elfenreich gekämpft hat. Ihr Aufstieg war schnell. Von einer Schülerin im Elfenreich, zu einer Spionin des Prinzen, bis hin zur Königin des Elfenreichs. Schneller noch war nur ihr Fall. Doch Jude wäre nicht Jude, wenn sie im Menschenreich nur rumsitzen und nicht hin und wieder in Schwierigkeiten verwickelt werden würde. An das Leben im Zwielicht gewöhnt, nimmt sie dort Aufträge an, die zumeist Probleme betreffen, die vom Kleinen Volk verursacht werden: Sie soll einem Wesen, das im Menschenreich Elfen jagt und frisst, das Versprechen abnehmen, damit aufzuhören. Vielleicht hätte sie länger mit der Annahme des Auftrags gezögert, wenn sie gewusst hätte, dass es sich bei dem Wesen um eine Rotkappe handelte. Wie auch ihr Ziehvater, der sie ins Elfenreich verschleppte, nachdem er ihre Eltern tötete. Noch dazu nicht irgendeine Rotkappe, sondern die legendäre Grima Mog. »Ich sehne mich nach Magie, nichts vermisse ich mehr. Möglicherweise vermisse ich sogar meine Ängste. Es fühlt sich an, als würde ich meine Tage verträumen, ruhelos, ohne jemals richtig wach zu werden.« Und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse in›Elfenthron‹. Sie hört von einem Attentat, das auf das Leben des Königs geplant ist: des Mannes, den sie auf den Thron gesetzt und der sie im Gegenzug in die Verbannung geschickt hat. Auch ihre Schwester Taryn, die sie in den ersten beiden Bänden so manches Mal verraten hat, braucht ihre Hilfe. Verbannung hin oder her. Jude weiß, dass sie zurück ins Elfenreich muss. Auch wenn ihr ihre Hinrichtung bevorsteht, wenn sie dabei geschnappt werden sollte. »Hier sieht es aus wie in einem Märchen von der Sorte, in der Liebe etwas Schlichtes ist und niemals ein Anlass für Qualen. Nachts sieht die Welt der Sterblichen aus, als wäre sie voller Sternschnuppen.« Blacks ›Elfenkrone‹-Reihe verliert nicht an Tempo. In den ersten beiden Bänden – ›Elfenkrone‹ und ›Elfenkönig‹ – sorgsam aufgebaute Nebencharaktere, Handlungsstränge und Geheimnisse bekommen im dritten und letzten Band der Trilogie ihren Auftritt. Ganz gleich, ob man die Serie wegen der Handlung, der Liebesgeschichte oder beidem folgt: Im dritten Band ›Elfenthron‹ ist für beide gesorgt. Wer auch nach dem dritten Band ›Elfenthron‹ noch nicht genug von der Welt der ›Elfenkrone‹-Reihe bekommen kann, der kann einen Blick in die Novelle ›Die verlorenen Schwestern‹ werfen. Darin schildert Taryn ihre Sicht auf die Ereignisse des ersten Bandes bezüglich Locke.

5/5

spannender Abschluss

Eine Kundin/ein Kunde aus Bamberg am 29.06.2021

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Jude kann es immer noch nicht glauben, sie ist die neue Elfenkönigin, doch König Cardan hat sie verraten und ins Exil geschickt. Um Ihrer Schwester Taryn zu helfen, kehrt sie an den Hof der Elfen zurück. Doch am Hof ist nichts mehr, wie es war. Ein Krieg steht bevor und eine alte Prophezeiung wird sich erfüllen.  Endlich kann ich weiterlesen. Nachdem Ende von Band 2, habe ich mich darauf gefreut, weiterlesen zu können. Dieses Band ist fesselnd, spannend und aufregend. Jude hat sich kaum verändert seit Band 2, sie zeigt jetzt endlich mehr Gefühle und gesteht sich auch ein, dass sie welche hat. Cardan macht auch in diesem Band eine Wandlung durch und zeigt sein wahres Ich viel öfters. Spannung pur und leidenschaftlich, eine unerwartete Wendung sorgt für noch mehr Aufregung und war bis zum Schluss am Buch gefesselt. Für mich war jedes Band eine Steigerung zu voriger Band. 

5/5

spannender Abschluss

Eine Kundin/ein Kunde aus Bamberg am 29.06.2021
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Jude kann es immer noch nicht glauben, sie ist die neue Elfenkönigin, doch König Cardan hat sie verraten und ins Exil geschickt. Um Ihrer Schwester Taryn zu helfen, kehrt sie an den Hof der Elfen zurück. Doch am Hof ist nichts mehr, wie es war. Ein Krieg steht bevor und eine alte Prophezeiung wird sich erfüllen.  Endlich kann ich weiterlesen. Nachdem Ende von Band 2, habe ich mich darauf gefreut, weiterlesen zu können. Dieses Band ist fesselnd, spannend und aufregend. Jude hat sich kaum verändert seit Band 2, sie zeigt jetzt endlich mehr Gefühle und gesteht sich auch ein, dass sie welche hat. Cardan macht auch in diesem Band eine Wandlung durch und zeigt sein wahres Ich viel öfters. Spannung pur und leidenschaftlich, eine unerwartete Wendung sorgt für noch mehr Aufregung und war bis zum Schluss am Buch gefesselt. Für mich war jedes Band eine Steigerung zu voriger Band. 

Unsere Kund*innen meinen

Elfenthron

von Holly Black

4.4/5.0

16 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2