Rachs Rezepte für jeden Tag

Große Küche für kleines Geld

Christian Rach

(48)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Rachs Rezepte für jeden Tag

Wer kennt ihn nicht: TV-Koch und Restauranttester Christian Rach zeigt Ihnen jetzt, wie Sie zuhause schnelle bewährte Mahlzeiten zubereiten können. Ein Blick in die Privatsammlung des Kochs!

Mehr Zeit zuhause verbringen und dazu Lust auf gutes Essen wie aus dem Restaurant? Mit wenig Zeit, wenig Übung und kleinem Budget richtig gut kochen? Das geht, wie Christian Rach in seinem neuen Kochbuch beweist. Die Rezepte für die Alltagsküche sind unkompliziert, einfach und schnell zubereitet, ohne dafür tief in die Tasche zu greifen. Ein Kochbuch für Jedermann - Eltern, die für die ganze Familie mal was Neues ausprobieren wollen; kochbegeisterte Teenies, die ungewöhnliche Rezepte in die Küche locken, alle zusammen, die neugierig sind auf die bewährten Rezepte des Spitzenkochs.

Große Küche für kleines Geld

Es geht direkt los mit den Rezepten, denn der Autor bietet nach einer zweiseitigen Einführung direkt all seine Erfahrung auf, um Sie mit köstlichen Rezepten zu versorgen. Da ist alles mit dabei: Salate, Suppen, Gemüse, Ofengerichte, Nudeln, Reis, Fisch, Fleischgerichte und Süßes. Je nach Können und Zeit bleibt Ihnen so nur die Qual der Wahl, welches Rezept als nächstes nachgekocht werden soll.

Fürs tägliche Mittagessen

Ganz egal ob sättigender Salat, ein Eintopf aus dem Schmortopf oder ein Backofengericht - überzeugend ist stets der Geschmack. Vor allem Gerichte unter 30 Minuten eignen sich für das tägliche Mittagessen. Wählen Sie doch einfach schon aus:

  • Lauchsalat mit Eiern und Oliven-Vinaigrette
  • Polenta mit Spinat und Balsamico-Schalotten
  • Kräuterbulgur mit Zucchinigemüse
  • Seelachs mit Orangen-Brösel-Kruste und Fenchel

Abendessen ganz ohne Stress

Abends bieten sich leichte Gerichte an, wenn sie von der Arbeit kommen. Da gibt es Pluspunkte für gute Vorbereitung, geringen Zeitaufwand und low carb. Natürlich gelingt es Christian Rach auch hier wieder die Balance zwischen traditionell und modern zu schaffen und Sie mit folgenden Kreationen zu überzeugen:

  • Gebratener Zander auf grünem Spargelgemüse - low carb und in 30. Min fertig
  • Geflügelbällchen mit Schmorgurken - leicht und lecker und perfekt als Meal Prep für den nächsten Tag
  • Ofengemüse mit Ziegenkäse-Dip für Vegetarier-Freunde
  • Blitzschneller Flammkuchen mit Ricotta und Zucchini gibt ihnen genug Zeit für das erste Glas Wein

Für besondere Menüs und mit mehr Zeit

Die Rezepte im Kochbuch kommen auch optisch spektakulär daher und machen der Familie viel Freude. Am Wochenende darf es auch mal ein Gericht sein, was etwas länger dauert und dafür jede Menge Geschmack bietet. Ob Braten oder Curry - je nach Saison und Gästezahl können Sie ganz viel auch vorbereiten. Zum Beispiel cremige Wirsing-Rouladen mit Kartoffelpüree oder geschmorte Lammhaxen. Den süßen Abschluss bilden dann:

  • Kirschen mit Sabayon - fruchtig, leicht und lecker
  • Bananen-Zimt-Quark mit nur sechs Zutaten
  • Süße Polentaschnitten mit Aprikosen für die Kinderschar

Als Goodie to go bietet Rach am Ende des Buches noch eine Übersicht zu seinen Grundrezepten. Darin finden Sie Brühen, Mayonnaise, Vinaigrette, Öle, Pesto und Saucen.

Christian Rach, bekannt als Koch, TV-Koch und Kochbuchautor, wurde im Lauf seiner Karriere bereits vielfältig und mehrfach prämiert: sein Restaurant »Tafelhaus« in Hamburg erhielt bis zur Schließung über 20 Jahre hinweg einen Michelin-Stern und bis auf die letzten zwei Jahre durchgehend 17 Gault-Millau-Punkte. Seine mehrjährige TV-Serie »Rach, der Restauranttester« wurde ausgezeichnet mit dem Bayerischen Fernsehpreis, der Goldenen Kamera, dem Deutschen Fernsehpreis. Dazu kam noch zweimal die Auszeichnung mit dem »Ernst Schneider Preis« des deutschen Mittelstandes. Heute konzentriert sich Christian Rach auf Projekte, die eine gute und gesunde Esskultur fördern - u.a. mit seiner täglichen Kochshow auf »health TV«.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 05.11.2019
Verlag Gräfe & Unzer
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Dateigröße 66884 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783833871832

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
33
12
3
0
0

Einfache Rezepte
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Kochbuch verspricht keine außergewöhnlichen Rezepte, dafür aber mit wenig Zutaten viel Wirkung erzeugen und eine besondere „Kür“, wie der Autor es bezeichnet, der Essenskultur, sei es für Freunde oder Familie, zu präsentieren. Die Zutaten sind meist regional auf dem Wochenmarkt oder einem Lebensmittelladen erhältlich. In ein... Das Kochbuch verspricht keine außergewöhnlichen Rezepte, dafür aber mit wenig Zutaten viel Wirkung erzeugen und eine besondere „Kür“, wie der Autor es bezeichnet, der Essenskultur, sei es für Freunde oder Familie, zu präsentieren. Die Zutaten sind meist regional auf dem Wochenmarkt oder einem Lebensmittelladen erhältlich. In ein spezielles Feinkostgeschäft muss man nur für wenige Dinge. Das Buch ist aus Rezepten und auf der gegenüberliegenden Seite abgebildeten Fotografien der Mahlzeit aufgebaut. DIe Zutatenliste ist übersichtlich am rechten Rand, was das schnelle überfliegen der benötigten Menge der Zutat beim Kochen erleichtert. DIe Bilder sind minimalistisch und nicht überladen in schlichtem Design gehalten. Insgesamt ein gelungenes Kochbuch, das aus einfachen Zutaten etwas besonderes kreieren lassen.

vielleicht nicht ganz für jeden Tag, aber schöne Ideen
von Dana am 01.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wie viel Zeit man im Alltag erübrigen kann, um zu Kochen und Rezepte auszuprobieren, ist bei jedem sicherlich ein wenig unterschiedlich. Für den einen darf es nicht länger als eine halbe Stunde dauern, der nächste kann auch locker eine Stunde oder etwas mehr Zeit erübrigen. Je nachdem wie viel Lust und Zeit man hat, sind die Rez... Wie viel Zeit man im Alltag erübrigen kann, um zu Kochen und Rezepte auszuprobieren, ist bei jedem sicherlich ein wenig unterschiedlich. Für den einen darf es nicht länger als eine halbe Stunde dauern, der nächste kann auch locker eine Stunde oder etwas mehr Zeit erübrigen. Je nachdem wie viel Lust und Zeit man hat, sind die Rezepte mal mehr mal weniger alltagstauglich. Insgesamt wird jedoch eine sehr schöne und abwechslungsreiche Mischung präsentiert, so dass jeder etwas finden sollte, was er gern mal ausprobieren möchte. Die Rezepte sind anschaulich und übersichtlich präsentiert und werden durch die Bilder gut unterstützt. So kann man sich auch gleich vorstellen, die das Endergebnis aussehen könnte. Durch die Einteilung in verschiedenen Kategorien, wie zum Beispiel Salate, Suppen und Eintöpfe, Ofengerichte und Desserts, findet man sich gut im Buch zurecht. Auch das Register, das nach Zutaten sortiert ist, hilft bei der Orientierung, wenn man nach etwas Bestimmten sucht. Viele der Rezepte klingen toll und einige möchte ich auf jeden Fall ausprobieren. Nicht jedes davon wird jeden ansprechen, schon allein aufgrund der Zutaten, die genutzt werden. Geschmack ist eben verschieden. In einigen Rezepten kommen auch mal nicht ganz sooo alltägliche Zutaten vor, die meisten Dinge sind aber doch eher "normal" und leicht zu besorgen. Etwas schade ist es dass in dem Abschnitt mit den Grundrezepten nicht auch Rezepte für Pizzateig oder solche Dinge zu finden sind. Wer keine Lust oder keine Zeit hat, ihn selbst zu machen, muss es ja nicht, aber wer es gern würde, hätte so gleich alles beisammen. Schließlich finden sich für Brühe, Dressings und Co auch Anleitungen im Buch, die auch nicht unbedingt weniger aufwendig sind, als einen Teig selbst herzustellen. Nicht jedes Rezept wird sich für den täglichen Gebrauch eignen, aber um Anregungen und Ideen zu bekommen und das eine oder andere auszuprobieren, kann man dieses Kochbuch auf jeden Fall nutzen.

sehr umfang- und abwechlungsreich
von Anja am 01.02.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Allererster Eindruck: Puh, das Buch ist ein ganz schöner Brocken. Zwar ist es einerseits natürlich toll, dass es so umfangreich ist, ich finde dieses dicke A4 Format allerdings auch ein wenig unhandlich. Die Aufmachung des Buches gefällt mir ansonsten gut. Es gibt ein Rezept je Doppelseite – eine Seite Anleitung und Zutaten,... Allererster Eindruck: Puh, das Buch ist ein ganz schöner Brocken. Zwar ist es einerseits natürlich toll, dass es so umfangreich ist, ich finde dieses dicke A4 Format allerdings auch ein wenig unhandlich. Die Aufmachung des Buches gefällt mir ansonsten gut. Es gibt ein Rezept je Doppelseite – eine Seite Anleitung und Zutaten, die andere ein großes, ansprechendes Bild. Die Beschreibungen sind übersichtlich und verständlich. Die Aufteilung der Rezepte nach Kategorien (Suppen, Salat, Pasta...) ist übersichtlich. Im Register gibt es zusätzlich eine Sortierung nach einzelnen Zutaten/ Lebensmitteln, mit Seitenangabe zum jeweiligen Rezept, wobei die vegetarischen Rezepte farblich gekennzeichnet sind. Die Rezepte sind abwechslungsreich. Keine Standardgerichte, aber auch nicht zuuuu ausgefallen. Zumeist werden gängige Zutaten und keine allzu exotischen Gewürze verwendet, die man extra kaufen müsste. Zwar treffen nicht alle Rezepte meinen Geschmack, aber es gibt doch viele, die ich gern noch ausprobieren möchte. Schade finde ich allerdings, dass mehrfach auf Fertigprodukte zurückgegriffen wird. Bei einem Blätterteig ist dies nachvollziehbar, aber einen Pizzateig herzustellen, ist kein Hexenwerk. Zumindest ein entsprechendes Rezept im Grundrezeptebereich, in dem sich Brühe, Dressings und co befinden, wäre schön gewesen. Alles in allem eine abwechslungsreiche Auswahl an Rezepten, die sich überwiegend unter einer Stunde zubereiten lassen.


  • artikelbild-0