• Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
Band 6

Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle

Lustiges Kinderbuch ab 10 Jahre

Buch (Gebundene Ausgabe)

12,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3902

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.09.2019

Illustrator

Raimund Frey

Herausgeber

Loewe Kinderbücher

Verlag

Loewe

Beschreibung

Rezension

„Mal wieder eine teuflisch gute Fortsetzung, die für ein höllisch schönes Leseerlebnis sorgt und das perfekte Lachmuskeltraining ist!“ buecherweltcorniholmes.blogspot.com

Details

Verkaufsrang

3902

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.09.2019

Illustrator

Raimund Frey

Herausgeber

Loewe Kinderbücher

Verlag

Loewe

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

21,9/15,7/2,8 cm

Gewicht

468 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7432-0404-1

Weitere Bände von Luzifer junior

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

"What if God was one of us?"

Bewertung am 19.02.2020

Bewertungsnummer: 345068

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach dem doch recht anstrengenden Körpertausch, der von Luzies und Lillys Opa, dem CEO höchstpersönlich, angezettelt wurde, hätte ruhig etwas Ruhe einkehren können. Doch weit gefehlt! Der CEO hat beschlossen, dass er seine beiden Enkelkinder näher kennen lernen möchte und macht sich ebenfalls zum Schüler in St. Fidibus, um den beiden ganz ganz nahe zu sein. Doch das geht nicht ohne gehörige Turbulenzen von statten… Die Reihe „Luzifer Junior“ ist immer wieder ein Garant für ein witziges und abwechslungsreiches Lesevergnügen im Bereich Kinder- und Jugendbuch. Auch der sechste Band kann sich absolut sehen lassen und wird Fans der Reihe mehr als nur begeistern, denn nun kommt auch der CEO höchstpersönlich ins Spiel. Jochen Till scheint kein großer Fan der Kirche zu sein, denn Gott kriegt ordentlich sein Fett weg, aber auf eine (wie ich finde) wundervolle Weise. Der CEO ist einfach großartig, supertoll und kann alles…und er wird auch nicht müde es allen unter die Nase zu reiben. Von den Menschen wird er blind vergöttert, doch Luzie und Lilly geht diese angeberische Art gehörig auf den Zeiger und nun muss tief in die Trickkiste gegriffen werden, um den eigenen Opa wieder los zu werden! Wieder einmal ein höllisch gutes und witziges Lesevergnügen für alle interessierten Leserinnen und Leser ab ca. 10 Jahren! Die Empfehlung mit dem ersten Band zu beginnen („Zu gut für die Hölle“), sollte man bisher nichts aus der Reihe gelesen haben, bleibt natürlich auch weiterhin bestehen!
Melden

"What if God was one of us?"

Bewertung am 19.02.2020
Bewertungsnummer: 345068
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Nach dem doch recht anstrengenden Körpertausch, der von Luzies und Lillys Opa, dem CEO höchstpersönlich, angezettelt wurde, hätte ruhig etwas Ruhe einkehren können. Doch weit gefehlt! Der CEO hat beschlossen, dass er seine beiden Enkelkinder näher kennen lernen möchte und macht sich ebenfalls zum Schüler in St. Fidibus, um den beiden ganz ganz nahe zu sein. Doch das geht nicht ohne gehörige Turbulenzen von statten… Die Reihe „Luzifer Junior“ ist immer wieder ein Garant für ein witziges und abwechslungsreiches Lesevergnügen im Bereich Kinder- und Jugendbuch. Auch der sechste Band kann sich absolut sehen lassen und wird Fans der Reihe mehr als nur begeistern, denn nun kommt auch der CEO höchstpersönlich ins Spiel. Jochen Till scheint kein großer Fan der Kirche zu sein, denn Gott kriegt ordentlich sein Fett weg, aber auf eine (wie ich finde) wundervolle Weise. Der CEO ist einfach großartig, supertoll und kann alles…und er wird auch nicht müde es allen unter die Nase zu reiben. Von den Menschen wird er blind vergöttert, doch Luzie und Lilly geht diese angeberische Art gehörig auf den Zeiger und nun muss tief in die Trickkiste gegriffen werden, um den eigenen Opa wieder los zu werden! Wieder einmal ein höllisch gutes und witziges Lesevergnügen für alle interessierten Leserinnen und Leser ab ca. 10 Jahren! Die Empfehlung mit dem ersten Band zu beginnen („Zu gut für die Hölle“), sollte man bisher nichts aus der Reihe gelesen haben, bleibt natürlich auch weiterhin bestehen!

Melden

Verteufelt gute Unterhaltung und Lesespass garantiert

Isabellepf aus Gaggenau am 26.09.2019

Bewertungsnummer: 1250789

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Luzifer junior - Schule ist die Hölle" von Jochen Till, ist Band 6 der Luzifer junior- Reihe und beschreibt ein höllisch lustig und verteufelt unterhaltsames Abenteuer indem Opa der Allmächtige zu Besuch in St. Fidibus ist. Luzifer junior der Sohn des Teufels lebt in St. Fidibus auf der Erde, um dort das Bösesein besser zu lernen. Doch vollkommen unerwartet taucht plötzlich in Luzies Schrank der CEO auf. Zum Ärgernis seiner Enkelkinder will er auch noch bleiben um sie besser kennenzulernen. Doch Luzie und Lilly brauchen keinen Opa, schon gar keinen der alles besser kann und weiss. Sie sind sich einig Opa muss so schnell wie möglich wieder verschwinden. Auch in Band 6 der Reihe, schafft es Jochen Till mit teuflischem Humor, jeder Menge Wortwitz und lustigen Sprüchen, schnell an die Geschichte zu fesseln. Man wird regelrecht von Anfang an in das urwitzige Abenteuer gezogen, das nicht nur durchgehend zum lachen und schmunzeln ist, sondern auch einige Unterfangen für die Halbgeschwister bereit hält. Auch der Handlungsverlauf der mit eine geballten Ladung Spannung versehen, amüsant und teils mit unerwarteten Wendungen versehen ist, sorgt für einen hohen Unterhaltungswert beim lesen. Die Halbgeschwister Luzie und Lilly haben dabei viel zu tun ihren Opa wieder dahin zu schicken wo er hergekommen ist. Die Charaktere sind mit Witz untermalt, sympathisch die, sollte man noch keines ihrer verteufelten Abenteuer kennen, schnell ins Herz schliesst. Der Schreibstil ist mitreisend, locker, leicht und Komik untermalt der durch lustige Kapitelüberschriften, für eine hohe Lesebegeisterung sorgt. Ebenfalls zu erwähnen, sind die grandiosen Illustrationen des Illustrators Raimund Frey, der die jeweiligen Situationen des Abenteuers ganz hervorragend einfängt und die Geschichte durch seine witzige Zeichnungen unterstreicht. Wir hatten durchgehenden Lesespass, haben uns köstlich amüsiert und konnten lauthals lachen beim lesen. Zu empfehlen für Jungen und Mädchen ab einem Lesealter von zehn Jahren. Ein grandioser Band und eine verteufelt unterhaltsame Reihe, die absolut zu empfehlen ist.
Melden

Verteufelt gute Unterhaltung und Lesespass garantiert

Isabellepf aus Gaggenau am 26.09.2019
Bewertungsnummer: 1250789
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Luzifer junior - Schule ist die Hölle" von Jochen Till, ist Band 6 der Luzifer junior- Reihe und beschreibt ein höllisch lustig und verteufelt unterhaltsames Abenteuer indem Opa der Allmächtige zu Besuch in St. Fidibus ist. Luzifer junior der Sohn des Teufels lebt in St. Fidibus auf der Erde, um dort das Bösesein besser zu lernen. Doch vollkommen unerwartet taucht plötzlich in Luzies Schrank der CEO auf. Zum Ärgernis seiner Enkelkinder will er auch noch bleiben um sie besser kennenzulernen. Doch Luzie und Lilly brauchen keinen Opa, schon gar keinen der alles besser kann und weiss. Sie sind sich einig Opa muss so schnell wie möglich wieder verschwinden. Auch in Band 6 der Reihe, schafft es Jochen Till mit teuflischem Humor, jeder Menge Wortwitz und lustigen Sprüchen, schnell an die Geschichte zu fesseln. Man wird regelrecht von Anfang an in das urwitzige Abenteuer gezogen, das nicht nur durchgehend zum lachen und schmunzeln ist, sondern auch einige Unterfangen für die Halbgeschwister bereit hält. Auch der Handlungsverlauf der mit eine geballten Ladung Spannung versehen, amüsant und teils mit unerwarteten Wendungen versehen ist, sorgt für einen hohen Unterhaltungswert beim lesen. Die Halbgeschwister Luzie und Lilly haben dabei viel zu tun ihren Opa wieder dahin zu schicken wo er hergekommen ist. Die Charaktere sind mit Witz untermalt, sympathisch die, sollte man noch keines ihrer verteufelten Abenteuer kennen, schnell ins Herz schliesst. Der Schreibstil ist mitreisend, locker, leicht und Komik untermalt der durch lustige Kapitelüberschriften, für eine hohe Lesebegeisterung sorgt. Ebenfalls zu erwähnen, sind die grandiosen Illustrationen des Illustrators Raimund Frey, der die jeweiligen Situationen des Abenteuers ganz hervorragend einfängt und die Geschichte durch seine witzige Zeichnungen unterstreicht. Wir hatten durchgehenden Lesespass, haben uns köstlich amüsiert und konnten lauthals lachen beim lesen. Zu empfehlen für Jungen und Mädchen ab einem Lesealter von zehn Jahren. Ein grandioser Band und eine verteufelt unterhaltsame Reihe, die absolut zu empfehlen ist.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle

von Jochen Till

4.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle
  • Luzifer junior (Band 6) - Schule ist die Hölle