Fake

Fake

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Fake

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Sophia und Jan sind jung und einigermaßen glücklich: Sie klettert steil die Karriereleiter bei Daimler hoch, er versucht sich als Journalist bei der Lokalzeitung. Dann bekommen sie ein Baby. Sie bleibt zu Hause und hütet das Kind, er kämpft um eine Festeinstellung in der Redaktion. Während Jan sich zunehmend exzessiv beim Joggen abreagiert, und das Baby einfach nicht aufhört zu schreien, gerät Sophia in einen immer größeren Taumel aus Frustration und Hilflosigkeit. Bis sie schließlich ein Ventil für ihren Frust findet: das Internet! Hier entlädt die ach so korrekte Vorzeigefrau alle Wut, und beleidigt im stillen Kämmerchen schamlos drauf los. Was sie nicht ahnt: Auch Jan hütet ein großes Geheimnis und fürchtet um seine Karriere. Sein größter journalistischer Erfolg basiert auf einer Lüge, die nun im Netz aufgedeckt zu werden droht. Beide verlieren unter dem Druck, sich zugleich im Job und Familie beweisen zu müssen, ihren moralischen Kompass. Ihre Lügen haben jedoch mehr miteinander zu tun, als sie denken...

"Ein starkes Buch, das nachdenklich macht, ohne sich thematisch anzubiedern."
Stefan Diezmann, We read indie

"... bemerkenswert [...], wie intensiv sich Rudkoffsky als Mann in die Weiblichkeit Sophias und deren Eigenheit einfühlen kann. Chapeau!" (Jürgen Deppe, Deutschlandfunk
Jürgen Deppe, Deutschlandfunk

"Zynisch und klug schildert Rudkoffsky die dunkle Seite des Internets und wie leicht es ist, dort Bullshit zu verbreiten."
Swantje Kubillus, Spiegel Online

"Frank Rudkoffsky [...] hat eine fein recherchierte und sprachlich faszinierende Psychostudie verfasst."
Jens-Uwe Sommerschuh, Sächsische Zeitung

"Frank O. Rudkoffsky hat den perfekten Roman für unsere Zeit geschrieben."
Uwe Kalkowski, Kaffeehaussitzer

"Frank Rudkoffsky nimmt sich brisanten politischen Stoffes an, entlarvt in seinem zweiten Roman die schöne neue Welt und legt die Finger in die Wunde der Digital-Gläubigen ..."
Gérard Otremba, Sounds & Books

"... rasant, gewitzt und klug und mit viel Gefühl für eine gute Story. ›Fake‹ ist das Buch der Stunde, das Buch unserer Zeit."
Mareike Fallwickl, Bücherwurmloch

"Sehr locker, direkt und faszinierend von der ersten bis zur letzten Seite."
Frank Zabel, Books and Notes

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.08.2019

Verlag

Verlag Voland & Quist

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

20,5/14,9/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

30.08.2019

Verlag

Verlag Voland & Quist

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

20,5/14,9/2,2 cm

Gewicht

402 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86391-243-7

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fake