Faded - Dieser eine Moment
Band 1
Faded Duet Band 1

Faded - Dieser eine Moment

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Faded - Dieser eine Moment

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,90 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.12.2019

Verlag

LYX

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/3,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

16 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.12.2019

Verlag

LYX

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

21,6/13,7/3,8 cm

Gewicht

447 g

Auflage

1. Auflage 2019

Originaltitel

Faded

Übersetzer

Anika Klüver

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7363-1133-6

Weitere Bände von Faded Duet

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

38 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

kurzweilige Liebesgeschichte mit Rockstar-Feeling, aber das gewisse Etwas fehlt

sarah.booksanddreams. am 05.05.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Auftakt der FADED-Dilogie hat mich recht gut unterhalten. Die Geschichte von Felicity & Ryder ist nicht die typische Rockstar-trifft-Liebe-Geschichte, geht aber mit einigen der gängigen Klischees einher. Den Einstieg fand ich gut gelungen. Nashville, die Bar, ein Mädchen auf der Flucht und ein junger Mann, der vom Durchbruch träumt. Felicity & Ryder waren mir im Grunde sympathisch. Sie ist das Mädchen mit den Geheimnissen, etwas naiv, aber entschlossen. Ryder versprüht durchaus schon den Charme eines Rockstars. Er ist etwas spitzbübisch, aber loyal und wirkt bodenständig. Beide Protagonisten scheinen eine recht dramatische Hintergrundgeschichte zu haben, die bisher jedoch nur angeschnitten wurden. Die Story schreitet sehr zügig voran, sowohl was die Liebesgeschichte betrifft als auch auf die Dinge bezogen, die rundherum geschehen. Was ich während des Lesens als locker-leicht empfand, empfinde ich im Nachhinein als recht oberflächlich. Aktuell bin ich nicht sicher, ob mir die Richtung, die die Handlung nimmt, gefällt. Seitens der Protagonisten wurden Entscheidungen getroffen, die für mich nicht so ganz nachvollziehbar waren. Trotzdem bin ich mehr als gespannt, wie es für Felicity & Ryder, vor allem nach diesem gemeinen Cliffhanger, weitergeht. Fazit: Kurzweilige & abwechslungsreiche Lovestory mit Rockstar-Flair, aber das gewisse Etwas fehlte … 3,5 Sterne

kurzweilige Liebesgeschichte mit Rockstar-Feeling, aber das gewisse Etwas fehlt

sarah.booksanddreams. am 05.05.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Auftakt der FADED-Dilogie hat mich recht gut unterhalten. Die Geschichte von Felicity & Ryder ist nicht die typische Rockstar-trifft-Liebe-Geschichte, geht aber mit einigen der gängigen Klischees einher. Den Einstieg fand ich gut gelungen. Nashville, die Bar, ein Mädchen auf der Flucht und ein junger Mann, der vom Durchbruch träumt. Felicity & Ryder waren mir im Grunde sympathisch. Sie ist das Mädchen mit den Geheimnissen, etwas naiv, aber entschlossen. Ryder versprüht durchaus schon den Charme eines Rockstars. Er ist etwas spitzbübisch, aber loyal und wirkt bodenständig. Beide Protagonisten scheinen eine recht dramatische Hintergrundgeschichte zu haben, die bisher jedoch nur angeschnitten wurden. Die Story schreitet sehr zügig voran, sowohl was die Liebesgeschichte betrifft als auch auf die Dinge bezogen, die rundherum geschehen. Was ich während des Lesens als locker-leicht empfand, empfinde ich im Nachhinein als recht oberflächlich. Aktuell bin ich nicht sicher, ob mir die Richtung, die die Handlung nimmt, gefällt. Seitens der Protagonisten wurden Entscheidungen getroffen, die für mich nicht so ganz nachvollziehbar waren. Trotzdem bin ich mehr als gespannt, wie es für Felicity & Ryder, vor allem nach diesem gemeinen Cliffhanger, weitergeht. Fazit: Kurzweilige & abwechslungsreiche Lovestory mit Rockstar-Flair, aber das gewisse Etwas fehlte … 3,5 Sterne

Ein großartiger Rockstarroman mit toller Atmosphäre

KittyCatina am 22.11.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe Rockstarromane und vor allem liebe ich diese Rockstarromane, die ein gewisses Flair mit sich bringen. Dabei ist es mir eigentlich egal, ob diese Romane eher emotional oder eher witzig sind. Dieser hier hat mich aber vor allem damit begeistert, dass er aus der Reihe der von mir bisher gelesenen Rockstarromane heraussticht, denn er war für mich einmal wieder etwas ganz anderes. Der Schreibstil der Autorin ist hier einfach großartig. Sie schreibt wahnsinnig flüssig und dennoch bildlich und packend. Schön finde ich auch, dass sie die Kapitel relativ kurz und spannend gehalten hat. Außerdem mochte ich, dass in diesem Roman einmal nicht so viel geflucht wurde, was sehr erfrischend für mich war. Und auch die Handlung konnte mich vollends überzeugen. Von Anfang an konnte mich die Geschichte in ihren Bann ziehen und ich wollte die ganze Zeit wissen, wie es weitergeht. Auch hatte die Geschichte diesen gewissen Flair, den ich so sehr mag. Die Musik steht hier ganz weit im Vordergrund und dennoch sind es die Hintergrundgeschichten der beiden Protagonisten, die das ganze so spannend machten. Man merkt einfach von der ersten Seite an, dass irgendetwas mit Felicity nicht stimmt und sie vor etwas davon läuft, aber bis zum Schluss wird nicht alles verraten, so dass es auch für Band zwei noch spannend bleibt. Und auch Ryder hat mit Problemen zu kämpfen, die im Laufe der Geschichte immer mehr zum Tragen kommen. Dazu kommt eine wahnsinnig einnehmende Liebesgeschichte, die ich einfach mitfühlen konnte, die mich berührt und gleichzeitig fertig gemacht hat, weil Felicity und Ryder so gut zusammenpassen und doch unterschiedlicher nicht sein könnten und so kommt es wie es kommen muss und das Buch nimmt eine Wendung, die ich auf Grund des Klappentextes zwar schon erwartet hatte, aber garantiert nicht auf so drastische Weise. Aber es gibt auch einige wunderschöne, romantische Szenen und Momente, prickelnde Sexszenen, aber in der richtigen Dosis und tolle Songtexte, die die Geschichte super untermalt haben. Ebenso mochte ich die Charaktere in diesem Buch super gern. Ob es die introvertierte Felicity ist, die ihre Lieder lieber für sich selbst behält, oder der extrovertierte Ryder, der anfangs noch wie ein typischer Bad Boy wirkt, aber immer mehr seine liebevolle Seite zeigt, beide sind super vielschichtige Charaktere mit Ecken und Kanten, die sehr menschlich für mich herüberkamen. Und auch die Nebencharaktere fand ich klasse und passend, wenn auch teilweise etwas überspitzt und klischeehaft, aber dennoch genau richtig. Insgesamt kann ich diesen Rockstarroman nur weiterempfehlen für alle, die Geschichten mögen, in denen es um die Liebe zur Musik und romantische, wenn auch schwierige Beziehungen geht. Dieses Buch hat aber nicht nur das zu bieten, sondern auch einige Überraschungen, mit denen ich zum Beispiel nicht gerechnet hätte und sogar eine gewisse Tiefgründigkeit lässt er durchschimmern.

Ein großartiger Rockstarroman mit toller Atmosphäre

KittyCatina am 22.11.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich liebe Rockstarromane und vor allem liebe ich diese Rockstarromane, die ein gewisses Flair mit sich bringen. Dabei ist es mir eigentlich egal, ob diese Romane eher emotional oder eher witzig sind. Dieser hier hat mich aber vor allem damit begeistert, dass er aus der Reihe der von mir bisher gelesenen Rockstarromane heraussticht, denn er war für mich einmal wieder etwas ganz anderes. Der Schreibstil der Autorin ist hier einfach großartig. Sie schreibt wahnsinnig flüssig und dennoch bildlich und packend. Schön finde ich auch, dass sie die Kapitel relativ kurz und spannend gehalten hat. Außerdem mochte ich, dass in diesem Roman einmal nicht so viel geflucht wurde, was sehr erfrischend für mich war. Und auch die Handlung konnte mich vollends überzeugen. Von Anfang an konnte mich die Geschichte in ihren Bann ziehen und ich wollte die ganze Zeit wissen, wie es weitergeht. Auch hatte die Geschichte diesen gewissen Flair, den ich so sehr mag. Die Musik steht hier ganz weit im Vordergrund und dennoch sind es die Hintergrundgeschichten der beiden Protagonisten, die das ganze so spannend machten. Man merkt einfach von der ersten Seite an, dass irgendetwas mit Felicity nicht stimmt und sie vor etwas davon läuft, aber bis zum Schluss wird nicht alles verraten, so dass es auch für Band zwei noch spannend bleibt. Und auch Ryder hat mit Problemen zu kämpfen, die im Laufe der Geschichte immer mehr zum Tragen kommen. Dazu kommt eine wahnsinnig einnehmende Liebesgeschichte, die ich einfach mitfühlen konnte, die mich berührt und gleichzeitig fertig gemacht hat, weil Felicity und Ryder so gut zusammenpassen und doch unterschiedlicher nicht sein könnten und so kommt es wie es kommen muss und das Buch nimmt eine Wendung, die ich auf Grund des Klappentextes zwar schon erwartet hatte, aber garantiert nicht auf so drastische Weise. Aber es gibt auch einige wunderschöne, romantische Szenen und Momente, prickelnde Sexszenen, aber in der richtigen Dosis und tolle Songtexte, die die Geschichte super untermalt haben. Ebenso mochte ich die Charaktere in diesem Buch super gern. Ob es die introvertierte Felicity ist, die ihre Lieder lieber für sich selbst behält, oder der extrovertierte Ryder, der anfangs noch wie ein typischer Bad Boy wirkt, aber immer mehr seine liebevolle Seite zeigt, beide sind super vielschichtige Charaktere mit Ecken und Kanten, die sehr menschlich für mich herüberkamen. Und auch die Nebencharaktere fand ich klasse und passend, wenn auch teilweise etwas überspitzt und klischeehaft, aber dennoch genau richtig. Insgesamt kann ich diesen Rockstarroman nur weiterempfehlen für alle, die Geschichten mögen, in denen es um die Liebe zur Musik und romantische, wenn auch schwierige Beziehungen geht. Dieses Buch hat aber nicht nur das zu bieten, sondern auch einige Überraschungen, mit denen ich zum Beispiel nicht gerechnet hätte und sogar eine gewisse Tiefgründigkeit lässt er durchschimmern.

Unsere Kund*innen meinen

Faded - Dieser eine Moment

von Julie Johnson

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Faded - Dieser eine Moment