Der Insasse

Psychothriller

Sebastian Fitzek

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,99 €

Accordion öffnen

Gebundene Ausgabe

22,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Der Nummer-1-SPIEGEL-Bestseller von Sebastian Fitzek:

Ein vermisstes Kind – ein verzweifelter Vater – ein Höllentrip von einem Psycho-Thriller!

Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu den grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt Guido T., der im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie einsitzt, auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit einem Jahr spurlos verschwunden ist. Die Ermittler haben jedoch keine belastbaren Beweise, nur Indizien. Und ohne die Aussage des Häftlings werden Max' Eltern keine Gewissheit haben und niemals Abschied von ihrem Sohn nehmen können.

Monate nach dem Verschwinden von Max macht ein Ermittler der Mord-Kommission dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in das psychiatrische Gefängnis-Krankenhaus ein, in dessen Hochsicherheitstrakt Guido T. eingesperrt ist. Als falscher Patient, ausgestattet mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie nur irgend möglich ist und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.

Denn nichts ist schlimmer als die Ungewissheit.

Dachte er.

Bis er als Insasse die grausame Wahrheit erfährt ...

Bestseller-Autor Sebastian Fitzek schickt Sie mit diesem Psycho-Thriller auf einen genial-verstörenden Trip in die Psychiatrie.

"'Der Insasse“ ist beängstigend, erschütternd und schnürt einem die Kehle zu – Sebastian Fitzek in Höchstform!"

Produktdetails

Verkaufsrang 264
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 03.02.2020
Verlag Knaur Taschenbuch
Seitenzahl 384
Maße (L/B/H) 19/12,9/3 cm
Gewicht 381 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51944-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

240 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Echt nichts für schwache Nerven

Bewertung am 28.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gut geschrieben, sehr spannend …aber… ich wollte es mehrmals weglegen, ich habe die Schilderungen kaum ertragen… dennoch weitergelesen! Würde es aber mit Bedacht weiterempfehlen, da es echt teils heftig ist.

Echt nichts für schwache Nerven

Bewertung am 28.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Gut geschrieben, sehr spannend …aber… ich wollte es mehrmals weglegen, ich habe die Schilderungen kaum ertragen… dennoch weitergelesen! Würde es aber mit Bedacht weiterempfehlen, da es echt teils heftig ist.

Sehr gelungen

Steffi am 19.12.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das war mein erstes Buch, das ich je von Sebastian Fitzek gelesen habe. Ich finde sowohl das Cover, als auch den Schreibstil unglaublich gelungen und werde mir auf jeden Fall noch mehr Bücher von ihm kaufen. Da ich normalerweise jedoch keine (Psycho-) Thriller lese, fand ich das Buch anfangs echt "beängstigen", je weiter ich jedoch gelesen habe, desto mehr konnt ich mich mit der Spannung zurechtfinden und wurde am Ende total überrascht. Ich freue mich auf jeden Fall mehr von Sebastian Fitzek zu lesen

Sehr gelungen

Steffi am 19.12.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das war mein erstes Buch, das ich je von Sebastian Fitzek gelesen habe. Ich finde sowohl das Cover, als auch den Schreibstil unglaublich gelungen und werde mir auf jeden Fall noch mehr Bücher von ihm kaufen. Da ich normalerweise jedoch keine (Psycho-) Thriller lese, fand ich das Buch anfangs echt "beängstigen", je weiter ich jedoch gelesen habe, desto mehr konnt ich mich mit der Spannung zurechtfinden und wurde am Ende total überrascht. Ich freue mich auf jeden Fall mehr von Sebastian Fitzek zu lesen

Unsere Kund*innen meinen

Der Insasse

von Sebastian Fitzek

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Der Insasse
  • Der Insasse
  • Der Insasse
  • Der Insasse
  • Der Insasse
  • Der Insasse
  • Der Insasse