Zwischenräume der Theatralität
Theater Band 108

Zwischenräume der Theatralität

Ein theaterästhetischer Diskurs zur Signifiance als Bewegung zwischen Körper und Sprache

Buch (Taschenbuch)

35,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zwischenräume der Theatralität

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 35,00 €
eBook

eBook

ab 34,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Die Signifiance propagiert bei Roland Barthes die theaterspezifische Entgrenzung des Zeichens und fungiert als Leitbegriff der theaterästhetischen Theatralität. Misa Sugahara geht den theater- und medienwissenschaftlich fruchtbaren Aspekten der Signifiance nach, die Julia Kristeva entwickelt hat und die den Ausgangspunkt der Barthe'schen sinnlich-körperlich verankerten Theatralität bildet. Ziel ist es, die Öffnung der Räume zwischen Text als Schreibpraxis (écriture) und Theater als Bühnenpraxis anschaulich zu machen, die ein neues theaterästhetisches Paradigma seit der historischen Avantgarde markiert.

Misa Sugahara (Dr. phil.) ist eine transkulturelle Forscherin und promovierte im Fach der Neueren deutschen Literaturwissenschaft an der Universität Basel. Sie arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachbereich Performance an verschiedenen Kunsthochschulen in der Schweiz. Außer ihrer Übersetzungstätigkeit unterrichtet sie als Lehrbeauftragte Medien-, Theater- und Kulturtheorie in Deutschland und initiiert ihr eigenes, auf Hiroshima bezogenes Kunst- und Forschungsprojekt.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2022

Verlag

Transcript

Seitenzahl

280

Maße (L/B)

22,5/14,8 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2022

Verlag

Transcript

Seitenzahl

280

Maße (L/B)

22,5/14,8 cm

Gewicht

438 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8376-4195-0

Weitere Bände von Theater

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Zwischenräume der Theatralität