Die eisblaue Spur
Dóra Gudmundsdóttir ermittelt Band 4

Die eisblaue Spur

Thriller

Buch (Taschenbuch)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die eisblaue Spur

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Ein entlegenes Forschungscamp im eisigen Grönland: Zwei isländische Arbeiter sind verschwunden. Außerdem weigert sich der Rest des Teams, ins Camp zurückzukehren. Wovor haben sie Angst? Die junge Anwältin Dóra Gudmundsdóttir ermittelt. Als sie bei einem heftigen Schneesturm im Camp festsitzt, entdeckt sie alte Kultgegenstände und menschliche Knochen. Doch nachdem der Sturm sich gelegt hat, macht die grönländische Polizei einen noch viel grausameren Fund...

Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Thriller in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den »besten Kriminalautorinnen der Welt« (Times). Sigurdardóttir lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Reykjavík. Sie debütierte 2005 mit »Das letzte Ritual«, der Erfolgs-Serie von Thrillern um die junge Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. Bei btb erscheint mit dem Spiegel-Bestseller »DNA« und »SOG« außerdem die Serie um Kommissar Huldar und Kinderpsychologin Freyja.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.01.2019

Verlag

btb

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

14.01.2019

Verlag

btb

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/3 cm

Gewicht

322 g

Originaltitel

Audnin

Übersetzer

Tina Flecken

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-71839-9

Weitere Bände von Dóra Gudmundsdóttir ermittelt

Das meinen unsere Kund*innen

3.8

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

"RACHE IST KALT…"

read.and.create aus mehr Rezensionen auf Instagram am 04.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider hat mich der Fall in diesem Buch nicht ganz überzeugt. Die Idee hinter diesem Buch ist eine ganz tolle, leider ist der Weg dorthin zum Teil sehr zäh. ABER ich bin begeistert von der Beschreibung der Landes und der Menschen dort! Da ich selbst schon in Ost-Grönland war, kenne ich einige Namen und habe auch ein paar Orte schon selbst besucht. Einige Themen, die dort zum alltäglichen gehören (positiv, wie negativ) werden super angesprochen und aufgezeigt.

"RACHE IST KALT…"

read.and.create aus mehr Rezensionen auf Instagram am 04.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Leider hat mich der Fall in diesem Buch nicht ganz überzeugt. Die Idee hinter diesem Buch ist eine ganz tolle, leider ist der Weg dorthin zum Teil sehr zäh. ABER ich bin begeistert von der Beschreibung der Landes und der Menschen dort! Da ich selbst schon in Ost-Grönland war, kenne ich einige Namen und habe auch ein paar Orte schon selbst besucht. Einige Themen, die dort zum alltäglichen gehören (positiv, wie negativ) werden super angesprochen und aufgezeigt.

Krimi mit Gruselatmosphäre

margaret k. am 09.06.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei einer Firma in Grönland verschwinden ein paar Mitarbeiter. Um alles zu regeln und die Leute zu finden, muss Dora mit einer Gruppe nach Grönland. Dort stoßen sie auf eine mysteriöse Geschichte der Dorfbewohner über Verstorbene, die sich an den Lebenden rächen wollen. Ob es etwas mit den vermissten Leuten zu tun hat? Man kommt wirklich schnell in die Geschichte rein, egal ob man die Vorgängerbände kennt oder nicht. Besonders gefällt mir die Stimmung, die die Autorin in ihren Büchern erschafft. Das macht das Buch nicht nur zu einem Krimi, sondern auch zu einer gelungenen Gruselgeschichte. Es ist interessant darüber zu lesen wie eine Gruppe von Menschen abseits der Zivilisation und unter Stress versucht klar zu kommen und dabei noch einen Fall zu lösen. Dabei kommt beim Lesen eine richtig düstere und packende Stimmung auf, sodass ich ständig wissen wollte wie es weitergeht. Auch die Einflechtung von grönländischer Kultur, ist wirklich spannend. Ich wusste davor noch nicht so viel darüber wie die Menschen dort leben, daher fand ich es sehr lehrreich. Aber auch die Personen an sich sind gut geschrieben. Ich hatte am Anfang etwas Schwierigkeiten aufgrund der isländischen Namen alle zu unterscheiden. Aber so viele Personen kommen nicht vor, sodass man doch einen Überblick behält. Nur das Ende war mir etwas zu schnell, da die Auflösung des Falls etwas schneller war als das Tempo im Rest des Buches. Alles in allem mal wieder ein gelungenes Buch der Autorin. Nicht nur etwas für Krimifans, sondern auch für Leser von Horrorgeschichten, da die Atmosphäre und Stimmung des Buches einfach klasse ist.

Krimi mit Gruselatmosphäre

margaret k. am 09.06.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bei einer Firma in Grönland verschwinden ein paar Mitarbeiter. Um alles zu regeln und die Leute zu finden, muss Dora mit einer Gruppe nach Grönland. Dort stoßen sie auf eine mysteriöse Geschichte der Dorfbewohner über Verstorbene, die sich an den Lebenden rächen wollen. Ob es etwas mit den vermissten Leuten zu tun hat? Man kommt wirklich schnell in die Geschichte rein, egal ob man die Vorgängerbände kennt oder nicht. Besonders gefällt mir die Stimmung, die die Autorin in ihren Büchern erschafft. Das macht das Buch nicht nur zu einem Krimi, sondern auch zu einer gelungenen Gruselgeschichte. Es ist interessant darüber zu lesen wie eine Gruppe von Menschen abseits der Zivilisation und unter Stress versucht klar zu kommen und dabei noch einen Fall zu lösen. Dabei kommt beim Lesen eine richtig düstere und packende Stimmung auf, sodass ich ständig wissen wollte wie es weitergeht. Auch die Einflechtung von grönländischer Kultur, ist wirklich spannend. Ich wusste davor noch nicht so viel darüber wie die Menschen dort leben, daher fand ich es sehr lehrreich. Aber auch die Personen an sich sind gut geschrieben. Ich hatte am Anfang etwas Schwierigkeiten aufgrund der isländischen Namen alle zu unterscheiden. Aber so viele Personen kommen nicht vor, sodass man doch einen Überblick behält. Nur das Ende war mir etwas zu schnell, da die Auflösung des Falls etwas schneller war als das Tempo im Rest des Buches. Alles in allem mal wieder ein gelungenes Buch der Autorin. Nicht nur etwas für Krimifans, sondern auch für Leser von Horrorgeschichten, da die Atmosphäre und Stimmung des Buches einfach klasse ist.

Unsere Kund*innen meinen

Die eisblaue Spur

von Yrsa Sigurdardóttir

3.8

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die eisblaue Spur