Diamonds For Love – Heißes Herzklopfen
Band 7
Diamonds For Love Band 7

Diamonds For Love – Heißes Herzklopfen

Roman

Buch (Taschenbuch)

11,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Diamonds For Love – Heißes Herzklopfen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

41506

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.04.2019

Verlag

Piper

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/3 cm

Beschreibung

Rezension

Für mich sind diese Bücher immer wieder ein schmankel für zwischendurch. ("buecherhummel")
"Diamonds For Love - Heißes Herzklopfen" von Layla Hagen ist ein leichtes Wohlfühlbuch, das dem Leser vielleicht kein Spektakel liefert, aber einfach zu unterhalten weiß! ("myri-liest")

Details

Verkaufsrang

41506

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.04.2019

Verlag

Piper

Seitenzahl

320

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/3 cm

Gewicht

298 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Your Fierce Love

Übersetzer

Vanessa Lamatsch

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-31435-0

Weitere Bände von Diamonds For Love

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

9 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

ganz entzückende Lovestory, aber mit nur wenig Handlung drumherum

sarah.booksanddreams. am 27.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon der 7.Band über die Bennett-Familie, und auch wenn mich der nahende Abschied so langsam ein bisschen traurig macht, habe ich die gemeinsame Zeit mit Blake & Clara doch erst einmal sehr genossen. Bereits ab der ersten Seite machte sich wieder dieses Wohlgefühl breit und ich war total verliebt in die Chemie zwischen Blake & Clara. Die Funken flogen und es knisterte gewaltig. Hach, das war so herrlich, süß und unterhaltsam. Blake steht seinen Brüdern in Charme & Sexyness in nichts nach. Außerdem hat er ein wirklich großes Herz & einen stark ausgeprägten Beschützerinstinkt – seiner Familie & Clara gegenüber. Im 6. Teil der Reihe hatte Clara ihren ersten Auftritt. Ich fand sie schon zuvor sehr sympathisch, und hab es hier sehr genossen, sie näher kennen zu lernen. Obwohl Claras Vergangenheit von Einsamkeit und Betrübtheit geprägt ist, ist Clara zu einer wirklich lieben und netten Frau herangewachsen, die zwar nicht auf den Mund gefallen, oft aber auch zurückhaltend und vorsichtig ist. Die Geschichte ist wieder einmal richtig süß, etwas kitschig und natürlich sexy, und hat natürlich auch den gewohnten Bennett-Charme zu bieten. Nichtsdestotrotz fehlte der Handlung manchmal etwas Pep. Auch die paar wenigen Konfliktsituationen, und der lauernde Ärger im Hintergrund brachten nur wenig Abwechslung. Wie gewohnt, alles sehr harmonisch, beschaulich, aber entzückend. 4 Sterne.

ganz entzückende Lovestory, aber mit nur wenig Handlung drumherum

sarah.booksanddreams. am 27.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon der 7.Band über die Bennett-Familie, und auch wenn mich der nahende Abschied so langsam ein bisschen traurig macht, habe ich die gemeinsame Zeit mit Blake & Clara doch erst einmal sehr genossen. Bereits ab der ersten Seite machte sich wieder dieses Wohlgefühl breit und ich war total verliebt in die Chemie zwischen Blake & Clara. Die Funken flogen und es knisterte gewaltig. Hach, das war so herrlich, süß und unterhaltsam. Blake steht seinen Brüdern in Charme & Sexyness in nichts nach. Außerdem hat er ein wirklich großes Herz & einen stark ausgeprägten Beschützerinstinkt – seiner Familie & Clara gegenüber. Im 6. Teil der Reihe hatte Clara ihren ersten Auftritt. Ich fand sie schon zuvor sehr sympathisch, und hab es hier sehr genossen, sie näher kennen zu lernen. Obwohl Claras Vergangenheit von Einsamkeit und Betrübtheit geprägt ist, ist Clara zu einer wirklich lieben und netten Frau herangewachsen, die zwar nicht auf den Mund gefallen, oft aber auch zurückhaltend und vorsichtig ist. Die Geschichte ist wieder einmal richtig süß, etwas kitschig und natürlich sexy, und hat natürlich auch den gewohnten Bennett-Charme zu bieten. Nichtsdestotrotz fehlte der Handlung manchmal etwas Pep. Auch die paar wenigen Konfliktsituationen, und der lauernde Ärger im Hintergrund brachten nur wenig Abwechslung. Wie gewohnt, alles sehr harmonisch, beschaulich, aber entzückend. 4 Sterne.

Für mich das schwächste Buch der Reihe

Katies Bücherwelt am 28.06.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut. Die dunkelgrüne Farbe passt zu Blake. Das ist mittlerweile der 7. Band der Diamonds for Love Reihe und ich kann einfach immer noch nicht genug von den Bennetts bekommen. In diesem Teil findet Blake seine Traumfrau, wobei er Clara schon seit einiger Zeit kennt, da sie zu den „adoptierten Bennetts“ gehört. Sie hat früher mit Nate zusammengearbeitet, bevor dieser mit Alice nach London gezogen ist. Mit ihrem neuen Chef kommt Clara aber nicht sehr gut zurecht und auch privat hat sie nicht viel Glück. Ihre neue Traumwohnung wird nicht zum gewünschten Termin fertig, wodurch sie keine Bleibe zum Wohnen hat. Blake bietet ihr deshalb an in der Nachbarwohnung zu bleiben, bis ihre Wohnung fertig renoviert ist. Wie bereits durch die anderen Werke gewohnt, dauert es nicht lang bis die Funken zwischen den beiden sprühen. Ich mochte Blake ja schon aus den anderen Teilen sehr gerne und habe mich umso mehr auf seine Geschichte gefreut. Er hat sich nicht in den Familienbetrieb eingefunden, sondern seine eigene Bar eröffnet, die er sehr erfolgreich führt. Auch Clara war mir sofort sympathisch und die beiden haben ein wirklich süßes Pärchen abgegeben. Es gab viele schöne Szenen und mein Highlight waren mal wieder die Familientreffen. Hach da schlägt mein Herz einfach jedes Mal höher. Leider muss ich aber gestehen, dass mir dieses Buch nicht so viel Freue bereit hat, wie die anderen Teile. Ich weiß nicht woran es lag, aber hier wollte der Funke einfach nicht so überspringen. Zwar mag ich die Protagonisten sehr, aber ihre Geschichte plätscherte nur so vor sich hin. Ok generell sind die Bücher nicht super spannungsgeladen und das Drama hält sich auch in Grenzen. Bei diesem Teil fehlte mir aber einfach etwas um wirklich begeistert zu sein. Die Beziehung zwischen Clara und Blake wurde gut geschrieben, aber leider war alles sehr vorhersehbar und etwas eintönig, Mir ging hierbei einfach alles zu rund. Blake der eigentlich keine Langzeitfreundin gesucht hat, hat überhaupt keine Probleme mit der Beziehung. Claras ekelhafter Chef liefert am Ende auch kein Problem und irgendwie ging mir vieles zu schnell. Der Schreibstil ist flüssig und locker. Die Seiten fliegen wirklich nur so dahin. Erzählt wird wieder abwechselnd aus Sicht von Clara und Blake. Beide Figuren waren sympathisch und man konnte sich gut in sie hineinversetzen. An expliziten Szenen hat es auch nicht gemangelt, allerdings hätten es auch ruhig weniger sein können. Die Anzahl hat mich noch nicht gestört, aber das Limit war ausgeschöpft, vor allem weil das Potenzial der Geschichte nicht ausgeschöpft wurde. Das Ende war dann auch nicht so das Gelbe vom Ei. Ich möchte hier nichts verraten, allerdings hätte diese eine Sache nicht unbedingt passieren müssen. Manchmal ist weniger mehr und an dieser Stelle musste ich leider die Augen verdrehen. Insgesamt war es auf keinen Fall ein schlechtes Buch, jedoch haben mir die anderen Teile einfach besser gefallen. Fazit: Eine schöne Geschichte für zwischendurch, die vor allem wegen den Bennetts wieder toll war. Leider muss ich gestehen, dass Blakes Buch bisher der schwächste Teil der Reihe für mich war. Zwar ist es wieder eine wunderschöne Liebesgeschichte, dennoch fehlte mir das gewisse Etwas, das in den vorherigen Bänden vorhanden war. Ich freue mich trotzdem schon sehr auf das nächste Buch!

Für mich das schwächste Buch der Reihe

Katies Bücherwelt am 28.06.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut. Die dunkelgrüne Farbe passt zu Blake. Das ist mittlerweile der 7. Band der Diamonds for Love Reihe und ich kann einfach immer noch nicht genug von den Bennetts bekommen. In diesem Teil findet Blake seine Traumfrau, wobei er Clara schon seit einiger Zeit kennt, da sie zu den „adoptierten Bennetts“ gehört. Sie hat früher mit Nate zusammengearbeitet, bevor dieser mit Alice nach London gezogen ist. Mit ihrem neuen Chef kommt Clara aber nicht sehr gut zurecht und auch privat hat sie nicht viel Glück. Ihre neue Traumwohnung wird nicht zum gewünschten Termin fertig, wodurch sie keine Bleibe zum Wohnen hat. Blake bietet ihr deshalb an in der Nachbarwohnung zu bleiben, bis ihre Wohnung fertig renoviert ist. Wie bereits durch die anderen Werke gewohnt, dauert es nicht lang bis die Funken zwischen den beiden sprühen. Ich mochte Blake ja schon aus den anderen Teilen sehr gerne und habe mich umso mehr auf seine Geschichte gefreut. Er hat sich nicht in den Familienbetrieb eingefunden, sondern seine eigene Bar eröffnet, die er sehr erfolgreich führt. Auch Clara war mir sofort sympathisch und die beiden haben ein wirklich süßes Pärchen abgegeben. Es gab viele schöne Szenen und mein Highlight waren mal wieder die Familientreffen. Hach da schlägt mein Herz einfach jedes Mal höher. Leider muss ich aber gestehen, dass mir dieses Buch nicht so viel Freue bereit hat, wie die anderen Teile. Ich weiß nicht woran es lag, aber hier wollte der Funke einfach nicht so überspringen. Zwar mag ich die Protagonisten sehr, aber ihre Geschichte plätscherte nur so vor sich hin. Ok generell sind die Bücher nicht super spannungsgeladen und das Drama hält sich auch in Grenzen. Bei diesem Teil fehlte mir aber einfach etwas um wirklich begeistert zu sein. Die Beziehung zwischen Clara und Blake wurde gut geschrieben, aber leider war alles sehr vorhersehbar und etwas eintönig, Mir ging hierbei einfach alles zu rund. Blake der eigentlich keine Langzeitfreundin gesucht hat, hat überhaupt keine Probleme mit der Beziehung. Claras ekelhafter Chef liefert am Ende auch kein Problem und irgendwie ging mir vieles zu schnell. Der Schreibstil ist flüssig und locker. Die Seiten fliegen wirklich nur so dahin. Erzählt wird wieder abwechselnd aus Sicht von Clara und Blake. Beide Figuren waren sympathisch und man konnte sich gut in sie hineinversetzen. An expliziten Szenen hat es auch nicht gemangelt, allerdings hätten es auch ruhig weniger sein können. Die Anzahl hat mich noch nicht gestört, aber das Limit war ausgeschöpft, vor allem weil das Potenzial der Geschichte nicht ausgeschöpft wurde. Das Ende war dann auch nicht so das Gelbe vom Ei. Ich möchte hier nichts verraten, allerdings hätte diese eine Sache nicht unbedingt passieren müssen. Manchmal ist weniger mehr und an dieser Stelle musste ich leider die Augen verdrehen. Insgesamt war es auf keinen Fall ein schlechtes Buch, jedoch haben mir die anderen Teile einfach besser gefallen. Fazit: Eine schöne Geschichte für zwischendurch, die vor allem wegen den Bennetts wieder toll war. Leider muss ich gestehen, dass Blakes Buch bisher der schwächste Teil der Reihe für mich war. Zwar ist es wieder eine wunderschöne Liebesgeschichte, dennoch fehlte mir das gewisse Etwas, das in den vorherigen Bänden vorhanden war. Ich freue mich trotzdem schon sehr auf das nächste Buch!

Unsere Kund*innen meinen

Diamonds For Love – Heißes Herzklopfen

von Layla Hagen

4.1

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Diamonds For Love – Heißes Herzklopfen