Dünengeister

Nordsee-Krimi

Hauptkommissar John Benthien Band 6

Nina Ohlandt

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen
  • Dünengeister

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Dünengeister

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Auf Sylt werden in einer Düne, die zum Besitz der reichen Industriellenfamilie Melander gehört, zwei Leichen gefunden - ein Kind und eine junge Frau, Letztere der Kleidung nach seit Jahrzehnten tot. Wenig später gibt es in der Familie einen weiteren Todesfall. Kommissar John Benthien glaubt nicht an einen Zufall und nimmt die Ermittlungen auf. Dabei stößt er auf ein uraltes Familiengeheimnis, von dem auch heute noch eine tödliche Gefahr auszugehen scheint ...

Produktdetails

Verkaufsrang 3468
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Verlag Lübbe
Seitenzahl 542 (Printausgabe)
Dateigröße 980 KB
Auflage 1. Auflage 2019
Sprache Deutsch
EAN 9783732561339

Weitere Bände von Hauptkommissar John Benthien

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

31 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Angesehene Sylter Familie wird von der Vergangenheit eingeholt

Daggy am 23.06.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Familie Melander ist seit dem 18.Jahrhundert nachweislich auf Sylt ansässig. schon damals war der Deichgraf ein angesehener Mann. Heute steht Adeline, Mutter von fünf Kindern, dem Clan vor. Sie möchte ihre Familie zusammenhalten und es soll kein schlechtes Licht auf die Vorfahren fallen. Aber es gibt einige eigenartige "Unglücksfälle" im Laufe der Jahre. So verschwand eine Verlobte, fiel eine Tante in ein landwirtschaftliches Gerät, starben Adelines Mann und ihr Lieblingesohn im Sylter Shuttle. Berthien und seine Kollegen werden informiert, als die Schwiegertochter und ihr kleiner Sohn tot aufgefunden werden. Der Enkel Tristan, ein hochbegabter Einzelgänger, kann John oft helfen, denn er beobachtet genau. Raffael Quest, den wir aus einem Vorgängerbuch kennen, taucht auch hier am Rande auf. Es gibt viele Charktere in diesem Buch und am Anfang musste ich ewtas sotieren um alle auf die Reihe zu bekommen. Am Ende werden alte und neue Todesfälle geklärt und die Verbindung zwischen John und Lilly wird immer liebevoller. Mir hat die Verquickung von Geschichtlichem und Aktuellem sehr gut gefallen. Besonderen Spaß habe ich auch immer an Ben und seinen Kochevents. Nach 416 Seiten endet das Buch, dass als e-Book mit 677 Seite verkauft wird. Danach kann man lange Leseproben lesen, da ich alle bisherigen Bücher besitzte, ist das völlig unnötig. Das hat nichts mit der Qualität des Buches zu tun, ist aber für mich als Käuferin ärgerlich.

Angesehene Sylter Familie wird von der Vergangenheit eingeholt

Daggy am 23.06.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Familie Melander ist seit dem 18.Jahrhundert nachweislich auf Sylt ansässig. schon damals war der Deichgraf ein angesehener Mann. Heute steht Adeline, Mutter von fünf Kindern, dem Clan vor. Sie möchte ihre Familie zusammenhalten und es soll kein schlechtes Licht auf die Vorfahren fallen. Aber es gibt einige eigenartige "Unglücksfälle" im Laufe der Jahre. So verschwand eine Verlobte, fiel eine Tante in ein landwirtschaftliches Gerät, starben Adelines Mann und ihr Lieblingesohn im Sylter Shuttle. Berthien und seine Kollegen werden informiert, als die Schwiegertochter und ihr kleiner Sohn tot aufgefunden werden. Der Enkel Tristan, ein hochbegabter Einzelgänger, kann John oft helfen, denn er beobachtet genau. Raffael Quest, den wir aus einem Vorgängerbuch kennen, taucht auch hier am Rande auf. Es gibt viele Charktere in diesem Buch und am Anfang musste ich ewtas sotieren um alle auf die Reihe zu bekommen. Am Ende werden alte und neue Todesfälle geklärt und die Verbindung zwischen John und Lilly wird immer liebevoller. Mir hat die Verquickung von Geschichtlichem und Aktuellem sehr gut gefallen. Besonderen Spaß habe ich auch immer an Ben und seinen Kochevents. Nach 416 Seiten endet das Buch, dass als e-Book mit 677 Seite verkauft wird. Danach kann man lange Leseproben lesen, da ich alle bisherigen Bücher besitzte, ist das völlig unnötig. Das hat nichts mit der Qualität des Buches zu tun, ist aber für mich als Käuferin ärgerlich.

SmartHome

Lesemone am 03.06.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Mich konnte das Buch bis zur Hälfte kaum begeistern. Viele Namen, viele seltsame Handlungen in einer Siedlung, die total abgefahren ist. Das Thema SmartHome ist in aller Munde und ich war gespannt, wie dieses Thema in der Siedlung Himmelhof umgesetzt wird. Gut dargestellt fand ich die technischen Geräte und wie alles miteinander vernetzt ist. Auch die vielen Hilfsroboter vereinfachen das Leben, das wäre in der Realität nicht schlecht. Sehr undurchsichtig sind jedoch die Machenschaften von Adam Heise und seinen Doktoren. Erst in den letzten Kapiteln nimmt die Geschichte Fahrt auf und entwickelt sich zu einem Kampf zwischen Mensch und Maschine. Was mich jedoch total abgestoßen hat, war dann die Tatsache, was Heise und die Ärzte da im Geheimen wirklich getrieben haben. Hoffentlich wird dies nie wahr.

SmartHome

Lesemone am 03.06.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Mich konnte das Buch bis zur Hälfte kaum begeistern. Viele Namen, viele seltsame Handlungen in einer Siedlung, die total abgefahren ist. Das Thema SmartHome ist in aller Munde und ich war gespannt, wie dieses Thema in der Siedlung Himmelhof umgesetzt wird. Gut dargestellt fand ich die technischen Geräte und wie alles miteinander vernetzt ist. Auch die vielen Hilfsroboter vereinfachen das Leben, das wäre in der Realität nicht schlecht. Sehr undurchsichtig sind jedoch die Machenschaften von Adam Heise und seinen Doktoren. Erst in den letzten Kapiteln nimmt die Geschichte Fahrt auf und entwickelt sich zu einem Kampf zwischen Mensch und Maschine. Was mich jedoch total abgestoßen hat, war dann die Tatsache, was Heise und die Ärzte da im Geheimen wirklich getrieben haben. Hoffentlich wird dies nie wahr.

Unsere Kund*innen meinen

Dünengeister

von Nina Ohlandt

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Dünengeister