Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6)

Götter-Fantasy voller Romantik

Geschichten der Jahreszeiten Band 6

Jennifer Wolf

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6)

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6)

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung

**Endlich ein weiterer Band der preisgekrönten Jahreszeiten-Reihe von Jennifer Wolf!**
Es ist viel Zeit vergangen, seit die Jahreszeitengötter persönlich auf die Erde gekommen sind und das Leben ihrer Bewohner beeinflusst haben. Mittlerweile sind ihre Nachkommen mehrere Generationen von ihren Urvätern getrennt und keiner weiß, in wem sich die nächste göttliche Wiedergeburt offenbaren wird. Ganz sicher nicht in Evan Jehremias Birkenbaum, dessen gutes Aussehen zwar überirdisch anmutet, den jedoch sonst nichts mit den himmlischen Sphären verbindet. Bis er auf eins der Götterkinder trifft und sein Herz sich anfühlt, als würde die Sonne darin verglühen. Wie kann es sein, dass diese braunen Augen ihm wie sein Schicksal erscheinen?
//Alle Bände der bittersüßen Bestseller-Reihe:
-- Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1) 
-- Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2) 
-- Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)
-- Tagwind. Der Bewahrer der Jahreszeiten (Buch 4)
-- Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten (Buch 5)
-- Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6)//
Alle Bände der Reihe haben ein abgeschlossenes Ende und könnenunabhängig voneinander gelesen werden - mit Ausnahme von "Göttersohn", dessen Geschichte "Tagwind" weiterführt.

Produktdetails

Verkaufsrang 53047
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.06.2018
Verlag Carlsen
Seitenzahl 262 (Printausgabe)
Dateigröße 5519 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783646604184

Weitere Bände von Geschichten der Jahreszeiten

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

11 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

schönes Zusatzband

Bewertung am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Wenn man die Bücher über die Jahreszeiten gelesen hat und sie mochte, so wie ich, dann ist dies ein schöner Zusatzband. Es gibt sehr viele Bezüge zum Band 4 "Tagwind" weshalb es keinen Sinn macht dieses Buch zu lesen, wenn man die anderen nicht kennt. Ich habe es gerne gelesen, sogar zweimal.

schönes Zusatzband

Bewertung am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Wenn man die Bücher über die Jahreszeiten gelesen hat und sie mochte, so wie ich, dann ist dies ein schöner Zusatzband. Es gibt sehr viele Bezüge zum Band 4 "Tagwind" weshalb es keinen Sinn macht dieses Buch zu lesen, wenn man die anderen nicht kennt. Ich habe es gerne gelesen, sogar zweimal.

Nicht ganz so stark wie die Vorgänger, aber dennoch sehr gefühlsbetont

Bewertung aus Elfershausen am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Schreibweise der Autorin ist wieder flüssig, sorgt dafür dass man wirklich einfach und schnell in die Geschichte fällt und sich die Charaktere wie die Umgebung hervorragend vorstellen kann. Es ist tatsächlich irgendwie schon ein bisschen wie nach Hause kommen. :) Evan ist ein so liebenswürdiger, lebensfroher und starker Charakter. Er ist nicht auf den Mund gefallen, gibt gerne auch mal den Ton an und versucht seinem Gefühl und Herzen zu folgen. Innerhalb der Geschichte merkt man doch sehr oft, dass Evan gerne aktiv wird bevor er tatsächlich über Dinge nachdenkt. Er handelt nach seinem Gefühl, was ihn total sympathisch macht und tatsächlich auch ein paar Macken bereithält. Sein Wesen mochte ich sehr gerne. Sein Gegenpart hat es bisher nicht einfach gehabt im Leben, musste einige Schicksalsschläge erdulden und hat ein bisschen schon die Hoffnung verloren. Es ist herzzerreißend, wie zerrissen und verschreckt eine Seele doch werden kann. Ich mochte diese Kombination wieder sehr gerne. Der sanfte, verschreckte Paart und gleichzeitig der starke und impulsive. Hier kann es nur immer wieder zu ein paar tollen Situationen kommen. *g* Die Umsetzung dieses Bandes ist sehr schön aufgebaut worden. Die Autorin lässt ihre Welt ein bisschen wachsen, versucht die Jahreszeiten mit einzubinden und sorgt dafür, dass der Leser sich wohlfühlt und gerne selber mal dort vorbeischauen möchte. Die Charaktere, egal ob Haupt- oder Nebencharakter haben ihr Wesen erhalten. Nicht alle bekommen allzu viel Raum, aber dennoch waren sie greifbar und konnten ihren Teil zur Geschichte beitragen. Die Entwicklung hat mir wirklich gut gefallen. Sie war neu, hatte dennoch „alte“ Aspekte und erinnert den Leser relativ schnell daran, welches Paar wir hier treffen dürften. Es gibt Hochs, Tiefs und eine Menge Überraschungen, die ich so nicht erwartet hätte. Es gab ein paar Situationen, welche ich mir etwas ausführlicher gewünscht hätte einfach um dem ganzen etwas mehr Raum zu geben. Dennoch war es ein Vergnügen dem beizuwohnen und der Geschichte zu folgen. Letztlich in der Geschichte erwartet uns noch eine zweite Überraschung bezüglich der Götterpaare, welche ich so tatsächlich nicht erwartet hätte und mir dazu etwas zu schnell ging. ^^° Es hat mich eher irritiert als vollkommen überzeugen können. Insgesamt muss ich aber sagen, dass ich mich wieder sehr wohl gefühlt und die Geschichte innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Ich hoffe sehr darauf, dass es eventuell irgendwann nochmal eine Weiterführung gibt, gerne auch mal wieder mit Nevis. Er hat zwar auch einen kurzen Auftritt in der Geschichte, aber gerne würde ich zu ihm auch wieder etwas eigenes lesen. :P Mein Gesamtfazit: Mit „Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten“ hat Jennifer Wolf wieder einen ganz zauberhaften, gefühlsgeladenen und überraschenden Band Ihrer Jahreszeiten-Reihe geschaffen. Ich habe mich sofort wieder wohlgefühlt und konnte nicht anders, als die Charaktere lieb zu gewinnen und mit ihnen gemeinsam mitzufiebern. Einfach eine ganz besondere Reihe, die mir immer wieder ans Herz geht. Von mir gibt es 4,5 Sterne.

Nicht ganz so stark wie die Vorgänger, aber dennoch sehr gefühlsbetont

Bewertung aus Elfershausen am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Schreibweise der Autorin ist wieder flüssig, sorgt dafür dass man wirklich einfach und schnell in die Geschichte fällt und sich die Charaktere wie die Umgebung hervorragend vorstellen kann. Es ist tatsächlich irgendwie schon ein bisschen wie nach Hause kommen. :) Evan ist ein so liebenswürdiger, lebensfroher und starker Charakter. Er ist nicht auf den Mund gefallen, gibt gerne auch mal den Ton an und versucht seinem Gefühl und Herzen zu folgen. Innerhalb der Geschichte merkt man doch sehr oft, dass Evan gerne aktiv wird bevor er tatsächlich über Dinge nachdenkt. Er handelt nach seinem Gefühl, was ihn total sympathisch macht und tatsächlich auch ein paar Macken bereithält. Sein Wesen mochte ich sehr gerne. Sein Gegenpart hat es bisher nicht einfach gehabt im Leben, musste einige Schicksalsschläge erdulden und hat ein bisschen schon die Hoffnung verloren. Es ist herzzerreißend, wie zerrissen und verschreckt eine Seele doch werden kann. Ich mochte diese Kombination wieder sehr gerne. Der sanfte, verschreckte Paart und gleichzeitig der starke und impulsive. Hier kann es nur immer wieder zu ein paar tollen Situationen kommen. *g* Die Umsetzung dieses Bandes ist sehr schön aufgebaut worden. Die Autorin lässt ihre Welt ein bisschen wachsen, versucht die Jahreszeiten mit einzubinden und sorgt dafür, dass der Leser sich wohlfühlt und gerne selber mal dort vorbeischauen möchte. Die Charaktere, egal ob Haupt- oder Nebencharakter haben ihr Wesen erhalten. Nicht alle bekommen allzu viel Raum, aber dennoch waren sie greifbar und konnten ihren Teil zur Geschichte beitragen. Die Entwicklung hat mir wirklich gut gefallen. Sie war neu, hatte dennoch „alte“ Aspekte und erinnert den Leser relativ schnell daran, welches Paar wir hier treffen dürften. Es gibt Hochs, Tiefs und eine Menge Überraschungen, die ich so nicht erwartet hätte. Es gab ein paar Situationen, welche ich mir etwas ausführlicher gewünscht hätte einfach um dem ganzen etwas mehr Raum zu geben. Dennoch war es ein Vergnügen dem beizuwohnen und der Geschichte zu folgen. Letztlich in der Geschichte erwartet uns noch eine zweite Überraschung bezüglich der Götterpaare, welche ich so tatsächlich nicht erwartet hätte und mir dazu etwas zu schnell ging. ^^° Es hat mich eher irritiert als vollkommen überzeugen können. Insgesamt muss ich aber sagen, dass ich mich wieder sehr wohl gefühlt und die Geschichte innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Ich hoffe sehr darauf, dass es eventuell irgendwann nochmal eine Weiterführung gibt, gerne auch mal wieder mit Nevis. Er hat zwar auch einen kurzen Auftritt in der Geschichte, aber gerne würde ich zu ihm auch wieder etwas eigenes lesen. :P Mein Gesamtfazit: Mit „Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten“ hat Jennifer Wolf wieder einen ganz zauberhaften, gefühlsgeladenen und überraschenden Band Ihrer Jahreszeiten-Reihe geschaffen. Ich habe mich sofort wieder wohlgefühlt und konnte nicht anders, als die Charaktere lieb zu gewinnen und mit ihnen gemeinsam mitzufiebern. Einfach eine ganz besondere Reihe, die mir immer wieder ans Herz geht. Von mir gibt es 4,5 Sterne.

Unsere Kund*innen meinen

Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6)

von Jennifer Wolf

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6)