Fiesta – Das Mexiko-Kochbuch

Fiesta – Das Mexiko-Kochbuch

Enchiladas, Tacos & Guacamole: Über 80 authentische Rezepte für zu Hause – mit Reisereportagen und stimmungsvollen Impressionen

Buch (Gebundene Ausgabe)

33,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

24585

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

04.09.2018

Verlag

Edition Michael Fischer / EMF Verlag

Seitenzahl

224

Beschreibung

Rezension

"Das gesamte Buch versprüht ein herrliches Sommer-Feeling. Wer also nicht nur in dieser Jahreszeit, sondern auch an trüben Regentagen ein wenig wohlige Wärme und bunte Lebensfreude um sein Herz zaubern möchte, der sollte sich einfach „Fiesta“ schnappen und nach einem passenden Gericht Ausschau halten." ("Kochbuch-Couch.de")
"Perfekt bei Fernweh" ("LandGenuß")
"Grandios. Die Foodfotographien sind top, die Rezepte einfach beschrieben und gut nachzukochen und die Speisen echt top gewählt und köstlich. Ein geniales und wunderschönes Buch." ("bookreviews.at")
"Alle, die die mexikanische Küche lieben, finden in dem kunterbunten Buch von Tanja Dusy reichlich Anregungen für eine Fiesta Mexicana in den eigenen vier Wänden." ("eve")
"Das Buch eignet sich hervorragend für Einsteiger, die sich etwas intensiver mit mexikanischer Küche beschäftigen möchten, die Rezepte sind klar und deutlich erklärt und die einzelnen Arbeitsschritte gut nachvollziehbar. Ausserdem ist es schön gestaltet und farbenfroh – Viva México!" ("Blog Arcimboldis Wel")
"Das Buch wird so zu einer Reise durch die mexikanische Lebensart. Dieses Lebensgefühl ist untrennbar mit kulinarischen Feuerwerken verbunden, die in gut
beschriebenen und ansprechend illustrierten Rezepten veranschaulicht werden." ("Nordsee Zeitung")
"Alles das, was die mexikanische Küche so besonders macht, ist zu finden und
das in einer farbenfrohen Aufmachung, die ihresgleichen sucht. Ein absolut
empfehlenswertes Kochbuch für Liebhaber der mexikanischen Küche." ("Telecran")
"Ein opulentes Buch mit großartigen Fotos, das Lust auf Urlaub macht [...] eine wahre Augenweide!" ("Radio Euroherz")
"Das gesamte Buch [vermittelt] ein positives Lebens- und Kochgefühl. Auf über 200 Seiten offenbart sich dem Leser ein regelrechtes Feuerwerk der Farben. Alle Gerichte erstrahlen in den schönsten Tönen, sind liebevoll in Szene gesetzt und entführen zu einer lukullischen Reise quer durch Mexiko." ("CarpeGusta.de")

Details

Verkaufsrang

24585

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

04.09.2018

Verlag

Edition Michael Fischer / EMF Verlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

21,3/26,2/2,6 cm

Gewicht

1322 g

Auflage

4. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-96093-068-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

hat nicht überzeugt

Martin W. aus Hamburg am 01.05.2022

Bewertungsnummer: 1704754

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wir sind große Fans der mexikanischen Küchen, da sie mit Vielfalt und Geschmacksexplosionen daherkommt. Leider kommen die Rezepte nicht im Ansatz heran. Vieles ist ok, aber nicht wirklich überzeugend. Positiv empfinde ich die Bildwelt und die sehr schönen Fotos.
Melden

hat nicht überzeugt

Martin W. aus Hamburg am 01.05.2022
Bewertungsnummer: 1704754
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wir sind große Fans der mexikanischen Küchen, da sie mit Vielfalt und Geschmacksexplosionen daherkommt. Leider kommen die Rezepte nicht im Ansatz heran. Vieles ist ok, aber nicht wirklich überzeugend. Positiv empfinde ich die Bildwelt und die sehr schönen Fotos.

Melden

Eine kulinarische Bereicherung!

https://lieslos.blog/ am 19.06.2021

Bewertungsnummer: 1509155

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Kochbuch ist eine Augenweide. Bereits das Cover mit seinen bunten Blumen macht gute Laune. Beim ersten Durchblättern kommen dann noch Appetit, Neugierde und Lust aufs Nachkochen dazu. Von den Fotos, auf denen nicht nur die reizvollen Gerichte abgebildet sind, strahlt uns Lebensfreude entgegen. Egal, ob lachende Menschen, der Blick auf einen Umzug, eine bunte Häuserfassade, einen Marktstand oder in eine Einkaufsstraße … dieses Buch versetzt einen in unbeschwerte, ausgelassene und sehnsüchtige Urlaubsstimmung. Nach der Inhaltsangabe, die das Buch in „Getränke und Snacks“, „Vorspeisen, Suppen und Salate“, „Tortillas, Tacos, Tostadas und Mehr“, „Fleisch- und Fischgerichte“, „Gemüse, Mais und Bohnen“, sowie „Süßes und Gebäck“ gliedert, erfahren wir etwas über die Entstehungsgeschichte des Buches, über Fiestas, in denen lustvoll über die Stränge geschlagen wird und über die mexikanische Küche, die bunt, üppig, aroma- und zutatenreich ist. Es machte Spaß, etwas über Kultur und Geschichte des Landes, das sechsmal so groß wie Deutschland ist, zu erfahren. Nach dieser Einstimmung geht es dann los mit den Rezepten. Ich habe inzwischen einige ausprobiert und möchte hier nur eine kleine Auswahl unserer bisherigen Favoriten nennen: Der Sangria war süffig und hatte es in sich. Er mundete prima zu den selbst gebackenen Tortillas mit Salsa Roja (rote Tomatensalsa) und Guacamole (Avocadosalsa). Die dünnen Fladen aus Maismehl selbst zu backen ist gar nicht so aufwändig und wenn man mal keine Zeit hat, sie aus Mehl, Wasser und Salz zu fabrizieren, dann kann man sich auch mit abgepackten Tortillas aus dem Supermarkt behelfen ;-) Sehr lecker sind auch die sogenannten Sopes. Ich habe noch nie von ihnen gehört, bevor ich in diesem Kochbuch darauf gestoßen bin. Sopes sind eine Art Canapées, Crostini oder dicke Tortillas mit Rand. Ein bisschen erinnern sie auch an Pizza, weil man sie mit den unterschiedlichsten Zutaten belegt. Uns haben die Sopes mit Bohnenmus, Salat und Hähnchenfleisch äußerst lecker geschmeckt. Mit Abstand das Genialste, das ich seit Langem genossen habe, waren die „Tacos Carnitas“ mit zartem Schweinefleisch, Knoblauch, Zwiebel, Oregano, Kreuzkümmel, Chili und Koriandergrün. Es ist ein unfassbar aromatisches, wohlschmeckendes und buntes Gericht, das wir nach einem Tipp von Tanja Dusy noch mit Feta- und Avocadowürfeln garniert haben. Um nicht auszuufern, beschränke ich mich jetzt darauf, nur noch eine Süßspeise zu nennen. Denn auch da gab es eine, die uns besonders gut geschmeckt hat: Flan de Naranja. Dieses köstliche Dessert aus Sahne, Orangen, Orangenlikör usw. ist wahrlich ein krönender Abschluss. Ich empfehle dieses farbenfroh und originell gestaltete Kochbuch mit seinen leckeren Rezepten und interessanten Hintergrundinformationen, sowie mit seinen appetitanregenden Fotos, auf denen die Speisen und Gerichte gleichermaßen kunstvoll wie natürlich arrangiert sind, sehr gerne weiter.
Melden

Eine kulinarische Bereicherung!

https://lieslos.blog/ am 19.06.2021
Bewertungsnummer: 1509155
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Kochbuch ist eine Augenweide. Bereits das Cover mit seinen bunten Blumen macht gute Laune. Beim ersten Durchblättern kommen dann noch Appetit, Neugierde und Lust aufs Nachkochen dazu. Von den Fotos, auf denen nicht nur die reizvollen Gerichte abgebildet sind, strahlt uns Lebensfreude entgegen. Egal, ob lachende Menschen, der Blick auf einen Umzug, eine bunte Häuserfassade, einen Marktstand oder in eine Einkaufsstraße … dieses Buch versetzt einen in unbeschwerte, ausgelassene und sehnsüchtige Urlaubsstimmung. Nach der Inhaltsangabe, die das Buch in „Getränke und Snacks“, „Vorspeisen, Suppen und Salate“, „Tortillas, Tacos, Tostadas und Mehr“, „Fleisch- und Fischgerichte“, „Gemüse, Mais und Bohnen“, sowie „Süßes und Gebäck“ gliedert, erfahren wir etwas über die Entstehungsgeschichte des Buches, über Fiestas, in denen lustvoll über die Stränge geschlagen wird und über die mexikanische Küche, die bunt, üppig, aroma- und zutatenreich ist. Es machte Spaß, etwas über Kultur und Geschichte des Landes, das sechsmal so groß wie Deutschland ist, zu erfahren. Nach dieser Einstimmung geht es dann los mit den Rezepten. Ich habe inzwischen einige ausprobiert und möchte hier nur eine kleine Auswahl unserer bisherigen Favoriten nennen: Der Sangria war süffig und hatte es in sich. Er mundete prima zu den selbst gebackenen Tortillas mit Salsa Roja (rote Tomatensalsa) und Guacamole (Avocadosalsa). Die dünnen Fladen aus Maismehl selbst zu backen ist gar nicht so aufwändig und wenn man mal keine Zeit hat, sie aus Mehl, Wasser und Salz zu fabrizieren, dann kann man sich auch mit abgepackten Tortillas aus dem Supermarkt behelfen ;-) Sehr lecker sind auch die sogenannten Sopes. Ich habe noch nie von ihnen gehört, bevor ich in diesem Kochbuch darauf gestoßen bin. Sopes sind eine Art Canapées, Crostini oder dicke Tortillas mit Rand. Ein bisschen erinnern sie auch an Pizza, weil man sie mit den unterschiedlichsten Zutaten belegt. Uns haben die Sopes mit Bohnenmus, Salat und Hähnchenfleisch äußerst lecker geschmeckt. Mit Abstand das Genialste, das ich seit Langem genossen habe, waren die „Tacos Carnitas“ mit zartem Schweinefleisch, Knoblauch, Zwiebel, Oregano, Kreuzkümmel, Chili und Koriandergrün. Es ist ein unfassbar aromatisches, wohlschmeckendes und buntes Gericht, das wir nach einem Tipp von Tanja Dusy noch mit Feta- und Avocadowürfeln garniert haben. Um nicht auszuufern, beschränke ich mich jetzt darauf, nur noch eine Süßspeise zu nennen. Denn auch da gab es eine, die uns besonders gut geschmeckt hat: Flan de Naranja. Dieses köstliche Dessert aus Sahne, Orangen, Orangenlikör usw. ist wahrlich ein krönender Abschluss. Ich empfehle dieses farbenfroh und originell gestaltete Kochbuch mit seinen leckeren Rezepten und interessanten Hintergrundinformationen, sowie mit seinen appetitanregenden Fotos, auf denen die Speisen und Gerichte gleichermaßen kunstvoll wie natürlich arrangiert sind, sehr gerne weiter.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Fiesta – Das Mexiko-Kochbuch

von Tanja Dusy

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Fiesta – Das Mexiko-Kochbuch