Der Schatten

Der Schatten

Thriller

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Schatten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23549

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.07.2018

Verlag

btb

Seitenzahl

416

Beschreibung

Rezension

»Ein Buch, das man kaum aus der Hand legen kann.« ("ZDF Mittagsmagazin")
»Das perfekte Buch für heiße Sommertage« ("Brigitte")
»Ich finde, das ist ihr bestes Buch.« ("Sebastian Fitzek, SAT1 Frühstücksfernsehen")
»Beklemmender Psychothriller, den man sicherheitshalber an sonnenhellen Sommertagen liest!« ("Karla Paul")
»Der Schatten ist ein raffiniert inszeniertes Versteckspiel (...) Die Autorin beweist nicht nur ein Gespür für spannende Geschichten mit Tiefgang. Sie verfügt außerdem über einen exquisiten Stil und eine bildstarke Beobachtungsgabe.« ("Kölner Stadt-Anzeiger")
»Eine Geschichte, die nicht bloß ein packender, cool inszenierter Psychothriller ist - sondern auch ein glasklarer Kommentar zu wichtigen Themen der Zeit, zu #metoo etwa und zur Problematik der Privatsphäre in Zeiten der Digitalisierung. Vor allem bietet "Der Schatten" aber eines: Tolle Unterhaltung.« ("Ulrich Noller")

Details

Verkaufsrang

23549

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.07.2018

Verlag

btb

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,5/13,5/4,3 cm

Gewicht

543 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-442-75752-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

124 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Bewertung am 06.10.2021

Bewertungsnummer: 1581893

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Journalistin Norah ist gerade von Berlin nach Wien gezogen. Nach einer gescheiterten Beziehung möchte sie ganz neu anfangen. Die Kartons sind noch nicht ausgepackt, da trifft sie auf dem Weg in die Redaktion eine Bettlerin, die ihr aus der Hand lesen will. Sie prophezeit ihr die genaue Stunde, den Ort und den Namen des Mannes, den sie umbringen wird. Sie hat den Namen noch nie gehört und hält das alles für Schwindel ... Dann fängt sie an zu recherchieren und stößt auf seltsame Dinge, die auch mit ihrer Vergangenheit zu tun haben. In ihre Wohnung wird eingebrochen, vermeintliche Freunde entpuppen sich als Verräter, und der Leser weiß nicht mehr, wem er glauben soll. Der Showdown findet im Prater vor dem Riesenrad statt mit einem sehr überraschenden Ende. Das dritte Buch der Bestsellerautorin ist wieder sehr spannend und psychologisch raffiniert konstruiert.
Melden

Bewertung am 06.10.2021
Bewertungsnummer: 1581893
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die junge Journalistin Norah ist gerade von Berlin nach Wien gezogen. Nach einer gescheiterten Beziehung möchte sie ganz neu anfangen. Die Kartons sind noch nicht ausgepackt, da trifft sie auf dem Weg in die Redaktion eine Bettlerin, die ihr aus der Hand lesen will. Sie prophezeit ihr die genaue Stunde, den Ort und den Namen des Mannes, den sie umbringen wird. Sie hat den Namen noch nie gehört und hält das alles für Schwindel ... Dann fängt sie an zu recherchieren und stößt auf seltsame Dinge, die auch mit ihrer Vergangenheit zu tun haben. In ihre Wohnung wird eingebrochen, vermeintliche Freunde entpuppen sich als Verräter, und der Leser weiß nicht mehr, wem er glauben soll. Der Showdown findet im Prater vor dem Riesenrad statt mit einem sehr überraschenden Ende. Das dritte Buch der Bestsellerautorin ist wieder sehr spannend und psychologisch raffiniert konstruiert.

Melden

die Wälder

Sabdah65 aus Dorsten am 12.03.2020

Bewertungsnummer: 1303199

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Nina vom Tod ihres besten Freundes Tim erfährt, ist sie geschockt. Vor allem, weil er sie noch kurz zuvor angerufen hat, sie aber nicht ran gegangen ist. Nun bleibt ihr nur noch ein Brief, den Tim geschrieben hat und der eine verhängnisvolle Bitte an sie enthält. Nina soll seine Schwester Gloria finden, die einst in den undurchdringlichen Wäldern ihres Heimatdorfes spurlos verschwunden ist. Doch Nina hat sich geschworen, nie wieder einen Fuß dorthin zu setzen, wo einst Schreckliches geschah und wo die Düsternis alles verschlingt. „Die Wälder“ ist ein Thriller, der sich nur langsam entfaltet, dann aber von einer geschickt inszenierten Gruselstimmung lebt. So gerät die Hauptfigur Nina immer wieder in Situationen hinein, die zum Fürchten sind und in denen sie um ihr Leben bangt. Dabei ist sie nicht die Einzige, die inzwischen erwachsen geworden, gegen die Ängste ihrer Kindheit kämpft. Auch ihr Freunde David ist mit dabei, der wegen seines Jobs bei der Polizei nicht viel riskieren will und der verräterische Henri, der sie damals im Stich gelassen hat, nun aber auf ihrer Seite steht. Erzählt wird die Handlung abwechselnd in der Gegenwart und in der Vergangenheit, sodass sich das durchlebte Trauma von vier befreundeten Kindern erst am Ende des Hörbuchs in seiner ganzen Tragweite offenbart. Deshalb muten die Handlungsweisen der beteiligten Figuren auf der Suche nach der Wahrheit manchmal seltsam an, was aber förderlich für die Aufrechterhaltung der Spannung und für die Erzeugung von Neugier beim Hörer ist. Leider aber sind diese Momente auch wieder schnell vorbei, da die Vergangenheitsbewältigung sehr detailliert erfolgt und es zu langen Unterbrechungen in der ansonsten rasant konstruierten Jagd nach einem potenziellen Mädchenmörder kommt. Fazit: Ein gelungenes Verwirrspiel, das in seiner Umsetzung streckenweise zu langatmig geraten ist, dafür aber mit einer düsteren Grundstimmung, überraschenden Wendungen und authentischen Figuren aufwarten kann. Eine gute Empfehlung für Hörer, die subtile Thriller mögen und eine Sprecherin wie Anna Schudt, die auch diesmal wieder fantastisch liest.
Melden

die Wälder

Sabdah65 aus Dorsten am 12.03.2020
Bewertungsnummer: 1303199
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Als Nina vom Tod ihres besten Freundes Tim erfährt, ist sie geschockt. Vor allem, weil er sie noch kurz zuvor angerufen hat, sie aber nicht ran gegangen ist. Nun bleibt ihr nur noch ein Brief, den Tim geschrieben hat und der eine verhängnisvolle Bitte an sie enthält. Nina soll seine Schwester Gloria finden, die einst in den undurchdringlichen Wäldern ihres Heimatdorfes spurlos verschwunden ist. Doch Nina hat sich geschworen, nie wieder einen Fuß dorthin zu setzen, wo einst Schreckliches geschah und wo die Düsternis alles verschlingt. „Die Wälder“ ist ein Thriller, der sich nur langsam entfaltet, dann aber von einer geschickt inszenierten Gruselstimmung lebt. So gerät die Hauptfigur Nina immer wieder in Situationen hinein, die zum Fürchten sind und in denen sie um ihr Leben bangt. Dabei ist sie nicht die Einzige, die inzwischen erwachsen geworden, gegen die Ängste ihrer Kindheit kämpft. Auch ihr Freunde David ist mit dabei, der wegen seines Jobs bei der Polizei nicht viel riskieren will und der verräterische Henri, der sie damals im Stich gelassen hat, nun aber auf ihrer Seite steht. Erzählt wird die Handlung abwechselnd in der Gegenwart und in der Vergangenheit, sodass sich das durchlebte Trauma von vier befreundeten Kindern erst am Ende des Hörbuchs in seiner ganzen Tragweite offenbart. Deshalb muten die Handlungsweisen der beteiligten Figuren auf der Suche nach der Wahrheit manchmal seltsam an, was aber förderlich für die Aufrechterhaltung der Spannung und für die Erzeugung von Neugier beim Hörer ist. Leider aber sind diese Momente auch wieder schnell vorbei, da die Vergangenheitsbewältigung sehr detailliert erfolgt und es zu langen Unterbrechungen in der ansonsten rasant konstruierten Jagd nach einem potenziellen Mädchenmörder kommt. Fazit: Ein gelungenes Verwirrspiel, das in seiner Umsetzung streckenweise zu langatmig geraten ist, dafür aber mit einer düsteren Grundstimmung, überraschenden Wendungen und authentischen Figuren aufwarten kann. Eine gute Empfehlung für Hörer, die subtile Thriller mögen und eine Sprecherin wie Anna Schudt, die auch diesmal wieder fantastisch liest.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Schatten

von Melanie Raabe

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Schatten