Die Wilden Hühner 3. Fuchsalarm

Die Wilden Hühner Band 3

Cornelia Funke

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar

Weitere Formate

Taschenbuch

6,99 €

Accordion öffnen
  • Fuchsalarm / Die Wilden Hühner Bd.3

    Oetinger

    Sofort lieferbar

    6,99 €

    Oetinger

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen
  • Die Wilden Hühner 3. Fuchsalarm

    Dressler

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Dressler

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Achtung, Fuchsalarm!
Die Wilden Hühner sind in heller Aufregung: Sprotte hat "Fuchsalarm" gegeben! In der Geheimsprache der Mädchenbande heißt das größte Gefahr, Lebensgefahr. Und es geht auch wirklich um Leben und Tod: Sprottes Oma will nämlich ihre Hennen schlachten! Das können die Mädchen natürlich nicht zulassen und beschließen, ihre heiß geliebten Maskottchen zu entführen. Doch wie sollen sie zu fünft fünfzehn laut gackernde Hühner abtransportieren, ohne dass Oma Slättberg es merkt? Und vor allem - wohin mit den Tieren? Schließlich haben die Wilden Hühner immer noch kein eigenes Bandenquartier. Ob sie vielleicht ausnahmsweise ihre alten Feinde, die Jungs von den Pygmäen, fragen sollen?

Produktdetails

Verkaufsrang 45349
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung ab 9 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.08.2018
Illustrator Florentine Prechtel
Verlag Dressler Verlag
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Dateigröße 10215 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783862720873

Weitere Bände von Die Wilden Hühner

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

2 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

DIe wilden Hühner - Fuchsalarm

Eine Kundin/ein Kunde aus Altenburg am 05.07.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Handlung Es herrscht Fuchsalarm bei den wilden Hühnern. Sprottes Oma möchte tatsächlich ihre Hennen schlachten. Das möchten die fünf Freundinnen unbedingt verhindern, schließlich sind die Tiere ihre Maskottchen. Allerdings gestaltet sich die Planung als schwierig. Wie sollen sie die fünfzehn gackernden Hühner abtransportieren, ohne die Aufmerksamkeit von Oma Slättberg auf sich zu ziehen? Und da die wilden Hühner noch immer kein Bandenquartier gefunden haben stellt sich auf die Frage, wo sie ihre gefiederten Freunde unterbringen wollen. Ein Lösung muss her, und zwar schnell! Meinung Diesen dritten Band habe ich im Juni erstmals gelesen. Die Verfilmung ist mir gut bekannt, weshalb ich wusste, um was sich die Handlung drehen wird. Und daher war ich natürlich sehr gespannt darauf, wie sich die ursprüngliche Geschichte gestaltet und welche Unterschiede es zum Film gibt. Ich konnte mich auch diesmal wieder problemlos auf das Buch einlassen, es ist auch diesmal eine kurzweilige Lektüre, die ich innerhalb weniger Stunden ausgelesen hatte. Das liegt unter anderem auch daran, dass mir die Geschichte so gut gefallen hat und ich mich als gut unterhalten gefühlt habe. Aber auch die Schreibweise war wieder sehr angenehm und ließ sich flüssig und leicht lesen. Sie gestaltete sich als einfach und schaffte es, von jeder Situation und auch von jeder Person ein lebendiges Bild zu zeichnen. Ich mochte es sehr, wie viele Gemeinsamkeiten ich zum Film gefunden habe. Zwar tauchen manche Ereignisse in unterschiedlicher Reihenfolge auf, aber man merkt, dass sich ausführlich mit der Lektüre befasst wurde und viele Szenen ziemlich genauso übernommen wurden. Es zieht sich eindeutig ein roter Faden durch die Geschichte. Die einzelnen Szenen bauen aufeinander auf und ergeben im Gesamten betrachtet viel Sinn. Es liegt eine runde Handlung vor, bei der alle Fragen beantwortet werden und die sehr stimmig wirkt. Ich mag es, wie man langsam sehen kann, dass die Protagonisten erwachsener und reifer werden. Sie beschäftigen sich nicht mehr ganz so viel mit Streichen und Kabbeleien, sondern die Figuren kommen langsam in ein jugendlicheres Alter, wo sich die Interessen verändern. Die Themen Freundschaft und Zusammenhalt stehen in einem noch stärkeren Fokus, was ebenfalls eine Entwicklung zeigt und für mich angenehmer zu lesen ist als die Bandenkriege. Fazit Es hat mir viel Spaß bereitet, den dritten Band erstmals zu lesen. Mir hat auch diese Geschichte gut gefallen und ich mag es sehr, wie man bei den fünf Mädchen erste Entwicklungen hinsichtlich ihres Charakters, aber auch bei den Interessen sieht.

5/5

DIe wilden Hühner - Fuchsalarm

Eine Kundin/ein Kunde aus Altenburg am 05.07.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Handlung Es herrscht Fuchsalarm bei den wilden Hühnern. Sprottes Oma möchte tatsächlich ihre Hennen schlachten. Das möchten die fünf Freundinnen unbedingt verhindern, schließlich sind die Tiere ihre Maskottchen. Allerdings gestaltet sich die Planung als schwierig. Wie sollen sie die fünfzehn gackernden Hühner abtransportieren, ohne die Aufmerksamkeit von Oma Slättberg auf sich zu ziehen? Und da die wilden Hühner noch immer kein Bandenquartier gefunden haben stellt sich auf die Frage, wo sie ihre gefiederten Freunde unterbringen wollen. Ein Lösung muss her, und zwar schnell! Meinung Diesen dritten Band habe ich im Juni erstmals gelesen. Die Verfilmung ist mir gut bekannt, weshalb ich wusste, um was sich die Handlung drehen wird. Und daher war ich natürlich sehr gespannt darauf, wie sich die ursprüngliche Geschichte gestaltet und welche Unterschiede es zum Film gibt. Ich konnte mich auch diesmal wieder problemlos auf das Buch einlassen, es ist auch diesmal eine kurzweilige Lektüre, die ich innerhalb weniger Stunden ausgelesen hatte. Das liegt unter anderem auch daran, dass mir die Geschichte so gut gefallen hat und ich mich als gut unterhalten gefühlt habe. Aber auch die Schreibweise war wieder sehr angenehm und ließ sich flüssig und leicht lesen. Sie gestaltete sich als einfach und schaffte es, von jeder Situation und auch von jeder Person ein lebendiges Bild zu zeichnen. Ich mochte es sehr, wie viele Gemeinsamkeiten ich zum Film gefunden habe. Zwar tauchen manche Ereignisse in unterschiedlicher Reihenfolge auf, aber man merkt, dass sich ausführlich mit der Lektüre befasst wurde und viele Szenen ziemlich genauso übernommen wurden. Es zieht sich eindeutig ein roter Faden durch die Geschichte. Die einzelnen Szenen bauen aufeinander auf und ergeben im Gesamten betrachtet viel Sinn. Es liegt eine runde Handlung vor, bei der alle Fragen beantwortet werden und die sehr stimmig wirkt. Ich mag es, wie man langsam sehen kann, dass die Protagonisten erwachsener und reifer werden. Sie beschäftigen sich nicht mehr ganz so viel mit Streichen und Kabbeleien, sondern die Figuren kommen langsam in ein jugendlicheres Alter, wo sich die Interessen verändern. Die Themen Freundschaft und Zusammenhalt stehen in einem noch stärkeren Fokus, was ebenfalls eine Entwicklung zeigt und für mich angenehmer zu lesen ist als die Bandenkriege. Fazit Es hat mir viel Spaß bereitet, den dritten Band erstmals zu lesen. Mir hat auch diese Geschichte gut gefallen und ich mag es sehr, wie man bei den fünf Mädchen erste Entwicklungen hinsichtlich ihres Charakters, aber auch bei den Interessen sieht.

5/5

Eine Kundin/ein Kunde am 10.08.2017

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Eine Mädchenbande, die für jede Leserin eine Verbündete bereithält.

5/5

Eine Kundin/ein Kunde am 10.08.2017
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Eine Mädchenbande, die für jede Leserin eine Verbündete bereithält.

Unsere Kund*innen meinen

Fuchsalarm / Die Wilden Hühner Bd.3

von Cornelia Funke

5.0/5.0

2 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0