Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

3 CDs

Die Farben des Blutes Band 4

Victoria Aveyard

Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,99 €

Accordion öffnen
  • Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    15,99 €

    Carlsen

Gebundene Ausgabe

24,99 €

Accordion öffnen
  • Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    24,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen
  • Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    15,99 €

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen
Artikelbild von Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)
Victoria Aveyard

1. Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

Beschreibung

Siege haben ihren Preis! Das weiß Blitzwerferin Mare seit dem Verrat durch Prinz Cal nur allzu gut. Umso klarer ist ihr Ziel: Sie wird das Königreich umstürzen und den versklavten Roten und verfolgten Neublütern ein Leben in Freiheit sichern. Mavens Thron wird fallen! Doch der König tut alles, um Mare zurückzubekommen, auch wenn das sein Land zerstört. Mare braucht die Hilfe der Rebellen – und Cals Silber-Freunde. Um den zu besiegen, der fast ihren Willen gebrochen hätte, muss sie sich mit dem verbünden, der ihr das Herz brach.

Aveyard, VictoriaVictoria Aveyard wuchs im Osten der USA auf, in einer Kleinstadt in Massachusetts. Von dort zog sie an die Westküste, um in Los Angeles an der University of Southern California Drehbuchschreiben zu studieren. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen - und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Road Trips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei der Serie "A Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer" weitergeht.

Borgmann, SandraSandra Borgmann ist aus Kinofilmen wie »Der Baader Meinhof Komplex« und Serien wie »Berlin, Berlin«, »Tatort« und »KDD« bekannt und wurde 2004 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Marx, ChristianeChristiane Marx ist Schauspielerin und (Synchron-)Sprecherin. Neben Romanen von Victoria Aveyard oder Laura Kneidl hat sie Spannungsbestseller von Gillian Flynn und Paula Hawkins gelesen. Eine kristallklare Stimme und subtile Charaktergestaltungen zeichnen ihre Hörbuchinterpretationen aus.

Greis, JulianJulian Greis, 1983 geboren, spielte bereits während seiner Schauspielausbildung als Gast am Düsseldorfer Schauspielhaus und an der Württembergischen Landesbühne Esslingen. Nach seinem Engagement am Schauspielhaus Graz wechselte er 2009 an das Hamburger Thalia Theater. 2012 wurde er mit dem Boy-Gobert-Preis für Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet. Neben dem Theater ist er als Film- und Fernsehschauspieler sowie als Sprecher für Hörspiele und Hörbücher tätig. 2017 erhielt er den Kinderhörbuchpreis BEO.

Houdus, PascalPascal Houdus, geboren 1986, studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch«. Er spielte am BAT Studiotheater und am Deutschen Theater in Berlin und ist seit 2013 festes Ensemblemitglied am Thalia Theater in Hamburg und wirkte in diversen ARD- und ZDF-Produktionen sowie Kinofilmen mit. Seine Lesungen sind eindringlich und voller Gefühl.

Karun, VanidaVanida Karun ist gelernte Schauspielerin und studierte Sprechwissenschaften und Sprecherziehung am Centrum für Rhetorik, Kommunikation und Sprechwissenschaften der Wilhelms Universität Münster. Seit über fünfzehn Jahren steht sie für verschiedene, unter anderem preisgekrönte, Produktionen auf der Bühne und vor der Kamera (z. B. »Von Mädchen und Pferden«, »Tatort«, »Traumschiff«). Seit 2013 ist Vanida Karun Ensemblemitglied der Bühne für Menschenrechte. Parallel arbeitet sie als Dialogregisseurin und Coach und liest erfolgreich Hörbücher ein, u. a. Romane von Bestsellerautorinnen wie Jenny Colgan oder Nora Roberts.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Sandra Borgmann, Christiane Marx, Julian Greis, Pascal Houdus, Vanida Karun
Spieldauer 1368 Minuten
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.11.2018
Verlag Silberfisch
Anzahl 3
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Birgit Schmitz
Sprache Deutsch
EAN 9783745600179

Weitere Bände von Die Farben des Blutes

Das meinen unsere Kund*innen

3.6

18 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Gewohnte gute Qualität

Bewertung aus Berg am 07.12.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Wie bereits der Vorgänger Roman, wieder ein herrlicher Reise in dieser Welt. Gelungene Fortsetzung. Bin gespannt wie es weiter geht.

Gewohnte gute Qualität

Bewertung aus Berg am 07.12.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Wie bereits der Vorgänger Roman, wieder ein herrlicher Reise in dieser Welt. Gelungene Fortsetzung. Bin gespannt wie es weiter geht.

Eher mau als Wow!

Bewertung am 29.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ach herrje, ach herrje… seit Band 2 bin ich schon nicht mehr ganz so begeistert von der Reihe, wie ich es gerne wäre. Band 3 war dann wieder ein richtiger Aufschwung und Band 4 ist jetzt.. tja, eher ein Fail. . Ich möchte über die Handlung nicht zu viel verraten. Der Verlauf der Geschichte war gut, enthielt jetzt aber keine besonderen „Aha“-Momente. Keine Überraschungen, keine Schock-Szenen.. der Plot war leider vorhersehbar - da war wenig Kreativität, wenig Neues. Victoria Aveyards Schreibstil ist aber, wie gewohnt, super. Detailliert und emotional, so dass sich das Buch flüssig wie Butter weg lesen lässt. . Die Entwicklung der Figuren konnte man sich von Anfang an vorstellen - genauso wie das Ende der Geschichte. Man hätte das ganze deutlich kürzen und eine der drölf beschriebenen Schlachten aus dem Buch schneiden können. Oder da mal ein bisschen Action reinbringen, denn leider stirbt nicht mal jemand wichtiges (ok sorry hört sich drastisch an, aber ein bisschen fiktives Drama hat noch keiner Geschichte geschadet) und alles geht gut aus. Kein Moment des Herzwehs - der Spannungsbogen ist konstant, aber leider niedrig. . Viel politisches Geplänkel wechselt sich mit einer Schlacht nach der anderen ab. Dazwischen gibts ein bisschen (für mich leider wenig authentischen) Liebeskummer und das wars. Also für mich leider nope. Das war zu lange zu eintönig. . Man muss der Autorin aber zu gute halten - und das ist für mich eigentlich der springende Punkt, warum ich diese Reihe trotzdem ziemlich feiere - dass mit diesem Werk viele leider immer noch präsenten Themen unserer Gesellschaft gekonnt aufgegriffen wurden. Rassismus, Rassentrennung, Unterdrückung, Machtmissbrauch, gespaltene Gesellschaften. Sie schafft es aufzuzeigen, dass Veränderung möglich ist. Der Weg mag zwar steinig und voller Widerstand sein, aber auch die am tiefsten wurzelnden „Werte“ der Menschen können mit Ausdauer und Willenskraft ausgerissen werden. . Der Hintergrund und die Gedanken bei der Geschichte eindeutig: WOW. Die Umsetzung leider eher MAU.

Eher mau als Wow!

Bewertung am 29.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ach herrje, ach herrje… seit Band 2 bin ich schon nicht mehr ganz so begeistert von der Reihe, wie ich es gerne wäre. Band 3 war dann wieder ein richtiger Aufschwung und Band 4 ist jetzt.. tja, eher ein Fail. . Ich möchte über die Handlung nicht zu viel verraten. Der Verlauf der Geschichte war gut, enthielt jetzt aber keine besonderen „Aha“-Momente. Keine Überraschungen, keine Schock-Szenen.. der Plot war leider vorhersehbar - da war wenig Kreativität, wenig Neues. Victoria Aveyards Schreibstil ist aber, wie gewohnt, super. Detailliert und emotional, so dass sich das Buch flüssig wie Butter weg lesen lässt. . Die Entwicklung der Figuren konnte man sich von Anfang an vorstellen - genauso wie das Ende der Geschichte. Man hätte das ganze deutlich kürzen und eine der drölf beschriebenen Schlachten aus dem Buch schneiden können. Oder da mal ein bisschen Action reinbringen, denn leider stirbt nicht mal jemand wichtiges (ok sorry hört sich drastisch an, aber ein bisschen fiktives Drama hat noch keiner Geschichte geschadet) und alles geht gut aus. Kein Moment des Herzwehs - der Spannungsbogen ist konstant, aber leider niedrig. . Viel politisches Geplänkel wechselt sich mit einer Schlacht nach der anderen ab. Dazwischen gibts ein bisschen (für mich leider wenig authentischen) Liebeskummer und das wars. Also für mich leider nope. Das war zu lange zu eintönig. . Man muss der Autorin aber zu gute halten - und das ist für mich eigentlich der springende Punkt, warum ich diese Reihe trotzdem ziemlich feiere - dass mit diesem Werk viele leider immer noch präsenten Themen unserer Gesellschaft gekonnt aufgegriffen wurden. Rassismus, Rassentrennung, Unterdrückung, Machtmissbrauch, gespaltene Gesellschaften. Sie schafft es aufzuzeigen, dass Veränderung möglich ist. Der Weg mag zwar steinig und voller Widerstand sein, aber auch die am tiefsten wurzelnden „Werte“ der Menschen können mit Ausdauer und Willenskraft ausgerissen werden. . Der Hintergrund und die Gedanken bei der Geschichte eindeutig: WOW. Die Umsetzung leider eher MAU.

Unsere Kund*innen meinen

Wütender Sturm

von Victoria Aveyard

3.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)
  • Wütender Sturm (Die Farben des Blutes 4)

    1. Die Farben des Blutes 4: Wütender Sturm