David Copperfield
eAntiquariat Band 20

David Copperfield

eBook

1,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,99 €

gebundene Ausgabe

ab 9,95 €

eBook

ab 0,49 €

Hörbuch

ab 12,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Der junge David, welcher sehr unter seinem Stiefvater leidet, wird auf die Privatschule Salem House geschickt, die von einem unbarmherzigen Direktor geleitet wird. Schnell findet David einige Freunde, die ihn danach auch in seinem weiteren Leben begleiten werden. Nach dem Tod seiner Mutter durch seelische Grausamkeit des Stiefvaters und dessen Schwester und kurz nach der Geburt eines weiteren Sohnes, landet David in einer Fabrik in London, wo er für einen Hungerlohn schwer arbeiten muss. Es gelingt ihm die Flucht nach Canterbury zu Fuß. Hier lebt eine Tante, die einzige, ihm bekannte Verwandte von ihm. Bei ihr kommt er unter und sie kümmert sich liebevoll um ihn. - Die zu einem Großteil autobiografische Geschichte in der Ich-Form zählt zu den bedeutendsten Bildungsromanen der englischen Literatur und hat nichts von seiner Popularität eingebüßt.

Charles Dickens (1812 -1870), geboren in Landport bei Portsea, begann seine schriftstellerische Karriere als Gerichtsreporter. Seine liebevollen Schilderungen menschlicher Schwächen, sein Kosmos skurriler und schrulliger englischer »Originale« und die satirische Anprangerung sozialer Mißstände machten ihn bereits zu Lebzeiten zu einem der beliebtesten Romanciers der Weltliteratur.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.07.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

26.07.2017

Verlag

Palmbyte

Seitenzahl

861 (Printausgabe)

Dateigröße

1064 KB

Auflage

2. Überarbeitete Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783939295433

Weitere Bände von eAntiquariat

Das meinen unsere Kund*innen

3.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ausgezeichnet

Bewertung aus Wien am 20.05.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Das ist eine, nach meiner Ansicht, sehr gute Übersetzung. Die Leseproben einiger teurerer Ausgaben fand ich deutlich schlechter als diese hier. Zum Inhalt: Wie Charles Dickens die Figuren zeichnet ist unerreicht, jede Figur bekommt ganz scharf umrissene Eigenschaften und eine eigene Sprache. Mich hat dieser erste Teil begeistert. Trotz mancher Schreibfehler (das eBook wurde offenbar aus einer Papierausgabe eingescannt) macht das Lesen Spaß. Den Punkteabzug gibt es ausschließlich für die mangelnde formale Korrektur, was offenbar generell ein Problem bei Klassik-eBooks ist. Ich werde jedenfalls auch den Band 2 von BookRix lesen und freue mich schon darauf.

Ausgezeichnet

Bewertung aus Wien am 20.05.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Das ist eine, nach meiner Ansicht, sehr gute Übersetzung. Die Leseproben einiger teurerer Ausgaben fand ich deutlich schlechter als diese hier. Zum Inhalt: Wie Charles Dickens die Figuren zeichnet ist unerreicht, jede Figur bekommt ganz scharf umrissene Eigenschaften und eine eigene Sprache. Mich hat dieser erste Teil begeistert. Trotz mancher Schreibfehler (das eBook wurde offenbar aus einer Papierausgabe eingescannt) macht das Lesen Spaß. Den Punkteabzug gibt es ausschließlich für die mangelnde formale Korrektur, was offenbar generell ein Problem bei Klassik-eBooks ist. Ich werde jedenfalls auch den Band 2 von BookRix lesen und freue mich schon darauf.

Schafft es trotz Längen den Leser in seinen Bann zu ziehen

Tintenwelten am 20.05.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

David Copperfield wird zur Zeit der Industrialisierung geboren. Von diesem Tag an beschreibt er ausführlich und sehr detailliert seinen Lebens- und Leidensweg. Denn als Halbwaise hat er es schon von Beginn an nicht leicht. Harsche Erziehungsmethoden stehen auf der Tagesordnung, dämonisch anmutende Lehrer kreuzen seinen Weg. Im Verlauf der Geschichte lernen wir eine Vielzahl von Charakteren kennen, die sein Leben prägen und beeinflussen. Er ist gesegnet mit einer Menge Menschen, denen er wichtig ist, trifft aber natürlich auch auf den ein oder anderen Schurken, allen voran seinen Gegenspieler Uriah Heep. Es werden einige Handlungsstränge um Familie, Freunde oder Bekannte gesponnen. Doch am Ende wird jeder irgendwie abgeschlossen und damit aufgeworfene Fragen zufriedenstellend beantwortet. David Copperfield blickt als älterer Mann auf sein Leben zurück, spricht dabei über Höhen und Tiefen, über ernste und traurige Themen, aber auch über Freundschaft, Liebe und Vertrauen. Dabei kommt es auch zu humorvollen Szenen oder Formulierungen. Dennoch muss ich sagen, dass seine Ausschweifungen teilweise ein wenig langatmig daher kommen. Ich kann jedoch nicht abstreiten, dass er ein ereignisreiches und besonders in seiner Kindheit ziemlich schweres und ungerechtes Leben geführt hat. Erst mit zunehmendem Alter stellt sich der gewünschte Erfolg ein und er findet seinen Platz. Trotz der Längen fiebert man doch mit und fühlt sich in das Zeitalter der Industrialisierung zurückversetzt. Dazu trägt bestimmt auch der altertümliche und authentische Schreibstil bei. Immerhin stammt das Buch aus den Jahren 1849/1850. Charles Dickens selber bezeichnete diesen autobiographisch geprägten Bildungsroman als seinen „Lieblingsroman“. „David Copperfield“ besticht durch seine komplexen Charaktere und den liebenswerten Protagonisten. Trotz über 1000 Seiten Text versteht es der Autor den Leser in seinen Bann zu ziehen.

Schafft es trotz Längen den Leser in seinen Bann zu ziehen

Tintenwelten am 20.05.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

David Copperfield wird zur Zeit der Industrialisierung geboren. Von diesem Tag an beschreibt er ausführlich und sehr detailliert seinen Lebens- und Leidensweg. Denn als Halbwaise hat er es schon von Beginn an nicht leicht. Harsche Erziehungsmethoden stehen auf der Tagesordnung, dämonisch anmutende Lehrer kreuzen seinen Weg. Im Verlauf der Geschichte lernen wir eine Vielzahl von Charakteren kennen, die sein Leben prägen und beeinflussen. Er ist gesegnet mit einer Menge Menschen, denen er wichtig ist, trifft aber natürlich auch auf den ein oder anderen Schurken, allen voran seinen Gegenspieler Uriah Heep. Es werden einige Handlungsstränge um Familie, Freunde oder Bekannte gesponnen. Doch am Ende wird jeder irgendwie abgeschlossen und damit aufgeworfene Fragen zufriedenstellend beantwortet. David Copperfield blickt als älterer Mann auf sein Leben zurück, spricht dabei über Höhen und Tiefen, über ernste und traurige Themen, aber auch über Freundschaft, Liebe und Vertrauen. Dabei kommt es auch zu humorvollen Szenen oder Formulierungen. Dennoch muss ich sagen, dass seine Ausschweifungen teilweise ein wenig langatmig daher kommen. Ich kann jedoch nicht abstreiten, dass er ein ereignisreiches und besonders in seiner Kindheit ziemlich schweres und ungerechtes Leben geführt hat. Erst mit zunehmendem Alter stellt sich der gewünschte Erfolg ein und er findet seinen Platz. Trotz der Längen fiebert man doch mit und fühlt sich in das Zeitalter der Industrialisierung zurückversetzt. Dazu trägt bestimmt auch der altertümliche und authentische Schreibstil bei. Immerhin stammt das Buch aus den Jahren 1849/1850. Charles Dickens selber bezeichnete diesen autobiographisch geprägten Bildungsroman als seinen „Lieblingsroman“. „David Copperfield“ besticht durch seine komplexen Charaktere und den liebenswerten Protagonisten. Trotz über 1000 Seiten Text versteht es der Autor den Leser in seinen Bann zu ziehen.

Unsere Kund*innen meinen

David Copperfield - Band 1

von Charles Dickens

3.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • David Copperfield