Süßer die Hufe nie klingen / Die Haferhorde Bd. 9

Die Haferhorde Band 9

Suza Kolb

Buch (Gebundene Ausgabe)
Buch (Gebundene Ausgabe)
13,95
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Gebundene Ausgabe

13,95 €

Accordion öffnen
  • Süßer die Hufe nie klingen / Die Haferhorde Bd. 9

    Magellan

    Sofort lieferbar

    13,95 €

    Magellan

Hörbuch (CD)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Weihnachten steht vor der Tür. Auch auf dem Blümchenhof wird eifrig gebacken und geschmückt, und im Hof hat Maria eine Riesendeko aufgebaut: der Weihnachtsmann in seinem Schlitten samt Rentier. Schoko und Keks sind baff – so ein komischer Vierbeiner darf dem Weihnachtsmann helfen?
Als sie kurz darauf bei einem Ausflug ins Dorf den Weihnachtsmann in einem Auto sehen, ist für sie klar: Das Rentier muss krank sein. Oje, wer bringt denn dann die Geschenke zu den Kindern? Wie gut, dass Schoko und Keks echte Weihnachtsponys sind. SIE könnten doch den Schlitten ziehen! Aber dafür müssen sie den Weihnachtsmann erstmal finden …

Produktdetails

Verkaufsrang 16205
Einband Gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 13.09.2017
Illustrator Nina Dulleck
Verlag Magellan
Seitenzahl 160
Maße (L/B/H) 21/14,2/1,7 cm
Gewicht 432 g
Auflage 5. Auflage 2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7348-4030-2

Weitere Bände von Die Haferhorde

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

5 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das Pony Schoko will Weihnachtsmann-Pony werden

Petra Sch. aus Gablitz am 12.12.2017

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kurz zum Inhalt: Auf dem Blümchenhof wird fleißig für Weihnachten dekoriert. Auch ein beleuchteter Rentier-Schlitten mit Weihnachtsmann steht vor dem Haus. Als das Pony Schoko bei einem Ausflug ins Dorf den Weihnachtsmann plötzlich in einem Auto sitzen sieht, ist für ihn klar: dieses komische Tier am Schlitten muss krank sein. Aber wer hilft dann dem Weihnachtsmann die Geschenke austeilen? Ganz klar, das müssen nun Schoko Superpony und sein Freund Keks übernehmen! Nur muss zuerst mal der Weihnachtsmann gefunden werden... Meine Meinung: Die Schreibweise ist witzig und niedlich, viel direkte Rede bringt Leben in die Geschichte. Die Gegebenheiten werden gut beschrieben, sodass man sich alles gut in Gedanken vorstellen kann. Unterstützend dazu gibt es auch viele schöne farbige Illustrationen. Dieser Band war die erste Geschichte der Haferhorde, die wir gelesen haben, und haben die süßen Ponys gleich ins Herz geschlossen, auch das niedliche Fohlen Fienchen. Leider war es anfangs etwas schwer zu verstehen, wer Mensch und wer Tier ist. Aber mit der Zeit konnten wir die einzelnen Charaktere auseinanderhalten; auch die Bildergalerie der Tiere mit den entsprechenden Namen darunter am Anfang des Buches haben uns dabei sehr geholfen. Fazit: Unterhaltsame witzige Geschichte mit den tierischen Bewohnern des Blümchenhofs, die auf der Suche nach dem Weihnachtsmann sind; mit vielen bunten Abbildungen, die das Gelesene nochmal untermalen.

Das Pony Schoko will Weihnachtsmann-Pony werden

Petra Sch. aus Gablitz am 12.12.2017
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Kurz zum Inhalt: Auf dem Blümchenhof wird fleißig für Weihnachten dekoriert. Auch ein beleuchteter Rentier-Schlitten mit Weihnachtsmann steht vor dem Haus. Als das Pony Schoko bei einem Ausflug ins Dorf den Weihnachtsmann plötzlich in einem Auto sitzen sieht, ist für ihn klar: dieses komische Tier am Schlitten muss krank sein. Aber wer hilft dann dem Weihnachtsmann die Geschenke austeilen? Ganz klar, das müssen nun Schoko Superpony und sein Freund Keks übernehmen! Nur muss zuerst mal der Weihnachtsmann gefunden werden... Meine Meinung: Die Schreibweise ist witzig und niedlich, viel direkte Rede bringt Leben in die Geschichte. Die Gegebenheiten werden gut beschrieben, sodass man sich alles gut in Gedanken vorstellen kann. Unterstützend dazu gibt es auch viele schöne farbige Illustrationen. Dieser Band war die erste Geschichte der Haferhorde, die wir gelesen haben, und haben die süßen Ponys gleich ins Herz geschlossen, auch das niedliche Fohlen Fienchen. Leider war es anfangs etwas schwer zu verstehen, wer Mensch und wer Tier ist. Aber mit der Zeit konnten wir die einzelnen Charaktere auseinanderhalten; auch die Bildergalerie der Tiere mit den entsprechenden Namen darunter am Anfang des Buches haben uns dabei sehr geholfen. Fazit: Unterhaltsame witzige Geschichte mit den tierischen Bewohnern des Blümchenhofs, die auf der Suche nach dem Weihnachtsmann sind; mit vielen bunten Abbildungen, die das Gelesene nochmal untermalen.

Spannendes und lustiges Hörerlebnis (nicht nur) zur Weihnachtszeit

Bewertung aus Stuttgart am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Die Ponys vom Blümchenhof erleben die Advents- und Weihnachtszeit: Von den Zweibeinern angesteckt, sind auch die Tiere voller Vorfreude auf das Fest. Doch was, wenn der Weihnachtsmann im Schnee feststeckt, vielleicht braucht er bei so vielen Geschenken die Hilfe von zwei Ponys? Gefragt sind die Ponys auch, weil bei dem Schnee für die Autos kein Durchkommen ist auf den Straßen, da ist es Zeit für einen Ausflug der Zwei- und Vierbeiner zusammen. Wie turbulent die Weihnachtszeit auf dem Blümchenhof ist, lässt Bürger Lars Dietrich gekonnt hören, wenn er jeder Figur seine Stimme leiht. Die Geschichte wird aus der Sicht der Tiere erzählt, das gibt einen herrlich erfrischenden Blick auf unsere Vorweihnachtszeit. Meine Kinder haben mitgefiebert und hatten ihren Spaß daran, vor allem auch durch die immer wiederkehrenden Pupsgeräusche, bei denen sie vor Lachen losbrüllten. Das verschneite Land, die Suche nach dem Weihnachtsmann und der Wunsch der Ponys, dem Weihnachtsmann zu helfen, das alles ist genügend Stoff für eine spannende und lustige Geschichte, die gut hilft, die Wartezeit im Advent zu überbrücken. Ein echtes Ponyabenteuer mit allem, was eine gute Geschichte ausmacht, deshalb von mir alle möglichen fünf Sterne und eine besondere Empfehlung für ein spannendes Hörerlebnis.

Spannendes und lustiges Hörerlebnis (nicht nur) zur Weihnachtszeit

Bewertung aus Stuttgart am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Die Ponys vom Blümchenhof erleben die Advents- und Weihnachtszeit: Von den Zweibeinern angesteckt, sind auch die Tiere voller Vorfreude auf das Fest. Doch was, wenn der Weihnachtsmann im Schnee feststeckt, vielleicht braucht er bei so vielen Geschenken die Hilfe von zwei Ponys? Gefragt sind die Ponys auch, weil bei dem Schnee für die Autos kein Durchkommen ist auf den Straßen, da ist es Zeit für einen Ausflug der Zwei- und Vierbeiner zusammen. Wie turbulent die Weihnachtszeit auf dem Blümchenhof ist, lässt Bürger Lars Dietrich gekonnt hören, wenn er jeder Figur seine Stimme leiht. Die Geschichte wird aus der Sicht der Tiere erzählt, das gibt einen herrlich erfrischenden Blick auf unsere Vorweihnachtszeit. Meine Kinder haben mitgefiebert und hatten ihren Spaß daran, vor allem auch durch die immer wiederkehrenden Pupsgeräusche, bei denen sie vor Lachen losbrüllten. Das verschneite Land, die Suche nach dem Weihnachtsmann und der Wunsch der Ponys, dem Weihnachtsmann zu helfen, das alles ist genügend Stoff für eine spannende und lustige Geschichte, die gut hilft, die Wartezeit im Advent zu überbrücken. Ein echtes Ponyabenteuer mit allem, was eine gute Geschichte ausmacht, deshalb von mir alle möglichen fünf Sterne und eine besondere Empfehlung für ein spannendes Hörerlebnis.

Unsere Kund*innen meinen

Süßer die Hufe nie klingen / Die Haferhorde Bd. 9

von Suza Kolb

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Süßer die Hufe nie klingen / Die Haferhorde Bd. 9