Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12
Band 12
Ann Kathrin Klaasen Band 12

Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12

Der zwölfte Fall für Ann Kathrin Klaasen. Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 14,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Spannend, raffiniert und tief verwurzelt in einer einzigartigen Landschaft:
"Ostfriesenfluch" ist der neue Kriminalroman von Nummer 1- Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf mit Ostfrieslands berühmtester Kommissarin Ann Kathrin Klaasen
Er entführt Frauen, aber er tötet sie nicht.Er stellt noch nicht einmal eine Lösegeldforderung. Er schickt nur ein Paket mit den Kleidungsstücken der Betroffenen. Das löst Panik aus, denn niemand versteht, was er will.
Sind die Frauen wirklich entführt worden, oder sind sie abgehauen, weil sie ihrem Leben eine neue Richtung geben wollten? Hier zerstört einer systematisch glückliche Beziehungen, denkt sich Ann Kathrin. Sie scheint zu ahnen, worauf es der Entführer abgesehen hat. Aber wie kann sie ihn fassen?
Ein psychopathischer Täter, der das Glück der anderen zerstören will: Perfide und raffiniert zeichnet Nummer Eins-Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf das Psychogramm einer verwundeten Seele.

Der neue Ostfriesenkrimi hat es wieder einmal in sich! Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf zeichnet in ›Ostfriesenfluch‹ raffiniert das Psychogramm einer verwundeten Seele ("Reise-Magazin")
›Ostfriesenfluch‹, der zwölfte Band der Reihe um Hauptkommissarin Ann Kathrin Klaasen und ihr Ermittlerteam, stürzt seine Leser in eine Achterbahnfahrt der Gefühle. ("Wittlager Kreisblatt")
›Ostfriesenfluch‹ ist hammerhart und eine Herausforderung für die sympathische und so eigenwillige Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. ("Saarländischer Rundfunk")
Die Ausgangsidee zu ›Ostfriesenfluch‹ ist unstrittig originell. In der Ausführung setzt Wolf einmal mehrauf rasche Szenen- und Perspektivwechsel. ("Westdeutsche Allgemeine Zeitung")
Und wie man es vom Autor gewohnt ist, ist auch diese unglaubliche Geschichte packend und mit einem Hauch von Ironie geschildert. ("Hannoversche Allgemeine Zeitung")
›Ostfriesenfluch‹ stürzt seine Leser in eine Achterbahnfahrt der Gefühle. ("Nordwest-Zeitung")
pannend und raffiniert, wie man es von Klaus-Peter Wolf gewohnt ist! ("Bremer")
Ein Krimi mit Anspruch also, wie immer bei Klaus-Peter Wolf. Dazu viel Action und ab und an ein bisschen Komik zur Entspannung. ("Bayerischer Rundfunk")

Details

Verkaufsrang

11492

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.02.2018

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

19/12,5/4 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

11492

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.02.2018

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

19/12,5/4 cm

Gewicht

445 g

Auflage

6. Auflage

Reihe

Ann Kathrin Klaasen ermittelt 12

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-03634-9

Weitere Bände von Ann Kathrin Klaasen

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

ich mag die Reihe

Beate am 07.08.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was habe ich mich auf diesen zwölften Fall von Ann Kathrin Klaasen aus der Feder von Klaus-Peter Wolf gefreut. Ich mag die Ostfriesenkrimis sehr und so musste ich natürlich auch dieses lesen. Der Einstieg ist mir auch leicht gefallen, aber dann bekam ich Schwierigkeiten, mich auf die Geschichte einzulassen. Um den Spannungsbogen hoch zu halten, hatte ich das Gefühl, es wird immer noch eins draufgesetzt, nur leider hat es bei mir gerade das Gegenteil bewirkt. Im Endeffekt konnte mich die Handlung nicht überzeugen. Auch die Charaktere fand ich überzogen. Nehmen wir Ann Kathrin. Sie ist eine starke Frau und die Männer haben es nicht einfach neben ihr. Daher kann ich verstehen, dass Ruppert überspitzt dargestellt wird. Aber für mich wurde der Bogen überspannt und der Kerl ins Lächerliche gezogen. Dumm, dümmer, Ruppert? Mir ist das auch hier etwas zu viel des Guten. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, man muss allerdings aufpassen, dass man sich nicht in Nebensächlichkeiten verliert. Ich mag durchaus eine bildgewaltige Darstellung und finde es toll, wenn ich mich in die Geschichte hineinfallen lassen kann. Da hier weder die Handlung noch die Charaktere mich mitreißen konnten, fiel es mir jedoch schwer, den roten Faden nicht zu verlieren. Vielleicht war die Vorfreude zu groß und die Erwartungen dadurch zu groß. Vielleicht hat es dieses Mal aber einfach nicht sollen sein. Trotzdem werde ich die Reihe weiterverfolgen, da mir die vorherigen Fälle gut gefallen haben. Von mir gibt es zwei Sterne.

ich mag die Reihe

Beate am 07.08.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was habe ich mich auf diesen zwölften Fall von Ann Kathrin Klaasen aus der Feder von Klaus-Peter Wolf gefreut. Ich mag die Ostfriesenkrimis sehr und so musste ich natürlich auch dieses lesen. Der Einstieg ist mir auch leicht gefallen, aber dann bekam ich Schwierigkeiten, mich auf die Geschichte einzulassen. Um den Spannungsbogen hoch zu halten, hatte ich das Gefühl, es wird immer noch eins draufgesetzt, nur leider hat es bei mir gerade das Gegenteil bewirkt. Im Endeffekt konnte mich die Handlung nicht überzeugen. Auch die Charaktere fand ich überzogen. Nehmen wir Ann Kathrin. Sie ist eine starke Frau und die Männer haben es nicht einfach neben ihr. Daher kann ich verstehen, dass Ruppert überspitzt dargestellt wird. Aber für mich wurde der Bogen überspannt und der Kerl ins Lächerliche gezogen. Dumm, dümmer, Ruppert? Mir ist das auch hier etwas zu viel des Guten. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, man muss allerdings aufpassen, dass man sich nicht in Nebensächlichkeiten verliert. Ich mag durchaus eine bildgewaltige Darstellung und finde es toll, wenn ich mich in die Geschichte hineinfallen lassen kann. Da hier weder die Handlung noch die Charaktere mich mitreißen konnten, fiel es mir jedoch schwer, den roten Faden nicht zu verlieren. Vielleicht war die Vorfreude zu groß und die Erwartungen dadurch zu groß. Vielleicht hat es dieses Mal aber einfach nicht sollen sein. Trotzdem werde ich die Reihe weiterverfolgen, da mir die vorherigen Fälle gut gefallen haben. Von mir gibt es zwei Sterne.

Gutes Buch lässt sich gut lesen

Bewertung aus Itzehoe am 03.03.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie die anderen Bücher von Klaus-Peter Wolf auch dieses Buch nur wärmstens empfehlen. es war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Kann man in ein Rutsch durchlesen,

Gutes Buch lässt sich gut lesen

Bewertung aus Itzehoe am 03.03.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie die anderen Bücher von Klaus-Peter Wolf auch dieses Buch nur wärmstens empfehlen. es war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Kann man in ein Rutsch durchlesen,

Unsere Kund*innen meinen

Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12

von Klaus-Peter Wolf

4.2

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ostfriesenfluch / Ann Kathrin Klaasen Bd.12