Aris Ankunft/ Ostwind Bd.5

Ostwind Band 5

Lea Schmidbauer

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

14,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 7,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mika will ihren Freund Milan in Amerika besuchen. Die Reise ist gebucht, die Vorfreude groß. Doch eines Nachts brennt es in Ostwinds Unterstand! Zwar kann der schwarze Hengst den Flammen in letzter Sekunde entkommen, doch ist er seit dem Vorfall nicht mehr derselbe. Der sonst so selbstbewusste Rappe ist nervös und ängstlich, verweigert zunehmend das Futter. Obwohl Mika alles tut, um ihrem Pferd zu helfen, scheint ihre Sorge Ostwinds Zustand eher zu verschlimmern.

Dann erzählt Herr Kaan Mika die alte Legende zu Ende: Neben dem Schläfer kannten die Mongolen noch ein zweites Pferdewesen, den Krieger, der den Pferden Mut und Kraft gibt …

Produktdetails

Verkaufsrang 22934
Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.10.2017
Verlag Alias Entertainment
Seitenzahl 272
Maße 22,2/14,4/3,2 cm
Gewicht 460 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-940919-15-1

Weitere Bände von Ostwind

Das meinen unsere Kund*innen

3.8/5.0

8 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Mein Eindruck

HSL am 07.12.2018

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Lea Schmidbauer, die Autorin wurde in Starnberg am bekannten Starnberger See in Bayern geboren. Sie schreibt Drehbücher für Kinofilme, ist Teilzeitlandwirtin, dass ihr auch eine Option im Wahlheimatort in Mittelfranken bietet, das eigene Islandpony zu betreuen. „Ostwind“, die beliebte Pferdeabenteuerreihe startete sie bereits 2013. Inzwischen gibt es Filme zum Buch, Hörbücher, DVD´s und diese genialen Bücher vom Alias Entertainment Verlag. Leider bin ich jetzt ein Quereinsteiger und beginne mit dem 5. Band Aris Ankunft aus dem Jahr 2017. Doch das Geschehen auf dem Pferdegestüt von Mikas Großmutter und dem wilden und scheuen Hengst Ostwind, den keiner bändigen konnte, habe ich durch begleitende DVD`s mitbekommen. Somit ist mir der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen Mika und dem schwarzen Hengst nicht fremd und kenne ihre besondere Gabe mit Pferden zu sprechen. Klappt man das Buch auf, geht es sofort ins Ereignis, deshalb empfiehlt es sich schon Vorkenntnisse aus den anderen Büchern oder DVD´s zu haben, damit die Pferdegeschichte auch zum besonderen Erlebnis wird. „Aris Ankunft“ hat 272 Seiten und ist eines der beliebtesten Kinder- und Jugendbücher, aber vor allem für Pferdefreunde. Mika hatte gleich zu Anfang des Buches einen bösen Traum und sie schreckte unwillkürlich auf. Das Feuer war ihr Alptraum, das sich vor ca 3 Wochen auf der Koppel ereignete und Ostwind schwer verletzte und bis in seine Seele drang. Ostwind war nicht mehr der Selbe und Mika will ihn um keinen Preis alleine lassen. Doch Milan, der als Jahrgangsbester seiner Abschlussprüfung zum Pferdewirt zum Mustang-Projekt in Amerika war, wünschte sich, dass Mika kommt und ihrer Freundin Fanny gab sie zu, dass sie Milan auch sehr vermisste. Und so kommt was kommen muss, die Geschichte wird mit einer neuen Hauptperson Ari besetzt und der Übergang ist sehr schön und spannend geschrieben. Diese Kapitel und lebhaften Erzählungen nehme ich teilweise noch mitreißender wahr, als meine gesehenen Filme, die aber trotzdem die perfekten Begleiter zu dieser Reihe sind. Das Buch habe ich regelrecht verschlungen, nur schade, dass Mika in diesem Buch eher eine Nebenrolle spielt und Milan nur noch 'erwähnt' wird. Darüber hinaus eine tolle Geschichte, ein schöner Schreibstil, der süchtig macht. Die Handlungen spiegeln das wahre Leben wieder, mit allen Ecken und Kanten. Zum Schluss träumt Ari als wäre es wahr, dass Mika und sie zusammen kommen und noch viel miteinander erleben werden. Ob das die nächste Handlung wird, darauf bin ich gespannt und freue mich auf „ Der grosse Orkan“, dem 6. Band. Ein Muss für alle Ostwind-Fans und Pferdeliebhaber!

5/5

Mein Eindruck

HSL am 07.12.2018
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Lea Schmidbauer, die Autorin wurde in Starnberg am bekannten Starnberger See in Bayern geboren. Sie schreibt Drehbücher für Kinofilme, ist Teilzeitlandwirtin, dass ihr auch eine Option im Wahlheimatort in Mittelfranken bietet, das eigene Islandpony zu betreuen. „Ostwind“, die beliebte Pferdeabenteuerreihe startete sie bereits 2013. Inzwischen gibt es Filme zum Buch, Hörbücher, DVD´s und diese genialen Bücher vom Alias Entertainment Verlag. Leider bin ich jetzt ein Quereinsteiger und beginne mit dem 5. Band Aris Ankunft aus dem Jahr 2017. Doch das Geschehen auf dem Pferdegestüt von Mikas Großmutter und dem wilden und scheuen Hengst Ostwind, den keiner bändigen konnte, habe ich durch begleitende DVD`s mitbekommen. Somit ist mir der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen Mika und dem schwarzen Hengst nicht fremd und kenne ihre besondere Gabe mit Pferden zu sprechen. Klappt man das Buch auf, geht es sofort ins Ereignis, deshalb empfiehlt es sich schon Vorkenntnisse aus den anderen Büchern oder DVD´s zu haben, damit die Pferdegeschichte auch zum besonderen Erlebnis wird. „Aris Ankunft“ hat 272 Seiten und ist eines der beliebtesten Kinder- und Jugendbücher, aber vor allem für Pferdefreunde. Mika hatte gleich zu Anfang des Buches einen bösen Traum und sie schreckte unwillkürlich auf. Das Feuer war ihr Alptraum, das sich vor ca 3 Wochen auf der Koppel ereignete und Ostwind schwer verletzte und bis in seine Seele drang. Ostwind war nicht mehr der Selbe und Mika will ihn um keinen Preis alleine lassen. Doch Milan, der als Jahrgangsbester seiner Abschlussprüfung zum Pferdewirt zum Mustang-Projekt in Amerika war, wünschte sich, dass Mika kommt und ihrer Freundin Fanny gab sie zu, dass sie Milan auch sehr vermisste. Und so kommt was kommen muss, die Geschichte wird mit einer neuen Hauptperson Ari besetzt und der Übergang ist sehr schön und spannend geschrieben. Diese Kapitel und lebhaften Erzählungen nehme ich teilweise noch mitreißender wahr, als meine gesehenen Filme, die aber trotzdem die perfekten Begleiter zu dieser Reihe sind. Das Buch habe ich regelrecht verschlungen, nur schade, dass Mika in diesem Buch eher eine Nebenrolle spielt und Milan nur noch 'erwähnt' wird. Darüber hinaus eine tolle Geschichte, ein schöner Schreibstil, der süchtig macht. Die Handlungen spiegeln das wahre Leben wieder, mit allen Ecken und Kanten. Zum Schluss träumt Ari als wäre es wahr, dass Mika und sie zusammen kommen und noch viel miteinander erleben werden. Ob das die nächste Handlung wird, darauf bin ich gespannt und freue mich auf „ Der grosse Orkan“, dem 6. Band. Ein Muss für alle Ostwind-Fans und Pferdeliebhaber!

1/5

?

Eine Kundin/ein Kunde aus Hamburg am 10.12.2017

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das Buch ist viel zu spät angekommen. Dann musste ich noch zur Post, weil so ein dickes Buch in keinen Briefkasten passt.

1/5

?

Eine Kundin/ein Kunde aus Hamburg am 10.12.2017
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Das Buch ist viel zu spät angekommen. Dann musste ich noch zur Post, weil so ein dickes Buch in keinen Briefkasten passt.

Unsere Kund*innen meinen

Aris Ankunft/ Ostwind Bd.5

von Lea Schmidbauer

3.8/5.0

8 Bewertungen

0 Bewertungen filtern


  • artikelbild-0