• Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
Band 3
Die Feenschule Band 3

Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie

Ein Einhorn für Rosalie

Buch (Gebundene Ausgabe)

10,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 8,00 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Eine Blumenfee, ein Einhorn und eine zauberhafte Freundschaft! Rosalie kann ihr Glück kaum fassen: Direkt aus den Kristallbergen kommt eine ganze Herde Einhörner an die Blütenwaldschule, um sich in den Dienst der kleinen Feen zu stellen. Das Einhorn Jolanda und Rosalie werden schnell unzertrennlich, sie reiten und kuscheln viel. Doch das tägliche Striegeln und Ausmisten ist Rosalie schon bald lästig und sie vernachlässigt ihr Einhorn. In einer stürmischen Nacht bricht Jolanda kurzerhand aus ihrem Stall aus und haut ab. Mit Hilfe ihrer Freunde findet die kleine Blumenfee ihr Einhorn wieder und schwört, sich fortan gut um Jolanda zu kümmern. Ein neues Abenteuer der Feenschule mit vielen farbigen Illustrationen, so macht Selberlesen Spaß!

Details

Verkaufsrang

46348

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.02.2017

Illustrator

Naeko Ishida

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

46348

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

6 - 8 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

20.02.2017

Illustrator

Naeko Ishida

Verlag

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Seitenzahl

96

Maße (L/B/H)

23,6/17,2/1,7 cm

Gewicht

452 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7891-4628-2

Weitere Bände von Die Feenschule

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Rosalie und ihr Einhorn Jolanda

Sabine P. aus Nettetal am 06.10.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Es ist Abend geworden in der Blütenwaldschule und Rosalie liegt in ihrem Bett. Schlafen kann sie jedoch nicht, denn sie ist viel zu aufgeregt. Morgen ist der Tag des Einhorns und sie und die anderen Feen bekommen ihr eigenes Einhorn. Genauer gesagt: Jedes Einhorn sucht sich die Fee aus, die am Besten zu ihm passt. Ein Einhorn ist schöner als das Andere und Rosalie ist gespannt darauf, welches Einhorn sich für sie entscheiden wird. Doch die schneeweiße Jolanda lässt Rosalie bis zum Schluß zappeln, ehe sie sich für die kleine Fee entscheidet. Ab sofort sind die Beiden unzertrennlich und reiten und kuscheln viel. Nur auf das tägliche Striegeln und Ausmisten hat Rosalie keine große Lust und so übernimmt Jokkel, der sich so sehr ein Tier wünscht, die Aufgaben für Rosalie. Jolanda füllt sich dadurch vernachlässigt und flieht während einer Gewitternacht aus dem Stall. Wird Rosalie ihr geliebtes Einhorn wiederfinden ? Cover: Das Cover ist wieder ganz zauberhaft gestaltet. Rosalie ist die Freude ins Gesicht geschrieben und sie hat viel Spaß mit ihrem Einhorn. Meine Meinung: Barbara Rose hat auch dieses Mal wieder eine zauberhafte und liebenswerte Geschichte über die Feen der Blütenwaldschule geschrieben. Rosalie freut sichauf ihr Einhorn. Dies bedeutet aber auch Verantwortung zu übernehmen und für den Anderen da zu sein. Damit hat Rosalie am Anfang einige Schwierigkeiten, da sie andere Dinge lieber erledigt und sich manchmal schwer damit tut, mit anderen zusammen zu arbeiten und deren Hilfe anzunehmen. Im Laufe der Geschichte merkt sie aber, dass Jolanda mehr Zuneigung und Aufmerksamkeit benötigt und Rosalie versucht ihre Fehler wieder gut zu machen. Dadurch lernen Kinder, dass es wichtig ist seine Aufgaben ernst zu nehmen und fremde Hilfe anzunehmen, auch wenn es manchmal nicht einfach und anstrengend ist. Fazit: Ein magisches Abenteuer rund um die Blütenwaldschule zum Vor- und Selberlesen für junge Leser ab 7 Jahren. Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Rosalie und ihr Einhorn Jolanda

Sabine P. aus Nettetal am 06.10.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Es ist Abend geworden in der Blütenwaldschule und Rosalie liegt in ihrem Bett. Schlafen kann sie jedoch nicht, denn sie ist viel zu aufgeregt. Morgen ist der Tag des Einhorns und sie und die anderen Feen bekommen ihr eigenes Einhorn. Genauer gesagt: Jedes Einhorn sucht sich die Fee aus, die am Besten zu ihm passt. Ein Einhorn ist schöner als das Andere und Rosalie ist gespannt darauf, welches Einhorn sich für sie entscheiden wird. Doch die schneeweiße Jolanda lässt Rosalie bis zum Schluß zappeln, ehe sie sich für die kleine Fee entscheidet. Ab sofort sind die Beiden unzertrennlich und reiten und kuscheln viel. Nur auf das tägliche Striegeln und Ausmisten hat Rosalie keine große Lust und so übernimmt Jokkel, der sich so sehr ein Tier wünscht, die Aufgaben für Rosalie. Jolanda füllt sich dadurch vernachlässigt und flieht während einer Gewitternacht aus dem Stall. Wird Rosalie ihr geliebtes Einhorn wiederfinden ? Cover: Das Cover ist wieder ganz zauberhaft gestaltet. Rosalie ist die Freude ins Gesicht geschrieben und sie hat viel Spaß mit ihrem Einhorn. Meine Meinung: Barbara Rose hat auch dieses Mal wieder eine zauberhafte und liebenswerte Geschichte über die Feen der Blütenwaldschule geschrieben. Rosalie freut sichauf ihr Einhorn. Dies bedeutet aber auch Verantwortung zu übernehmen und für den Anderen da zu sein. Damit hat Rosalie am Anfang einige Schwierigkeiten, da sie andere Dinge lieber erledigt und sich manchmal schwer damit tut, mit anderen zusammen zu arbeiten und deren Hilfe anzunehmen. Im Laufe der Geschichte merkt sie aber, dass Jolanda mehr Zuneigung und Aufmerksamkeit benötigt und Rosalie versucht ihre Fehler wieder gut zu machen. Dadurch lernen Kinder, dass es wichtig ist seine Aufgaben ernst zu nehmen und fremde Hilfe anzunehmen, auch wenn es manchmal nicht einfach und anstrengend ist. Fazit: Ein magisches Abenteuer rund um die Blütenwaldschule zum Vor- und Selberlesen für junge Leser ab 7 Jahren. Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen.

Feen und Einhörner - das lässt Mädchenherzen höher schlagen :)

YaBiaLina aus Berlin am 30.07.2019

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Feenschule geht in die dritte Runde und es wird nicht langweilig,ganz im Gegenteil - in diesem Teil kommen Feen und Einhörner zusammen,das lässt Mädchenherzen gewiss höher schlagen :) Worum geht es : Eine Blumenfee, ein Einhorn und eine zauberhafte Freundschaft! Rosalie kann ihr Glück kaum fassen: Direkt aus den Kristallbergen kommt eine ganze Herde Einhörner an die Blütenwaldschule, um sich in den Dienst der kleinen Feen zu stellen. Das Einhorn Jolanda und Rosalie werden schnell unzertrennlich, sie reiten und kuscheln viel. Doch das tägliche Striegeln und Ausmisten ist Rosalie schon bald lästig und sie vernachlässigt ihr Einhorn. In einer stürmischen Nacht bricht Jolanda kurzerhand aus ihrem Stall aus und haut ab. Mit Hilfe ihrer Freunde findet die kleine Blumenfee ihr Einhorn wieder und schwört, sich fortan gut um Jolanda zu kümmern. Meinung: Meine Tochter und ich waren von den ersten beiden Bänden dieser tollen Kinderbuchreihe richtig begeistert,daher war es für uns ein Muss,diese weiter im Auge zu behalten und zu lesen.So kam es das wir uns den dritten Band "Ein Einhorn für Rosalie" schnappten und Rosalie und ihre Freunde auf ihr neues Abenteuer begleiteten. Meine Tochter hat wieder großen Gefallen an der Geschichte gefunden,was natürlich einerseits an Rosalie und den Feen selbst liegt,aber auch den Einhörnern,die die Feen bekommen haben - sie liebt Einhörner,aber welches Mädchen tut das nicht ;) Es wurde spannend und aufregend,manchmal lief aber auch ganz schön was schief,was dem kindlichen Denken zuzuschreiben ist.Aber das lässt das alles authentisch und glaubwürdig (von den Feen mal abgesehen) wirken. Der Schreibstil hat uns wieder gut gefallen,weder beim Lesen noch beim Zuhören hatte meine Tochter Schwierigkeiten zu folgen oder es zu verstehen.Besonders die kursiven Stellen im Buch,die Lieber darstellen sollen,haben es ihr angetan.Denn sie denkt sich eine ganz eigene Melodie aus und singt munter und fröhlich diese Textpassage vor :) Die Bilder finden wir besonders toll.Diese wurden farblich und sehr liebevoll dargestellt,so das es richtig Freude bereitet,diese anzuschauen und zu entdecken.Auch die Karte,in denen sich alle Orte der Feen befinden,ist super gelungen in gibt einen tollen Anblick in die Welt der Feen.

Feen und Einhörner - das lässt Mädchenherzen höher schlagen :)

YaBiaLina aus Berlin am 30.07.2019
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Feenschule geht in die dritte Runde und es wird nicht langweilig,ganz im Gegenteil - in diesem Teil kommen Feen und Einhörner zusammen,das lässt Mädchenherzen gewiss höher schlagen :) Worum geht es : Eine Blumenfee, ein Einhorn und eine zauberhafte Freundschaft! Rosalie kann ihr Glück kaum fassen: Direkt aus den Kristallbergen kommt eine ganze Herde Einhörner an die Blütenwaldschule, um sich in den Dienst der kleinen Feen zu stellen. Das Einhorn Jolanda und Rosalie werden schnell unzertrennlich, sie reiten und kuscheln viel. Doch das tägliche Striegeln und Ausmisten ist Rosalie schon bald lästig und sie vernachlässigt ihr Einhorn. In einer stürmischen Nacht bricht Jolanda kurzerhand aus ihrem Stall aus und haut ab. Mit Hilfe ihrer Freunde findet die kleine Blumenfee ihr Einhorn wieder und schwört, sich fortan gut um Jolanda zu kümmern. Meinung: Meine Tochter und ich waren von den ersten beiden Bänden dieser tollen Kinderbuchreihe richtig begeistert,daher war es für uns ein Muss,diese weiter im Auge zu behalten und zu lesen.So kam es das wir uns den dritten Band "Ein Einhorn für Rosalie" schnappten und Rosalie und ihre Freunde auf ihr neues Abenteuer begleiteten. Meine Tochter hat wieder großen Gefallen an der Geschichte gefunden,was natürlich einerseits an Rosalie und den Feen selbst liegt,aber auch den Einhörnern,die die Feen bekommen haben - sie liebt Einhörner,aber welches Mädchen tut das nicht ;) Es wurde spannend und aufregend,manchmal lief aber auch ganz schön was schief,was dem kindlichen Denken zuzuschreiben ist.Aber das lässt das alles authentisch und glaubwürdig (von den Feen mal abgesehen) wirken. Der Schreibstil hat uns wieder gut gefallen,weder beim Lesen noch beim Zuhören hatte meine Tochter Schwierigkeiten zu folgen oder es zu verstehen.Besonders die kursiven Stellen im Buch,die Lieber darstellen sollen,haben es ihr angetan.Denn sie denkt sich eine ganz eigene Melodie aus und singt munter und fröhlich diese Textpassage vor :) Die Bilder finden wir besonders toll.Diese wurden farblich und sehr liebevoll dargestellt,so das es richtig Freude bereitet,diese anzuschauen und zu entdecken.Auch die Karte,in denen sich alle Orte der Feen befinden,ist super gelungen in gibt einen tollen Anblick in die Welt der Feen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie

von Barbara Rose

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie
  • Die Feenschule 3. Ein Einhorn für Rosalie