Schroedel Interpretationen

Hermann Hesse: Der Steppenwolf

Schroedel Interpretationen Band 35

Sikander Singh

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
7,50
7,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Die Schroedel Interpretationen bieten anspruchsvolle, doch verständlich und interessant geschriebene Darstellungen und Deutungen von wichtigen Werken der deutschen Literatur. Die Bände der Reihe eignen sich besonders zur Vorbereitung auf Referate, Hausarbeiten, Klausuren und Prüfungen.

Auf psychologisch eindringliche Weise erzählt Hermann Hesse in seinem Roman "Der Steppenwolf" (1927) von der Sinn- und Lebenskrise eines alternden Mannes. Der Schriftsteller Harry Haller leidet unter der Zerrissenheit seiner Persönlichkeit: Er ist ein kluger, geistreicher Mensch, hat aber auch eine triebhafte, wölfische Natur. Die Leidensgeschichte des Steppenwolfs ist zugleich eine Betrachtung über die Sinnkrise des Menschen in der Moderne.

Der vorliegende Band untersucht Form und Gattung, Darstellungstechniken und Erzählhaltungen, charakterisiert die Figuren und eröffnet verschiedene interpretatorische Zugänge zum Text. Wesentlich ist hierbei zum einen die Frage nach der Verschränkung von psychologischer Analyse und Zeitkritik, zum anderen die Frage nach der Bedeutung der Kunst.

Produktdetails

ISBN 978-3-507-47740-7
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 21.09.2017
Verlag Schroedel
Seitenzahl 128
Maße (L) 19/12,6/1,5 cm
Gewicht 153 g
Sprache Deutsch

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von Schroedel Interpretationen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0