Die Tote in Kabine 8032

Kriminalroman

Günter Fanghänel

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Auf einer Kreuzfahrt in der Ostsee wird in Kabine 8032 eine tote Frau gefunden. Die Geraer Kommissare Schreiber und Richter sind mit ihren Frauen an Bord. Sie werden gebeten, die ersten Ermittlungen zu übernehmen. Unter dem Bett der Toten, die aus Gera stammt, wird eine Tasche mit Falschgeld gefunden. Die Spuren führen zum Vater der Toten, einem ehemaligen hochrangigen Sicherheitsoffizier der deutsch-sowjetischen Aktiengesellschaft, die unter den Namen AG Wismut in Thüringen Uran abgebaut hat. Unter Leitung von Hauptkommissar Günter Schreiber ermittelt eine Sonderkommission. Unterdessen geschieht ein zweiter Mord. Nach einer spektakulären Aktion in alten Stollen und Schächten der Wismut AG, bei der es einen weiteren Toten gibt, gelingt es schließlich, die Täter festzunehmen und ein kriminelles Netzwerk zu zerschlagen.

Günter Fanghänel, geb. 1935 in Zeulenroda/Thür., ist promovierter und habilitierter Mathematikdidaktiker.
Auf seinem Fachgebiet hat er in diversen Fachzeitschriften zahlreiche Beiträge veröffentlicht. Er ist Mitautor von Lehrbüchern und Schülermaterialien. 2009 ist von ihm das populärwissenschaftlichen Buch Zauberlehrlinge und Zahlen (ISBN 978-3-8370-8327-9) erschienen.
Günter Fanghänel lebt seit vielen Jahren in Eppertshausen/Hessen. Die Tote in Kabine 8032 ist sein dritter Kriminalroman.
Auch in seinen ersten beiden Kriminalromanen Der Tote vom Teufelstal. (ISBN 978-3-8448-1229-9) und Der Tote auf Gleis 2 (ISBN 978-3-7322-8498-6) ermitteln die Geraer Kriminalisten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 27.06.2016
Verlag BoD – Books on Demand
Seitenzahl 260
Maße (L/B/H) 19/12/1,6 cm
Gewicht 279 g
Auflage 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8391-4764-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

  • artikelbild-0