• Zimt und weg
  • Zimt und weg
Band 1 - 35%
Artikelbild von Zimt und weg
Dagmar Bach

1. Zimt und weg

Artikelbild von Zimt und weg
Dagmar Bach

1. Zimt und weg

Artikelbild von Zimt und weg
Dagmar Bach

1. Zimt und weg

Artikelbild von Zimt und weg
Dagmar Bach

1. Zimt und weg

Zimt, Staffel I Band 1

Zimt und weg

Die vertauschten Welten der Victoria King

Hörbuch (CD)

35% sparen

10,95 € UVP 16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zimt und weg

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 10,95 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1754

Medium

CD

Sprecher

Christiane Marx

Spieldauer

3 Stunden und 22 Minuten

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.07.2016

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1754

Medium

CD

Sprecher

Christiane Marx

Spieldauer

3 Stunden und 22 Minuten

Altersempfehlung

ab 11 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.07.2016

Verlag

Argon

Anzahl

4

Fassung

gekürzt

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783839841310

Weitere Bände von Zimt, Staffel I

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolle Geschichte

Mattisbuecherecke aus Detmold am 30.08.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Zimt und ewig ist der dritte Band der Zimt-Reihe aus der Feder von Dagmar Bach. Sprecherin Wie bereits die zwei Vorgänger wird auch dieser dritte Band der Zimt-Reihe wieder von der Sprecherin Christiane Marx gelesen.  Sie macht wieder einmal einen großartigen Job.  Meine Meinung Seit dem Ende des zweiten Bands springt Konstantin immer dann, wenn Victoria in eine Parallelwelt springt, mit. Das macht das ganze noch interessanter, weil sie nun gemeinsam versuchen, der Ursache der Weltensprünge auf den Grund zu gehen. Ausserdem taucht Konstantins Ex-Freundin auf, was Victoria immer wieder an seiner Liebe zweifeln lässt.  Auch dieser dritte Band der Zimt-Reihe hat mich wieder vom Anfang bis zum Ende hervorragend unterhalten. Mir gefällt einfach die Idee, von vielen Parallelwelten, in denen aufgezeigt wird, wie ein Leben verlaufen wäre, hätte man zu bestimmten Zeiten andere Entscheidungen getroffen.  Fazit Diese Reihe macht einfach unglaublich großen Spaß. Für mich passt hier einfach alles, von der Geschichte über das Setting bis hin zur Sprecherin.  Auch hier kann ich wieder eine große Empfehlung aussprechen.

Tolle Geschichte

Mattisbuecherecke aus Detmold am 30.08.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Zimt und ewig ist der dritte Band der Zimt-Reihe aus der Feder von Dagmar Bach. Sprecherin Wie bereits die zwei Vorgänger wird auch dieser dritte Band der Zimt-Reihe wieder von der Sprecherin Christiane Marx gelesen.  Sie macht wieder einmal einen großartigen Job.  Meine Meinung Seit dem Ende des zweiten Bands springt Konstantin immer dann, wenn Victoria in eine Parallelwelt springt, mit. Das macht das ganze noch interessanter, weil sie nun gemeinsam versuchen, der Ursache der Weltensprünge auf den Grund zu gehen. Ausserdem taucht Konstantins Ex-Freundin auf, was Victoria immer wieder an seiner Liebe zweifeln lässt.  Auch dieser dritte Band der Zimt-Reihe hat mich wieder vom Anfang bis zum Ende hervorragend unterhalten. Mir gefällt einfach die Idee, von vielen Parallelwelten, in denen aufgezeigt wird, wie ein Leben verlaufen wäre, hätte man zu bestimmten Zeiten andere Entscheidungen getroffen.  Fazit Diese Reihe macht einfach unglaublich großen Spaß. Für mich passt hier einfach alles, von der Geschichte über das Setting bis hin zur Sprecherin.  Auch hier kann ich wieder eine große Empfehlung aussprechen.

Witzige Story, die an Giers Edelstein-Trilogie erinnert (Hörbuch-Rezension)

smillas_bookworld aus Rheinland Pfalz am 15.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Die 15jährige Victoria ist etwas überrumpelt, als sie ihren ersten „Sprung“ macht. Wo ist sie gelandet? Der Sprung dauert nur kurz. Die Sprünge häufen sich, weswegen sie anfängt an ihrem Verstand zu zweifeln. Irgendwann kristallisiert sich heraus: Sie springt in eine Parallelwelt, in der es ein ähnliches Ich gibt, das aber bei Vater, Stiefmutter und Stiefschwester in einer Villa lebt. Nicht, wie ihr eigenes Ich, in einem von ihrer Mutter betriebenen Bed-and-Breakfast-Hotel. Mit ihrem Schwarm David mag es auch nicht so recht klappen... und ehe es sich Victoria versieht, steckt sie im größten Schlamassel, denn ihr Parallelwelt-Ich funkt ihr dazwischen. Ich bin Zimt, äh, hin und weg von dieser witzigen Story, die mich stark an die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier erinnerte. Vergleichbarer, humorvoller Erzählstil gepaart mit Sprüngen - allerdings nicht in die Vergangenheit, sondern in eine Parallelwelt. Die Sorgen und Probleme eines Teenies finden ihren Platz, sowie die Schwärmerei für einen Jungen, aber auch ein bisschen Zickenkrieg fließen in die Handlung ein. Gut, dass Victoria ihre beste Freundin Pauline hat, die ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Sie ist die einzige, die von den Sprüngen weiß. Zum Ende hin wird es richtig turbulent und lustig, es gibt ein Happy End mit Herz. Das Ganze aber absolut „jugendfrei“, so dass es auch Mädels ab ca. 11 Jahren lesen/hören können. Die Altersspanne ist ziemlich dehnbar, mir Erwachsene bot das Hörbuch ebenfalls gute Unterhaltung (man sollte sich im Klaren sein, dass es sich um ein Kinder-/Jugendbuch handelt). Christiane Marx verlieh Ich-Erzählerin Viktoria ihre Stimme und ich empfand die Sprecherin überaus passend. Man kann ihr wunderbar zuhören und sie spricht sehr authentisch. Nun bin ich gespannt, ob es eine Fortsetzung geben wird. Das Ende ließ mich zwar zufrieden zurück, lässt aber ein paar Kleinigkeiten offen.

Witzige Story, die an Giers Edelstein-Trilogie erinnert (Hörbuch-Rezension)

smillas_bookworld aus Rheinland Pfalz am 15.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Die 15jährige Victoria ist etwas überrumpelt, als sie ihren ersten „Sprung“ macht. Wo ist sie gelandet? Der Sprung dauert nur kurz. Die Sprünge häufen sich, weswegen sie anfängt an ihrem Verstand zu zweifeln. Irgendwann kristallisiert sich heraus: Sie springt in eine Parallelwelt, in der es ein ähnliches Ich gibt, das aber bei Vater, Stiefmutter und Stiefschwester in einer Villa lebt. Nicht, wie ihr eigenes Ich, in einem von ihrer Mutter betriebenen Bed-and-Breakfast-Hotel. Mit ihrem Schwarm David mag es auch nicht so recht klappen... und ehe es sich Victoria versieht, steckt sie im größten Schlamassel, denn ihr Parallelwelt-Ich funkt ihr dazwischen. Ich bin Zimt, äh, hin und weg von dieser witzigen Story, die mich stark an die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier erinnerte. Vergleichbarer, humorvoller Erzählstil gepaart mit Sprüngen - allerdings nicht in die Vergangenheit, sondern in eine Parallelwelt. Die Sorgen und Probleme eines Teenies finden ihren Platz, sowie die Schwärmerei für einen Jungen, aber auch ein bisschen Zickenkrieg fließen in die Handlung ein. Gut, dass Victoria ihre beste Freundin Pauline hat, die ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Sie ist die einzige, die von den Sprüngen weiß. Zum Ende hin wird es richtig turbulent und lustig, es gibt ein Happy End mit Herz. Das Ganze aber absolut „jugendfrei“, so dass es auch Mädels ab ca. 11 Jahren lesen/hören können. Die Altersspanne ist ziemlich dehnbar, mir Erwachsene bot das Hörbuch ebenfalls gute Unterhaltung (man sollte sich im Klaren sein, dass es sich um ein Kinder-/Jugendbuch handelt). Christiane Marx verlieh Ich-Erzählerin Viktoria ihre Stimme und ich empfand die Sprecherin überaus passend. Man kann ihr wunderbar zuhören und sie spricht sehr authentisch. Nun bin ich gespannt, ob es eine Fortsetzung geben wird. Das Ende ließ mich zwar zufrieden zurück, lässt aber ein paar Kleinigkeiten offen.

Unsere Kund*innen meinen

Zimt und weg

von Dagmar Bach

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Zimt und weg
  • Zimt und weg