Mein Rauhnacht-Begleiter

Mein Rauhnacht-Begleiter

Ein lichtvoller Begleiter durch die 12 heiligen Nächte

Buch (Taschenbuch)

16,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22777

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.10.2016

Verlag

Schirner Verlag

Seitenzahl

200

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

22777

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.10.2016

Verlag

Schirner Verlag

Seitenzahl

200

Maße (L/B/H)

20,5/14,4/1,5 cm

Gewicht

320 g

Auflage

5. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8434-1247-6

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Inspirierend und wohltuend

Petra Maria Baum am 27.12.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist der Nachfolger vom Rauhnacht Buch der Autorin: „Das Geheimnis der Rauhnächte - Ein Wegweiser durch die zwölf heiligen Nächte“. Dieses war so erfolgreich, dass der Ruf nach einem Begleitbuch groß war. Wohltuend für das Auge ist der Text auf farbigen Seiten gedruckt. Selbst der Text ist farbig geschrieben und so groß, dass er angenehm zu lesen ist. Das Buch wirkt verspielt und vermittelt Leichtigkeit. Spannend, die Einblicke in den Jahresregenten (Planeten), die Jahreszahlberechnung, die chinesischen Tierkreiszeichen und die Kurzbedeutungen der Mondphasen. Diese zu kennen kann, dem ein oder anderen, sicher wichtige Erkenntnisse für das laufende Jahr liefern. Die wertfreie Beleuchtung des Themas „Dunkelheit“ sagte mir sehr zu, weil ich es genauso sehe. Dunkelheit ist weder böse, noch gut. Und doch ist sie für vieles gut, z.B. in der Nacht hilft sie beim zur Ruhe kommen. Man erfährt einiges Informatives zum Thema Räuchern in den heiligen Nächten. Wobei es natürlich jedem freigestellt wird, wie sie/er das Räuchern handhabt. Seiten um Seiten sind gefüllt mit wundervollen Ritualen; Segnungen; wertvollen Informationen über das lebendige Feld und dessen Zeichen/Botschaften; das Reinigen, Aufladen, Weihen und Neutralisieren von (Ritual-)Gegenständen. Einbezogen sind ebenfalls hawaiianische Bräuche. Wie könnte es auch anders sein? Hawaii und Jeanne Ruland gehören einfach zusammen. Darum wundert mich nicht, dass u.a. das hawaiianische Vergebungsritual „Ho‘oponopono“ und das Segnen, das auf Hawaii praktiziert wird, Teil des Buches sind. Bei den einzelnen Rauhnächten findet sich genügend Raum für eigene Gedanken und Notizen. Mit einem „Nun wird es Zeit“, ermuntert die Autorin, diese direkt ins Buch zu schreiben. Mit den Fragen zur Vorbereitung auf die Rauhnächte (Jahresabschlussbilanz - Reflexion des alten Jahres, Einstimmung in das neue Jahr, Das Spiritteam im neuen Jahr) gibt sie eine gute, hilfreiche Struktur vor. Desweiteren geht sie am Ende des Buches auf weitere Rauhnächte, die über das Jahr verteilt sind, ein: Walpurgisnacht ( 30.4./1.5.), Halloween (31.10./1.11.), Allerheiligen/Allerseelen (1.11./2.11.), Hubertusnach (2.11./3.11.), Andreasnacht (29.11./30.11.) und die Nikolausnacht (5.12./6.12.). Ein paar Erfahrungsberichte runden das Buch ab. Ich empfehle diesen schönen Rauhnacht Begleiter sehr gerne weiter, weil er wohltuend und inspirierend ist.

Inspirierend und wohltuend

Petra Maria Baum am 27.12.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist der Nachfolger vom Rauhnacht Buch der Autorin: „Das Geheimnis der Rauhnächte - Ein Wegweiser durch die zwölf heiligen Nächte“. Dieses war so erfolgreich, dass der Ruf nach einem Begleitbuch groß war. Wohltuend für das Auge ist der Text auf farbigen Seiten gedruckt. Selbst der Text ist farbig geschrieben und so groß, dass er angenehm zu lesen ist. Das Buch wirkt verspielt und vermittelt Leichtigkeit. Spannend, die Einblicke in den Jahresregenten (Planeten), die Jahreszahlberechnung, die chinesischen Tierkreiszeichen und die Kurzbedeutungen der Mondphasen. Diese zu kennen kann, dem ein oder anderen, sicher wichtige Erkenntnisse für das laufende Jahr liefern. Die wertfreie Beleuchtung des Themas „Dunkelheit“ sagte mir sehr zu, weil ich es genauso sehe. Dunkelheit ist weder böse, noch gut. Und doch ist sie für vieles gut, z.B. in der Nacht hilft sie beim zur Ruhe kommen. Man erfährt einiges Informatives zum Thema Räuchern in den heiligen Nächten. Wobei es natürlich jedem freigestellt wird, wie sie/er das Räuchern handhabt. Seiten um Seiten sind gefüllt mit wundervollen Ritualen; Segnungen; wertvollen Informationen über das lebendige Feld und dessen Zeichen/Botschaften; das Reinigen, Aufladen, Weihen und Neutralisieren von (Ritual-)Gegenständen. Einbezogen sind ebenfalls hawaiianische Bräuche. Wie könnte es auch anders sein? Hawaii und Jeanne Ruland gehören einfach zusammen. Darum wundert mich nicht, dass u.a. das hawaiianische Vergebungsritual „Ho‘oponopono“ und das Segnen, das auf Hawaii praktiziert wird, Teil des Buches sind. Bei den einzelnen Rauhnächten findet sich genügend Raum für eigene Gedanken und Notizen. Mit einem „Nun wird es Zeit“, ermuntert die Autorin, diese direkt ins Buch zu schreiben. Mit den Fragen zur Vorbereitung auf die Rauhnächte (Jahresabschlussbilanz - Reflexion des alten Jahres, Einstimmung in das neue Jahr, Das Spiritteam im neuen Jahr) gibt sie eine gute, hilfreiche Struktur vor. Desweiteren geht sie am Ende des Buches auf weitere Rauhnächte, die über das Jahr verteilt sind, ein: Walpurgisnacht ( 30.4./1.5.), Halloween (31.10./1.11.), Allerheiligen/Allerseelen (1.11./2.11.), Hubertusnach (2.11./3.11.), Andreasnacht (29.11./30.11.) und die Nikolausnacht (5.12./6.12.). Ein paar Erfahrungsberichte runden das Buch ab. Ich empfehle diesen schönen Rauhnacht Begleiter sehr gerne weiter, weil er wohltuend und inspirierend ist.

Unsere Kund*innen meinen

Mein Rauhnacht-Begleiter

von Jeanne Ruland

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Mein Rauhnacht-Begleiter