Der Galgen von Tyburn / Peter Grant Bd.6

Roman

Peter Grant Band 6

Ben Aaronovitch

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,95
10,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,95 €

Accordion öffnen
  • Der Galgen von Tyburn / Peter Grant Bd.6

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Der Galgen von Tyburn

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (dtv)

Hörbuch (CD)

12,99 €

Accordion öffnen
  • Der Galgen von Tyburn

    3 CD (2017)

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    14,99 €

    3 CD (2017)

Beschreibung


Der sechste Fall für Peter Grant

In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant

- ein verschollenes altes Buch wiederfinden

- einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären

- versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben

- vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden

- sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel ›24‹ gesehen haben.

Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche.

"Zu schade, dass die 413 Seiten so schnell ausgelesen sind, dann man möchte nur zu gern wissen, wie es weitergeht."
Anna Kneisel, webcritics.de 09.05.2017

Produktdetails

Verkaufsrang 5987
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 05.05.2017
Verlag dtv
Seitenzahl 416
Maße (L/B/H) 19,2/12,1/2,9 cm
Gewicht 300 g
Reihe Die Flüsse-von-London-Reihe (Peter Grant) 6
Originaltitel The Hanging Tree
Übersetzer Christine Blum
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21668-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.6/5.0

14 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

gelungene Fortsetzung der Reihe

Eine Kundin/ein Kunde am 23.07.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nun, es kann wohl nicht so schlecht sein, wenn ich das Buch praktisch ohne Pausen durchgelesen habe. Wie auch bei seinen anderen Büchern ist es Ben Aaronovitch gelungen, eine Geschichte zu schreiben, die fesselt, die aber so verwirrend ist, dass sie kaum möglich ist, sie nachzuerzählen. Der Humor gefällt mir am besten, auch wenn ich den Verdacht habe, dass er bei der Übersetzung ins Deutsche gelitten hat.

5/5

gelungene Fortsetzung der Reihe

Eine Kundin/ein Kunde am 23.07.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nun, es kann wohl nicht so schlecht sein, wenn ich das Buch praktisch ohne Pausen durchgelesen habe. Wie auch bei seinen anderen Büchern ist es Ben Aaronovitch gelungen, eine Geschichte zu schreiben, die fesselt, die aber so verwirrend ist, dass sie kaum möglich ist, sie nachzuerzählen. Der Humor gefällt mir am besten, auch wenn ich den Verdacht habe, dass er bei der Übersetzung ins Deutsche gelitten hat.

4/5

Wie immer eine gelungene Vorsetzung

Nina Wirths aus Wuppertal am 18.12.2018

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Urlaub habe ich dieses Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Seit „Die Flüsse von London“, Peter Grants erster Fall, bin ich total in die Buchreihe verliebt. Urban Fantasy paart sich mit Kriminalroman. In diesem Fall klärt Zauberlehrling Peter Grant einen Mordfall in der angesagtesten Apartmentanlage in London auf, und das spannendste: Wir erfahren endlich wer der Gesichtslose ist. Hier sind auf jeden Fall einige spannende Szenen beschrieben die einen den letzten Nerv rauben. Weshalb ich auch so auf diese Bücher stehe ist der absolut geniale Humor des Autors. Ich freue mich bereits jetzt auf weitere Geschichten von Peter Grant und Nighthingale.

4/5

Wie immer eine gelungene Vorsetzung

Nina Wirths aus Wuppertal am 18.12.2018
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Im Urlaub habe ich dieses Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Seit „Die Flüsse von London“, Peter Grants erster Fall, bin ich total in die Buchreihe verliebt. Urban Fantasy paart sich mit Kriminalroman. In diesem Fall klärt Zauberlehrling Peter Grant einen Mordfall in der angesagtesten Apartmentanlage in London auf, und das spannendste: Wir erfahren endlich wer der Gesichtslose ist. Hier sind auf jeden Fall einige spannende Szenen beschrieben die einen den letzten Nerv rauben. Weshalb ich auch so auf diese Bücher stehe ist der absolut geniale Humor des Autors. Ich freue mich bereits jetzt auf weitere Geschichten von Peter Grant und Nighthingale.

Unsere Kund*innen meinen

Der Galgen von Tyburn / Peter Grant Bd.6

von Ben Aaronovitch

4.6/5.0

14 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0