Die Kunst des Liebens

Die Kunst des Liebens

Übersetzt von Ernst und Liselotte Mickel

Buch (Gebundene Ausgabe)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

10,00 €
eBook

eBook

6,99 €

Die Kunst des Liebens

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,00 €
eBook

eBook

ab 6,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

20963

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.03.2016

Verlag

Manesse

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

20,3/12,8/2 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

20963

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

14.03.2016

Verlag

Manesse

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

20,3/12,8/2 cm

Gewicht

297 g

Originaltitel

The Art of Loving

Übersetzt von

  • Ernst Mickel
  • Liselotte Mickel

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7175-6002-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(1)

1 Sterne

(0)

Vorsicht, es braucht Hirn!

Bewertung am 18.11.2023

Bewertungsnummer: 2070934

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kann mir vorstellen dass heutzutage der Eindruck entsteht es handle sich hier um ein leicht geschriebenes Format im Sinne eines „Ratgebers“. Erich Fromm war ein hochintelektueller Mann, seine Rethorik ist fein, differenziert, enthält viele Wörter zu denen man erst einmal Zugang finden muss, wenn man bisher nur leichte Kost genossen hat. Es ist die Aufgabe anderer diese Ebene in „seichte Sprache“ zu übersetzen, hier auf jeden Fall findet sich das Original. Und man braucht Hirn um es zu lesen, Herz und Verstand um es zu verstehen und Lust es zu begreifen.
Melden

Vorsicht, es braucht Hirn!

Bewertung am 18.11.2023
Bewertungsnummer: 2070934
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kann mir vorstellen dass heutzutage der Eindruck entsteht es handle sich hier um ein leicht geschriebenes Format im Sinne eines „Ratgebers“. Erich Fromm war ein hochintelektueller Mann, seine Rethorik ist fein, differenziert, enthält viele Wörter zu denen man erst einmal Zugang finden muss, wenn man bisher nur leichte Kost genossen hat. Es ist die Aufgabe anderer diese Ebene in „seichte Sprache“ zu übersetzen, hier auf jeden Fall findet sich das Original. Und man braucht Hirn um es zu lesen, Herz und Verstand um es zu verstehen und Lust es zu begreifen.

Melden

Schwerfällig und nicht sehr hilfreich

Bewertung aus Bern am 17.08.2011

Bewertungsnummer: 736751

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe das Buch zu einem schwierigen Zeitpunkt meines Lebens gelesen. Vielleicht fand ich es dadurch nicht sehr hilfreich, bzw. hab mir sehr viel mehr versprochen! Ich fand es sehr schwerfällig zu Lesen und konnte kaum Schlüsse daraus ziehen.
Melden

Schwerfällig und nicht sehr hilfreich

Bewertung aus Bern am 17.08.2011
Bewertungsnummer: 736751
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habe das Buch zu einem schwierigen Zeitpunkt meines Lebens gelesen. Vielleicht fand ich es dadurch nicht sehr hilfreich, bzw. hab mir sehr viel mehr versprochen! Ich fand es sehr schwerfällig zu Lesen und konnte kaum Schlüsse daraus ziehen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Kunst des Liebens

von Erich Fromm

3.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Kunst des Liebens