Jim Knopf: Jim Knopf findet's raus

Geschichten von Himmelsforschern, Halbdrachen und Flugmaschinen

Charlotte Lyne

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Spannende Fragen und Antworten rundum Jim Knopf und seine Freunde für Kinder ab 8 Jahren.
Wie entsteht ein Gewitter? Und wie weit ist es bis zur Sonne? Jim Knopf will alles ganz genau wissen. Am liebsten würde er sofort losfliegen und den Himmel erforschen, gemeinsam mit seinem besten Freund Lukas und der Lokomotive Emma. Doch eine alte gemütliche Lokomotive zum Fliegen zu bringen, ist gar nicht so einfach ...
18 spannende Geschichten über Flugzeuge, Sternbilder, Regenbogen und vieles mehr!

Charlotte Lyne, geboren 1965 in Berlin, studierte Germanistik, Latein, Anglistik und Italienische Literatur in Berlin, Neapel und London. Mit ihrem Mann und drei Kindern lebt sie in London. Charlotte Lyne arbeitet als Autorin, Übersetzerin und Lektorin..
Mathias Weber, geboren 1967 in Esslingen am Neckar, arbeitete nach seinem Grafikstudium zunächst für eine Werbeagentur in Frankfurt. Heute lebt er zusammen mit seiner Frau und den beiden Töchtern in Ladenburg bei Heidelberg, wo er als freier Illustrator und Grafiker mit dem Schwerpunkt Kinderbuch arbeitet.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.03.2016
Illustrator Mathias Weber
Verlag Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Seitenzahl 192
Maße 25,1/17,9/2,3 cm
Gewicht 722 g
Auflage 1. Auflage
Reihe Jim Knopf
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-18408-3

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Eine perfekte Mischung aus kindgerecht erklärtem Sachwissen und einer spannenden Geschichte. Wunderschön und farbenfroh illustriert.
von Fernweh_nach_Zamonien aus Zamonien am 16.01.2020

Inhalt: Jim Knopf hat jede Menge Fragen und es kommen immer neue hinzu: Warum ist der Himmel manchmal blau und manchmal rot? Was ist Himmel und was Weltall? Wie entsteht ein Gewitter? Wie verhalten sich Tiere bei einem drohenden Unwetter? Was ist ein Blitzableiter? ... Gemeinsam mit seinem Freund Lukas g... Inhalt: Jim Knopf hat jede Menge Fragen und es kommen immer neue hinzu: Warum ist der Himmel manchmal blau und manchmal rot? Was ist Himmel und was Weltall? Wie entsteht ein Gewitter? Wie verhalten sich Tiere bei einem drohenden Unwetter? Was ist ein Blitzableiter? ... Gemeinsam mit seinem Freund Lukas geht er den Dingen auf den Grund und versucht dem Himmel so nahe wie möglich zu kommen. Illustrationen: Mathias Weber hat nach Motiven von F. J. Tripp das Buch farbenfroh und lebendig illustriert. In jedem Kapitel findet sich eine ganzseitige llustration und einige kleinere abbildunge, um Personen vorzustellen oder die Handlung aufzugreifen. Gerade bei Lukas' Erklärungen und Experimenten hätte ich mir für ein besseres Verständnis zusätzliche Illustrationen gewünscht. Altersempfehlung: ab 6 Jahre (zum Vorlesen) oder für geübte Leser etwa ab 8 Jahren, denn die Schrift ist sehr groß und die Kapitel sind kurz und übersichtlich. Mein Eindruck: Die Geschichten rund um Luft- und Raumfahrt sowie verschiedene Naturphänomene wurden frei nach Michael Ende von Charlotte Lyne verfasst. Jedes der achtzehn Kapitel ist mit einer kurzen Überschrift versehen, die die Handlung prägnant zusammenfasst z. B. "Zweites Kapitel, in dem Jim und Lukas Wege in den Himmel kennenlernt". Wer Jim Knopf und Lukas den Lokomotivführer noch nicht kennt, findet problemlos in das Abenteuer. Zu Beginn werden Lummerland und seine Bewohner vorgestellt und hin und wieder wird auf Ereignisse oder Personen aus den Abenteuern z. B. mit der Wilden 13 verwiesen. Die Charaktere gefallen uns sehr gut. Besonders der wissbegierige Jim Knopf hat es dem kleinen Leser angetan. Und Lukas wird mit seiner ruhigen und geduldigen Art zum liebenswerten Erklärbär. Das Abenteuer ist eine interessante und gelungene Mischung aus Geschichte und Sachwissen - kindgerecht erklärt und veranschaulicht an alltäglichen Dingen. Beispielsweise wird der Himmel verglichen mit der Glasglocke über der Butter. Auch wird auf auf alte Weltanschauungen und berühmte Erfinder z.B. Benjamin Franklin verwiesen. Lukas erklärt und Jim Knopf hört aufmerksam zu, stellt weiter gehende Fragen (Weshalb ist der Himmel blau? Was ist die Erdanziehungskraft? usw.) und die beiden stellen Nachforschungen und Experimente an. Die Lokomotive Emma wird sogar zum Luftfahrzeug umgebaut, um den Himmel näher zu erforschen. Während der Planung und Umbauarbeiten beantwort Lukas seinem kleinen Freund geduldig eine Frage nach der anderen. Als ihnen ein Gewitter Flugverbot erteilt erzählt Lukas die abenteuerliche Geschichte von "Ikarus". Jim Knopf sitzt mit heißem Kakao und eingewickelt in eine warme Decke auf der Couch und lauscht gespannt. Das Buch ist perfekt für alle wissbegierigen - ganz gleich ob groß oder klein - und beantwortet ganz nebenbei viele der großen Kinderfragen. Fazit: Ein wunderschönes Abenteuer und Wissensbuch in einem. Für Jung und Alt ein spannendes und lehrreiches Lesevergnügen. Lebendige und farbenfrohe Illustrationen ergänzen das Gelesene perfekt. ... Rezensiertes Buch "Jim Knopf findet's raus! Geschichten von Himmelsforschern, Halbdrachen und Flugmaschinen" aus dem Jahr 2016


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3