Die Elementarschadenversicherung
Band 7

Die Elementarschadenversicherung

Grundlagen und Praxis

Buch (Taschenbuch)

19,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Taschenbuch

Taschenbuch

19,90 €

Die Elementarschadenversicherung

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,90 €
eBook

eBook

ab 39,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.05.2016

Verlag

Vvw GmbH

Seitenzahl

112

Beschreibung

Rezension

Die von der VVW GmbH neu aufgelegte Reihe „Grundlagen und Praxis“ geht neue Wege: Nicht der „übliche“ wissenschaftlich geprägte Ansatz mit seinem umfassenden Fußnotenapparat unter entsprechender Gewichtung und Bewertung von versicherungsrechtlicher Literatur und Rechtsprechung wird gewählt. Im Fokus steht in knappen Büchern die Vorstellung praxisrelevanter Themengebiete aus dem Bereich der Versicherungswirtschaft. Im vorliegenden Buch wird die zunehmend sowohl in der öffentlichen Wahrnehmung als auch aufgrund der steigenden Versicherungsdichte und der wachsenden Häufigkeit von Elementarschadensereignissen immer wichtiger werdende Elementarschadensversicherung behandelt. Dabei geht der Autor nicht nur auf die sogenannte erweiterte Elementarschadensversicherung ein, sondern behandelt werden auch die Elementarschadensgefahren, die bereits in der normalen Grunddeckung enthalten sind, also auch Sturm und Hagel, allerdings nicht auch Blitzschlag und Frost. Im Zusammenhang mit den Risiken Überschwemmung und Rückstau widmet sich der Autor in einem eigenen Unterkapitel der Geodatenplattform ZÜRS Geo. In Form eines Exkurses wird am Schluss des Werks außerdem die Wetterversicherung angesprochen.

Das Buch hat ein handliches Format. Es ist leicht verständlich geschrieben und wird mit zahlreichen Skizzen und Tabellen anschaulich unterfüttert. Versicherungsbedingungen werden, soweit notwendig, zitiert. Die einzelnen Elementarschadensgefahren werden im Werk kapitelweise vorgestellt, sodass durch die übersichtliche Gliederung ein bestimmtes Thema sehr schnell aufzufinden ist. Bekannte Beispiele für Elementarschadensereignisse aus den letzten Jahren oder Jahrzehnten ermöglichen am Anfang eines jeden Kapitels einen leichten Einstieg in die Materie. Neben der drucktechnischen Hervorhebung von Definitionen, Checklisten oder Tipps, die sich vielfach als farbig hinterlegte Schaukästen vom übrigen Text abheben, trägt auch die anschauliche Darstellung von Aufzählungen und Tabellen dazu bei, den inhaltlichen Zugang zu erleichtern und einen ersten Überblick über die betreffende Elementarschadensgefahr zu verschaffen. Der Autor wählt die direkte Ansprache des Lesers und verwendet in der Regel einen Frage-Antwort-Stil zur Vermittlung der Inhalte. In den Textpassagen werden zudem häufig bestimmte Begriffe oder Schlüsselwörter farbig hervorgehoben, was ebenfalls zu einer leichten Lesbarkeit des Textes beiträgt. Am Ende eines jeden Kapitels werden die aus Sicht des Autors wichtigsten Informationen zu der jeweils vorgestellten Elementarschadensgefahr noch einmal in Stichpunkten zusammengefasst. Zu einigen der Gefahren, wie Sturm, Überschwemmung und Erdbeben, finden sich im jeweiligen Kapitel Statistiken zu den bis heute größten oder für die Versicherungswirtschaft teuersten Elementarschadensereignissen in Deutschland oder auch in Europa und weltweit. Durch den zusätzlichen Abdruck von weiteren Statistiken im Anhang des Buchs macht der Autor in anschaulicher Weise auf die zunehmende Bedeutung der Elementarschadensversicherung aufmerksam. Als benutzerfreundlich erweisen sich die an einigen Stellen abgedruckten QR-Codes, die für weitere Informationen – etwa hinsichtlich tagesaktueller Übersichten über Erdbebenereignisse – auf die angegebene Internetseite verweisen.

Auf eine Darstellung von Literatur und Rechtsprechung zu umstrittenen Fragestellungen wird verzichtet. Das Werk richtet sich demgemäß weniger an den erfahrenen Mitarbeiter aus der Sach-Schadensabteilung, sondern eher an Personen aus dem Bereich Betrieb und Vertrieb. Gerade für Letztere dürfte das Buch z. B. in einem Gespräch mit Kunden eine gute Unterstützung sein, um die – unstreitig gegebene – Notwendigkeit zum Abschluss einer Elementarschadensversicherung zu belegen. Hierzu sind auch die zahlreichen Fallbeispiele aus der Praxis, Tipps und Merksätze sehr hilfreich.

Quelle: VersR 2016, 112, Prof. Dr. Dirk-Carsten Günther, Partner der Sozietät BLD Bach Langheid Dallmayr Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB, Büro Köln, sowie Inhaber des Lehrstuhls für Sachversicherung an der TH Köln, Institut für Versicherungswesen, Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaft.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

23.05.2016

Verlag

Vvw GmbH

Seitenzahl

112

Maße (L/B/H)

23,8/17,2/1 cm

Gewicht

279 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-89952-897-8

Weitere Bände von Grundlagen und Praxis

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Elementarschadenversicherung