Wolfsschlucht / Kreuthner und Wallner Bd. 6
Kreuthner und Wallner Band 6

Wolfsschlucht / Kreuthner und Wallner Bd. 6

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Wolfsschlucht / Kreuthner und Wallner Bd. 6

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 12,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Ende April am Tegernsee: Kommissar Clemens Wallner ermittelt in gleich zwei mysteriösen Fällen: Ein Bestattungsunternehmer versinkt mitsamt seinem Leichenwagen in der Mangfall, während gleichzeitig eine junge Frau verschwindet. Ihr Wagen wird kurz darauf im Gebirge gefunden - aufgespießt von einem Maibaum. Im Lauf der Ermittlungen stellt sich heraus, dass beide Ereignisse auf eigenartige Weise zusammenhängen - und dass bei beiden Wallners anarcho-bayerischer Kollege Leonhardt Kreuthner seine Finger im Spiel hat, dem diesmal ein genialer Plan für einen Maibaumklau aus dem Ruder gelaufen ist.

Details

Verkaufsrang

25882

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2016

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

19,2/12,4/2,9 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25882

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2016

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

19,2/12,4/2,9 cm

Gewicht

299 g

Auflage

2. Auflage

Reihe

Ein Wallner & Kreuthner Krimi 6

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-51296-8

Weitere Bände von Kreuthner und Wallner

Das meinen unsere Kund*innen

3.3

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Guter Krimi

Bewertung aus Göttingen am 27.09.2020

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wieder ein Buch von Andreas Föhr, das Laune und Spaß macht. Es lohnt sich sowohl den Personen als auch der spannenden Handlung zu folgen. Das bayrische Kolorit ist für einen Norddeutschen manchmal schwer zu verstehen, aber glaubhaft dargestellt.

Guter Krimi

Bewertung aus Göttingen am 27.09.2020
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wieder ein Buch von Andreas Föhr, das Laune und Spaß macht. Es lohnt sich sowohl den Personen als auch der spannenden Handlung zu folgen. Das bayrische Kolorit ist für einen Norddeutschen manchmal schwer zu verstehen, aber glaubhaft dargestellt.

Wieder mal klasse

KerstinTh am 18.12.2016

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein neuer Fall für die Miesbacher Polizei. Und wieder einmal findet Kreuthner die Leiche. Nicht umsonst wird er mittlerweile Leichen-Leo genannt. Nach einem anstrengenden Tag in der Kneipe kommt es zur „Gerichtsverhandlung“ von Florian Scheffler, dem örtlichen Bestatter. Natürlich handelt es sich hier nicht um ein echtes Gericht. Seine Saufkumpanen, zu denen auch Kreuthner gehört, verurteilen Scheffler, da er nie etwas Lustiges oder Spannendes erzählt. Zur Strafe verfrachten sie ihn, in seinem Auto sitzend, auf eine Sandbank in der Mangfall. Am nächsten Tag befindet sich das Auto, mitsamt Fahrer, aber leider auf der anderen Seite des Wasserfalls und Florian Scheffler ist tot. Allerdings ist er nicht ertrunken, sondern wurde erschossen! Zur gleichen Zeit verschwindet die junge Bianca Stein spurlos. Sie wurde von einem Unbekannten in eine Hütte verschleppt und dort festgehalten. Ebenfalls in Erscheinung tritt: Stefanie Lauberhalm. Sie ist als Hexe bekannt. Was hat sie mit dem Toten und der Verschwundenen zu tun? Kommissar Wallner begibt sich auf die Suche. Wieder mal ein klasse Krimi von Andreas Föhr rund um Wallner und Kreuthner. Der Krimi ist durchweg spannend und gleichzeitig witzig unterhaltend. Es macht sehr viel Spaß dieses Buch zu lesen. Die Handlung ist interessant und wieder einmal etwas abstrakt und verzweigt. Und am Ende gibt’s noch Familienzuwachs bei Familie Wallner. Lesen lohnt sich auch hier wieder.

Wieder mal klasse

KerstinTh am 18.12.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein neuer Fall für die Miesbacher Polizei. Und wieder einmal findet Kreuthner die Leiche. Nicht umsonst wird er mittlerweile Leichen-Leo genannt. Nach einem anstrengenden Tag in der Kneipe kommt es zur „Gerichtsverhandlung“ von Florian Scheffler, dem örtlichen Bestatter. Natürlich handelt es sich hier nicht um ein echtes Gericht. Seine Saufkumpanen, zu denen auch Kreuthner gehört, verurteilen Scheffler, da er nie etwas Lustiges oder Spannendes erzählt. Zur Strafe verfrachten sie ihn, in seinem Auto sitzend, auf eine Sandbank in der Mangfall. Am nächsten Tag befindet sich das Auto, mitsamt Fahrer, aber leider auf der anderen Seite des Wasserfalls und Florian Scheffler ist tot. Allerdings ist er nicht ertrunken, sondern wurde erschossen! Zur gleichen Zeit verschwindet die junge Bianca Stein spurlos. Sie wurde von einem Unbekannten in eine Hütte verschleppt und dort festgehalten. Ebenfalls in Erscheinung tritt: Stefanie Lauberhalm. Sie ist als Hexe bekannt. Was hat sie mit dem Toten und der Verschwundenen zu tun? Kommissar Wallner begibt sich auf die Suche. Wieder mal ein klasse Krimi von Andreas Föhr rund um Wallner und Kreuthner. Der Krimi ist durchweg spannend und gleichzeitig witzig unterhaltend. Es macht sehr viel Spaß dieses Buch zu lesen. Die Handlung ist interessant und wieder einmal etwas abstrakt und verzweigt. Und am Ende gibt’s noch Familienzuwachs bei Familie Wallner. Lesen lohnt sich auch hier wieder.

Unsere Kund*innen meinen

Wolfsschlucht / Kreuthner und Wallner Bd. 6

von Andreas Föhr

3.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wolfsschlucht / Kreuthner und Wallner Bd. 6