• Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel

Stadt ohne Engel

Wahre Geschichten aus Los Angeles

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Stadt ohne Engel

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.09.2016

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,6/14,6/2,9 cm

Beschreibung

Rezension

»So klug, wie erhellend.«
Christoph Schröder, DEUTSCHLANDFUNK

»Beeindruckende Bilder. [..] Ich kann es auf vollem Herzen empfehlen.«
Rosemarie Tuchelt, HR 2 KULTUR

»Dass sich Brandt seinen Themen mit Haut und Haar ausliefert, macht das Besondere, Gewagte dieser Texte aus.«
Oliver Jungen, FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

»Es ist diese fast naiv offene Herangehensweise Brandts an alles, was ihm in L.A. begegnet, die ›Stadt ohne Engel‹ so lesenswert macht.«
Carla Baum, WELT KOMPAKT

»Was mich besonders begeistert hat, war die ungeheure Gegenwärtigkeit, die diese Geschichten haben. Man hat das Gefühl, man ist quasi mit dabei während sie entstehen.«
Ulrich Sonnenschein, HR 2 KULTUR

»Alles zusammengenommen vermittelt wunderbar eine Stimmung, ein Gefühl für die Mega-City Los Angeles. Da kriegt man gleich Lust, selber hinzufahren.«
Esther Willbrandt, RADIO BREMEN

»So bringt er dem Leser die Stadt näher als ein Reiseführer es jemals könnte.«
Anne Burgmer, KÖLNER STADT-ANZEIGER

»Brandt hält die Balance zwischen dem satirischen Potential der Rapper-Biografie und ihren poetischen Chancen.«
FAUSTKULTUR.DE

»Bravourös«
Marco Fuchs, VOLKSFREUND MAGAZIN

»Die deutsche Literatur verfügt ja überschaubar nur über Reportagequalität. Brandt durchaus.«
Alexander Kluy, DER STANDARD

»Posts, Gedichte, viele Fakten, Fotos und lange Gespräche verleihen dem Besuch in Los Angeles Authentizität.«
Elke Wieking, GENERAL-ANZEIGER

»Und [Jan Brandt] erweist sich erneut als ein genauer Beobachter, [...] dass der Leser glaubt, die Geräusche des Pacific Coast Highways selbst zu hören.«
Doris Zuidema, OSTFRIESEN-ZEITUNG

»Offenheit, Selbstbewusstsein, freundliche Neugierde; Eine gute Voraussetzung, um der Stadt ohne Engel so viele Geschichten zu entlocken.«
Bernadette Conrad, SRF 2 KULTUR

»kluges Reisebuch [...] Von einem Schriftsteller, der sich auf die literarische Reportage versteht.«
Thomas Andre, HAMBURGER ABENDBLATT

»Brandt nimmt seine Aufgabe als gewissenhafter Chronist ernst, er beschreibt sehr genau und detailliert.«
Judith Köneke, FRANKFURTER RUNDSCHAU

»Brandt, der sich ›manischen Realismus‹ attestiert, ist ein begnadeter Hinseher und Nachgucker.«
Erhard Schütz, DER FREITAG

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

21.09.2016

Verlag

DUMONT Buchverlag

Seitenzahl

384

Maße (L/B/H)

21,6/14,6/2,9 cm

Gewicht

644 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8321-9831-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

The author was there himself....

Bewertung am 16.05.2019

Bewertungsnummer: 312348

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer immer sich für Kalifornien und besonders für Los Angeles interessiert, kommt an diesem Werk von Jan Brandt nicht vorbei. Als Stipendiat der Villa Aurora in Pacific Palisades, zieht es ihn nicht an den Schreibtisch sondern vom Hügel runter in diese Wahnsinnsstadt. Er will die Idee des amerikanischen Traumes- so er denn nicht schon lange ausgeträumt ist- erfassen. Und er geht dabei vor wie ein neugieriger Journalist. Die Begegnungen mit Menschen der unterschiedlichsten Prägung hält er in allen erdenklichen Stilrichtungen fest, die die Beschreibung von Wirklichkeit und Wahrheit, hergeben. In der Rolle des Schriftstellers auf Reisen, konfrontiert er sich auch immer wieder mit seinen eigenen Ideen und Befindlichkeiten. Stilistisch und inhaltlich schöpft er aus dem Vollen. Fünf Sterne plus!
Melden

The author was there himself....

Bewertung am 16.05.2019
Bewertungsnummer: 312348
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer immer sich für Kalifornien und besonders für Los Angeles interessiert, kommt an diesem Werk von Jan Brandt nicht vorbei. Als Stipendiat der Villa Aurora in Pacific Palisades, zieht es ihn nicht an den Schreibtisch sondern vom Hügel runter in diese Wahnsinnsstadt. Er will die Idee des amerikanischen Traumes- so er denn nicht schon lange ausgeträumt ist- erfassen. Und er geht dabei vor wie ein neugieriger Journalist. Die Begegnungen mit Menschen der unterschiedlichsten Prägung hält er in allen erdenklichen Stilrichtungen fest, die die Beschreibung von Wirklichkeit und Wahrheit, hergeben. In der Rolle des Schriftstellers auf Reisen, konfrontiert er sich auch immer wieder mit seinen eigenen Ideen und Befindlichkeiten. Stilistisch und inhaltlich schöpft er aus dem Vollen. Fünf Sterne plus!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Stadt ohne Engel

von Jan Brandt

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel
  • Stadt ohne Engel