Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 3 - Thriller

Maarten S. Sneijder Band 3

Andreas Gruber

(124)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Todesmärchen / Maarten S. Sneijder Bd.3

    Goldmann

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Goldmann

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

8,53 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Es war einmal in dunkler, abgrundtiefer Nacht ein böser, bitterböser Mann ...
In Bern wird die kunstvoll drapierte Leiche einer Frau gefunden, in deren Haut der Mörder ein geheimnisvolles Zeichen geritzt hat. Sie bleibt nicht sein einziges Opfer. Der niederländische Profiler Maarten S. Sneijder und BKA-Kommissarin Sabine Nemez lassen sich auf eine blutige Schnitzeljagd ein - doch der Killer scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Währenddessen trifft die junge Psychologin Hannah im norddeutschen Steinfels ein, einem Gefängnis für geistig abnorme Rechtsbrecher. Sie soll eine Therapiegruppe leiten, ist jedoch nur an einem einzelnen Häftling interessiert: Piet van Loon. Der wurde einst von Sneijder hinter Gittern gebracht. Und wird jetzt zur Schlüsselfigur in einem teuflischen Spiel ...

"Wenn der niederländische Profiler Maarten S. Snejider und BKA-Kommissarin Sabine Nemez ermitteln, ist es wieder Zeit für aufregenden Nervenkitzel!" Neue Woche

Produktdetails

Verkaufsrang 3905
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 15.08.2016
Verlag Goldmann
Seitenzahl 544
Maße (H) 18,8/12,6/4 cm
Gewicht 474 g
Reihe Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 3
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-48312-9

Weitere Bände von Maarten S. Sneijder

Kundenbewertungen

Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
102
17
3
1
1

Spannend!
von Tamara von full-bookshelves aus Wien am 18.07.2021

Meinung: Im dritten Teil der Sneijder/Nemez Reihe von Andreas Gruber gibt es zwei Zeitlinien, immer abwechselnd liest man aus der Vergangenheit und Gegenwart. Es werden Leichen gefunden, in deren Haut Zeichen eingeritzt wurden. So etwas ähnliches ist vor einigen Jahren schon mal passiert. Außerdem hängen alle Opfer der aktuellen... Meinung: Im dritten Teil der Sneijder/Nemez Reihe von Andreas Gruber gibt es zwei Zeitlinien, immer abwechselnd liest man aus der Vergangenheit und Gegenwart. Es werden Leichen gefunden, in deren Haut Zeichen eingeritzt wurden. So etwas ähnliches ist vor einigen Jahren schon mal passiert. Außerdem hängen alle Opfer der aktuellen Mordserie irgendwie mit Sneijder zusammen. Sneijder und Nemez bekommen in dem Teil wieder sehr viel Zeit gemeinsam, worauf ich nach dem zweiten Teil, in dem das viel zu kurz kam, sehr gehofft hatte. Die beiden sind einfach ein unschlagbares Team und es macht großen Spaß die Diskussionen vom bissigen Sneijder und der immer mehr Kontra gebenden Nemez zu lesen. Manche Teile der Handlung haben mich leider sehr an den vorigen Teil erinnert, teilweise wirklich wie einfach kopiert, aber das hat sich mit der Zeit zum Glück gelegt und es wurde richtig spannend. Bis zum Ende habe ich mitfiebern können und selbst in den letzten paar Seiten hat der Autor noch einen großen Knall eingebaut, mit dem ich absolut nicht gerechnet hatte. Die Charaktere sind wie immer auf ihre eigene Weise sympathisch. Den immer mies gelaunten Sneijder lernt man in diesem Teil auf der persönlichen Ebene viel besser kennen und merkt, dass auch er durchaus eine sensible Seite hat. Nemez entwickelt sich immer ein Stückchen mehr weiter und es ist toll zu lesen, wie sie in ihrem Job aufgeht und auch mit Sneijder ein super Team bildet. Fazit: Ein sehr spannender Teil der Reihe, der absolut Lust auf mehr macht. Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Band.

Absolute Hochspannung
von Daniela Weigel am 08.06.2021

In Bern wird eine Leiche gefunden die kunstvoll drapiert wurde. Rudolf Horrowitz fordert Maarten S. Sneijder an. Die Leiche erinnert an einen Fall vor 5 Jahren. Es folgen weitere Morde, der Täter spielt mit den Ermittlern Katz und Maus. Die junge Psychologin Hannah nimmt eine Stelle in einem Gefängnis in Steinfels an, hier sitz... In Bern wird eine Leiche gefunden die kunstvoll drapiert wurde. Rudolf Horrowitz fordert Maarten S. Sneijder an. Die Leiche erinnert an einen Fall vor 5 Jahren. Es folgen weitere Morde, der Täter spielt mit den Ermittlern Katz und Maus. Die junge Psychologin Hannah nimmt eine Stelle in einem Gefängnis in Steinfels an, hier sitzen geistig abnorme Rechtsbrecher ein. Niemand ahnt das sie eigentlich nur an einem Insassen Interesse hat. Piet van Loon ein äußerst Intelligenter Insasse, der vor Jahren von Sneijder hinter Gitter gebracht wurde. Warum interessiert sie sich für ihn ? Die beiden Handlungsstränge sind absolut spannend. Erst nach und nach erfährt man wie alles zusammenhängt. Es gibt tiefe Einblicke in Sneijder´s Vergangenheit, die mich wirklich überrascht haben. Von der ersten Seite an hat mich die Spannung gepackt und bis zum Schluss nicht losgelassen. Sneijder und Nemez sind ein tolles Team ich mag beide sehr. Toll finde ich das man mit jedem Teil mehr von den beiden erfährt. Deswegen empfehle ich auch die Bücher der Reihe nach zu lesen. Die Entwicklung von Nemez zu verfolgen, wie sie sich durchsetzt und von Sneijder nicht von ihren Plänen abbringen lässt, zeigt das er mit ihr die richtige Partnerin gefunden hat. Ich fand schon die ersten beiden Bücher toll, doch dieser hier hat mich richtig geflasht, das war für mich der bisher beste Teil. Ich bin gespannt wie die Reihe weiter geht, und freue mich jetzt schon aufs lesen Bei dieser Reihe ist absolute Hochspannung garantiert. Von mir gibt es 5  und eine Leseempfehlung! 

Geiler Thriller
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2021

Um es direkt vorweg zu sagen. Was für ein geiler Thriller! Ich bin seit den Büchern Todesfrist und Todesurteil ein großer Fan der Reihe rund um den Profiler Maarten S. Sneijder und mit diesem Band hat die 1. Trilogie ein wirklich würdiges Ende gefunden, und ich vergebe liebend gerne 5 von 5 Sternen. Es war wirklich spannend ... Um es direkt vorweg zu sagen. Was für ein geiler Thriller! Ich bin seit den Büchern Todesfrist und Todesurteil ein großer Fan der Reihe rund um den Profiler Maarten S. Sneijder und mit diesem Band hat die 1. Trilogie ein wirklich würdiges Ende gefunden, und ich vergebe liebend gerne 5 von 5 Sternen. Es war wirklich spannend und hochinteressant den beiden auf ihrer Schnitzeljagd über die Schulter zu gucken, denn man hatte wirklich das Gefühl, das der Täter den beiden immer einen Schritt voraus ist, was aber Achtung Spoiler! auch an der ganz besonderen Verbindung zwischen Mörder und Profiler lag... Ich jedenfalls konnte von diesem Buch nicht genug bekommen, weil ich einfach mitfiebern musste und es sehr spannend fand, mehr über Maarten zu erfahren und über sein Privatleben, da darf der Autor gerne noch mehr berichten. An Spannung ist das wirklich nicht zu überbieten gewesen und ich fand auch die Morde wirklich so beschrieben, dass ich mir bildlich vorstellen konnte, mit Sabine am Tatort zu stehen und wenn es einem Autoren gelingt, so detailliert zu schreiben, muss ich einfach nur weiterlesen! Nun ist also die Trilogie abgeschlossen und ich bin gespannt, ob dem Autoren mit "Todesreigen" ein weiterer guter Thriller gelungen ist.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1