Gevatter Tod
Band 4

Gevatter Tod

Ein Roman von der bizarren Scheibenwelt

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Gevatter Tod

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Artikel erhalten

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

13488

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

08.06.2015

Verlag

Piper

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

13488

Erscheinungsdatum

08.06.2015

Verlag

Piper

Seitenzahl

336 (Printausgabe)

Dateigröße

2251 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Mort

Übersetzt von

Andreas Brandhorst

Sprache

Deutsch

EAN

9783492972215

Weitere Bände von Scheibenwelt

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Platz da für Gevatter Tod!

Bewertung am 22.08.2018

Bewertungsnummer: 344901

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Tod hat auch mal Lust auf Urlaub, aber wie soll man es schaffen mal auszuspannen, wenn man alleine für das Sterben verantwortlich ist? Man besorgt sich einen Lehrling! Der junge Mort nimmt genau diesen Platz ein und wird vom Tod auf seinen Vertretungsjob vorbereitet. Mort hat nun auch alle Hände voll zu tun, denn schließlich werden Zauberer, Könige und andere hohe Persönlichkeiten vom Tod persönlich abgeholt. Doch Mort trifft bei seiner Arbeit nicht nur auf eine Prinzessin, die durch ein Attentat sterben soll, er trifft auch die folgenschwere Entscheidung, ihr das Leben zu retten und setzt damit eine Kette von Ereignissen in Gang, die nicht nur den Plan vom Tod zerlegen, sondern auch die gesamte Scheibenwelt ins Chaos stürzen... Das vierte Buch aus der Feder von Terry Pratchett ist für mich eines seiner besten Werke, denn hier beschäftigt er sich zum ersten Mal sehr eingehend mit dem Tod und gibt ihm die Hauptrolle in dieser wunderbaren Geschichte. Tod ist eine Anthropomorphe Personifizierung und auf der Scheibenwelt dazu da, die Seelen vom Körper der Verstorbenen zu trennen und er ist dabei mit einem hochgradig trockenen Humor und einem wundervollen Wortwitz unterwegs. Die Entscheidung für eine Lieblingsfigur in der von Terry Pratchett geschaffenen Scheibenwelt ist zwar ziemlich schwer, aber der Tod rangiert zumindest sehr sehr weit oben in meiner Liste und daher war der erste Roman, der komplett ihm gewidmet ist, ein wahres Fest! Im Umfeld von Gevatter Tod lernt der Leser nun nicht nur seinen neuen Gesellen Mort, einen tollpatschigen und rothaarigen Jungen aus den Spitzhornbergen kennen, sondern auch Ysabell, die Adoptivtochter von Tod und Albert, seinen Diener. Diese Konstellation ist absolut herrlich und mehr als nur unterhaltsam. Zudem lernt man noch, dass Tod eine ganz besondere Vorliebe für Katzen hat und sehr viel Interesse an allen Dingen des menschlichen Daseins hat, wie zum Beispiel dem Trockenfliegen-Angeln, das er durch seine neu gewonnene Freizeit für sich entdeckt. Alles in Allem geht es auch hier wieder munter über Tisch und Bänke und viele bestehende Fantasy-Klischees werden sehr humorvoll durch den Kakao gezogen. Dieser Roman eignet sich sowohl für den Scheibenwelt-Profi (der diesen Roman wahrscheinlich eh schon gelesen hat), kann aber auch für einen gesunden Neueinstieg in die Reihe herhalten, denn mit der Geschichte um Gevatter Tod, eröffnet Terry Pratchett eine Reihe innerhalb des Scheibenwelt-Zyklus. Es tut zwar gut, wirklich mit Teil eins ("Die Farben der Magie") zu starten, aber der Quereinstieg ist mit diesem Buch eben auch möglich. Für Fans der Reihe und für alle anderen, die der Fantasy-Welt und / oder dem wundervollen Witz von Terry Pratchett aufgeschlossen gegenüberstehen eine klare Empfehlung!
Melden

Platz da für Gevatter Tod!

Bewertung am 22.08.2018
Bewertungsnummer: 344901
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Tod hat auch mal Lust auf Urlaub, aber wie soll man es schaffen mal auszuspannen, wenn man alleine für das Sterben verantwortlich ist? Man besorgt sich einen Lehrling! Der junge Mort nimmt genau diesen Platz ein und wird vom Tod auf seinen Vertretungsjob vorbereitet. Mort hat nun auch alle Hände voll zu tun, denn schließlich werden Zauberer, Könige und andere hohe Persönlichkeiten vom Tod persönlich abgeholt. Doch Mort trifft bei seiner Arbeit nicht nur auf eine Prinzessin, die durch ein Attentat sterben soll, er trifft auch die folgenschwere Entscheidung, ihr das Leben zu retten und setzt damit eine Kette von Ereignissen in Gang, die nicht nur den Plan vom Tod zerlegen, sondern auch die gesamte Scheibenwelt ins Chaos stürzen... Das vierte Buch aus der Feder von Terry Pratchett ist für mich eines seiner besten Werke, denn hier beschäftigt er sich zum ersten Mal sehr eingehend mit dem Tod und gibt ihm die Hauptrolle in dieser wunderbaren Geschichte. Tod ist eine Anthropomorphe Personifizierung und auf der Scheibenwelt dazu da, die Seelen vom Körper der Verstorbenen zu trennen und er ist dabei mit einem hochgradig trockenen Humor und einem wundervollen Wortwitz unterwegs. Die Entscheidung für eine Lieblingsfigur in der von Terry Pratchett geschaffenen Scheibenwelt ist zwar ziemlich schwer, aber der Tod rangiert zumindest sehr sehr weit oben in meiner Liste und daher war der erste Roman, der komplett ihm gewidmet ist, ein wahres Fest! Im Umfeld von Gevatter Tod lernt der Leser nun nicht nur seinen neuen Gesellen Mort, einen tollpatschigen und rothaarigen Jungen aus den Spitzhornbergen kennen, sondern auch Ysabell, die Adoptivtochter von Tod und Albert, seinen Diener. Diese Konstellation ist absolut herrlich und mehr als nur unterhaltsam. Zudem lernt man noch, dass Tod eine ganz besondere Vorliebe für Katzen hat und sehr viel Interesse an allen Dingen des menschlichen Daseins hat, wie zum Beispiel dem Trockenfliegen-Angeln, das er durch seine neu gewonnene Freizeit für sich entdeckt. Alles in Allem geht es auch hier wieder munter über Tisch und Bänke und viele bestehende Fantasy-Klischees werden sehr humorvoll durch den Kakao gezogen. Dieser Roman eignet sich sowohl für den Scheibenwelt-Profi (der diesen Roman wahrscheinlich eh schon gelesen hat), kann aber auch für einen gesunden Neueinstieg in die Reihe herhalten, denn mit der Geschichte um Gevatter Tod, eröffnet Terry Pratchett eine Reihe innerhalb des Scheibenwelt-Zyklus. Es tut zwar gut, wirklich mit Teil eins ("Die Farben der Magie") zu starten, aber der Quereinstieg ist mit diesem Buch eben auch möglich. Für Fans der Reihe und für alle anderen, die der Fantasy-Welt und / oder dem wundervollen Witz von Terry Pratchett aufgeschlossen gegenüberstehen eine klare Empfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Gevatter Tod

von Terry Pratchett

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Gevatter Tod