Henry Van de Velde - Das Haus unter den hohen Pappeln

Antje Neumann, Thomas Föhl

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der »Alleskünstler« Henry van de Velde (18631957) war einer der wichtigsten Designer der Moderne. Seit 1902 in Weimar, arbeitete er lebenslang im Geiste des von ihm verehrten Denkers Friedrich Nietzsche. Mit seiner Öffnung 1999 hat sich das ehem. Wohnhaus des Flamen zu einem Anziehungspunkt in Weimar entwickelt. 2013 wurde die als Gesamtkunstwerk konzipierte Villa von 14.000 Besuchern frequentiert. Das 1999 erstmals publizierte Buch zum Weimarer Wohnsitz Van de Veldes ist nach der 3. Auflage vergriffen und wird vollständig überarbeitet und erweitert neu aufgelegt.

Antje Neumann, geb. 1974 in Jena, Kunsthistorikerin, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Klassik Stiftung Weimar.

Thomas Föhl, geb. 1954 in Schorndorf, promovierter Kunsthistoriker, wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Klassik Stiftung Weimar.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 23.03.2016
Verlag Weimarer Verlagsgesellschaft ein Imprint von Verlagshaus Römerweg
Seitenzahl 112
Maße (L/B/H) 24,2/17,2/1,3 cm
Gewicht 308 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7374-0236-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0