When I'm Gone – Verloren
Band 11

When I'm Gone – Verloren

Roman

Buch (Taschenbuch)

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

When I'm Gone – Verloren

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,99 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.06.2015

Verlag

Piper

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/2,2 cm

Gewicht

276 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.06.2015

Verlag

Piper

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/2,2 cm

Gewicht

276 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

When I'm Gone

Übersetzer

Heidi Lichtblau

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-30703-1

Weitere Bände von Rosemary Beach

Das meinen unsere Kund*innen

4.5

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wirklich gut

Sabine Papesch am 25.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht es? Mase Colt-Manning ist ein waschechter Cowboy aus Texas. Als er nach Florida aufbricht, um seine Halbschwester Harlow im sonnigen Rosemary Beach zu besuchen, verliert er dabei sein Herz - ausgerechnet an die Frau, vor der ihn alle von Anfang an gewarnt haben. Meinung Ich mag den Schreibstil der Autorin wirklich sehr. Ich kann mich wirklich gut in ihre Bücher hineinversetzen. Reese hatte wirklich eine verdammt harte Vergangenheit und dadurch ist sie ziemlich mutig und tapfer. Aber ich muss auch sagen, dass ihre Art nicht so mochte. Sie hält sich für dumm und kümmert sich nicht darum, da sie nicht lesen und schreiben kann. Erst als Mase in ihr Leben tritt, kümmert er sich wie der Ritter auf dem Pferd um sie. Male ist rücksichtsvoll und loyal. Er will jeden helfen und beschützen. Mir hat es gut gefallen, wie Mase sich um Reese kümmert, die Anfangs noch eine völlig Fremde für ihn war. Er kämpft die Kämpfe für Reese, die sie selber nicht tut aus Angst. Er befreit sie von ihrer Vergangenheit und zeigt ihr, was wahre Liebe ist. Cover Das Cover gefällt mir besser als das Letzte. Fazit Reese und Mase stechen ein wenig aus der Reihe heraus, weil sie nicht nur in Rosmary sind und bringen endlich frischen Wind in die Reihe

Wirklich gut

Sabine Papesch am 25.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht es? Mase Colt-Manning ist ein waschechter Cowboy aus Texas. Als er nach Florida aufbricht, um seine Halbschwester Harlow im sonnigen Rosemary Beach zu besuchen, verliert er dabei sein Herz - ausgerechnet an die Frau, vor der ihn alle von Anfang an gewarnt haben. Meinung Ich mag den Schreibstil der Autorin wirklich sehr. Ich kann mich wirklich gut in ihre Bücher hineinversetzen. Reese hatte wirklich eine verdammt harte Vergangenheit und dadurch ist sie ziemlich mutig und tapfer. Aber ich muss auch sagen, dass ihre Art nicht so mochte. Sie hält sich für dumm und kümmert sich nicht darum, da sie nicht lesen und schreiben kann. Erst als Mase in ihr Leben tritt, kümmert er sich wie der Ritter auf dem Pferd um sie. Male ist rücksichtsvoll und loyal. Er will jeden helfen und beschützen. Mir hat es gut gefallen, wie Mase sich um Reese kümmert, die Anfangs noch eine völlig Fremde für ihn war. Er kämpft die Kämpfe für Reese, die sie selber nicht tut aus Angst. Er befreit sie von ihrer Vergangenheit und zeigt ihr, was wahre Liebe ist. Cover Das Cover gefällt mir besser als das Letzte. Fazit Reese und Mase stechen ein wenig aus der Reihe heraus, weil sie nicht nur in Rosmary sind und bringen endlich frischen Wind in die Reihe

Frischer Wind in Rosemary Beach....aber mit wiederkehrenden "Problem" bei den Männern

YaBiaLina aus Berlin am 02.03.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch diesen,bereits 11. Teil,dieser Reihe,habe ich wieder mal verschlungen.Die Seiten und Kapitel flogen nur so dahin,das liegt natürlich einerseits an den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin,aber auch an der Geschichte selbst und den Drang,immer wissen zu wollen,wie es weiter geht. In den vergangenen Teilen dieser Reihe,konnte ich mich mit Mase nie so richtig anfreunden...er wirkte immer irgendwie abweisend und so unnahbar.Ich bin froh das man jetzt doch mal hinter die Fassade von Mase schauen konnte und ich muss sagen,er gefällt mir,zumindest von seinem Charakter her...vom Aussehen her könnte er nicht bei mir punkten ;) Reese ist ein völlig neuer Charakter in Rosemary Beach.Sie hat eine schreckliche Vergangenheit hinter sich gelassen und möchte neu anfangen,mit nichts als einer eigenen kleinen Wohnung und einem Putzjob.Wir Leser erfahren ziemlich schnell was mit ihr geschehen ist,aber sich Mase oder ihren neuen Freund Jimmy zu öffnen,fällt ihr ziemlich schwer und das hat sie auch bis zum Ende des Buches nicht komplett getan. Das einzige Manko für mich ist,das wirklich in jedem Teil dieser Reihe,der Kerl zu einem besitzergreifenden und herrischen Mann wird.Die Frauen scheinen immer der Besitz des jeweiligen Hauptprotagonisten zu sein,und das wird dann doch irgendwann etwas nervig.Mir hat die Geschichte wirklich gefallen und auch die vergangenen Teile,aber das wiederholt sich in jedem Teil immer und immer wieder.Da sollte man sich als Autorin evtl doch mal was anderes einfallen lassen. Natürlich sind auch hier wieder diverse Charaktere aus den Teilen davor anzutreffen wie zb Jimmy,Harlow oder Blair.das gefällt mir immer sehr gut,da man dann zwischendurch immer noch Einblicke in deren Leben bekommt.

Frischer Wind in Rosemary Beach....aber mit wiederkehrenden "Problem" bei den Männern

YaBiaLina aus Berlin am 02.03.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auch diesen,bereits 11. Teil,dieser Reihe,habe ich wieder mal verschlungen.Die Seiten und Kapitel flogen nur so dahin,das liegt natürlich einerseits an den lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin,aber auch an der Geschichte selbst und den Drang,immer wissen zu wollen,wie es weiter geht. In den vergangenen Teilen dieser Reihe,konnte ich mich mit Mase nie so richtig anfreunden...er wirkte immer irgendwie abweisend und so unnahbar.Ich bin froh das man jetzt doch mal hinter die Fassade von Mase schauen konnte und ich muss sagen,er gefällt mir,zumindest von seinem Charakter her...vom Aussehen her könnte er nicht bei mir punkten ;) Reese ist ein völlig neuer Charakter in Rosemary Beach.Sie hat eine schreckliche Vergangenheit hinter sich gelassen und möchte neu anfangen,mit nichts als einer eigenen kleinen Wohnung und einem Putzjob.Wir Leser erfahren ziemlich schnell was mit ihr geschehen ist,aber sich Mase oder ihren neuen Freund Jimmy zu öffnen,fällt ihr ziemlich schwer und das hat sie auch bis zum Ende des Buches nicht komplett getan. Das einzige Manko für mich ist,das wirklich in jedem Teil dieser Reihe,der Kerl zu einem besitzergreifenden und herrischen Mann wird.Die Frauen scheinen immer der Besitz des jeweiligen Hauptprotagonisten zu sein,und das wird dann doch irgendwann etwas nervig.Mir hat die Geschichte wirklich gefallen und auch die vergangenen Teile,aber das wiederholt sich in jedem Teil immer und immer wieder.Da sollte man sich als Autorin evtl doch mal was anderes einfallen lassen. Natürlich sind auch hier wieder diverse Charaktere aus den Teilen davor anzutreffen wie zb Jimmy,Harlow oder Blair.das gefällt mir immer sehr gut,da man dann zwischendurch immer noch Einblicke in deren Leben bekommt.

Unsere Kund*innen meinen

When I'm Gone – Verloren

von Abbi Glines

4.5

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • When I'm Gone – Verloren