You were Mine – Unvergessen
Band 9

You were Mine – Unvergessen

Roman

Buch (Taschenbuch)

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

You were Mine – Unvergessen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,99 €
eBook

eBook

ab 7,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.12.2014

Verlag

Piper

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/2,7 cm

Gewicht

258 g

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

08.12.2014

Verlag

Piper

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/2,7 cm

Gewicht

258 g

Auflage

3. Auflage

Originaltitel

You Were Mine

Übersetzer

Heidi Lichtblau

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-30621-8

Weitere Bände von Rosemary Beach

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ganz nett

Sabine Papesch am 13.03.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht es? Tripp ist genau dort, wo er nie sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn hier an seine Vergangenheit, die er hinter sich lassen wollte. Deshalb hat er allem vor langer Zeit den Rücken gekehrt. Aber jetzt ist er zurück, und viel zu oft läuft er Bethy über den Weg, die er ebenfalls nie wieder sehen wollte. Doch mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy. Meinung Ich mag den Schreibstil der Autorin wirklich sehr. Ich kann mich wirklich gut in ihre Bücher hineinversetzen. Auf Tripp und Bethys Geschichte war ich von Anfang an gespannt. Zuerst habe ich mir immer gedacht, wie die beiden überhaupt zueinander finden, doch nach Woods hab ich gewusst, dass Jace tot ist und nicht mehr da. Und es gab ja auch schon Andeutungen in den letzten Büchern. Bethy ist innerlich immer noch zerbrochen und nicht im Reinen mit sich. Darum greift sie auch dauernd zu Alkohol und ist kaputt. Und nach Jace Tod ist sie ein Wrack. Tripp läuft vor Problemen immer weg, zeigt gerne in der Welt herum und lässt sich treiben. Sesshaft zu werden scheint nicht sein Ding zu sein. Auf die Handlung habe ich mich wirklich gefreut, weil ich unbedingt wissen wollte, was passiert ist zwischen den beiden. Mir haben die Rückblenden wirklich gut gefallen, das hat das Ganze noch einmal mehr emotional gemacht. Ich fand Tripps Verhalten, wie er sie nicht mehr aus den Augen gelassen hat wirklich toll von ihm. Aber ich muss auch sagen, dass mir etwas gefehlt hat. Ihre gemeinsame Vergangenheit hatte wirklich viel Potential und als sie nach all den Jahren wieder etwas miteinander zu tun hatten... Bethy leidet immer noch darunter und lässt ihren Zorn an ihn aus. Und Tripp versucht diesmal alles richtig zu machen. ACHTUNG SPOILER. Aber nach der Hochzeit ist einfach ein drei Jahrescut und Tripp versucht nach vorne zu blicken? Mir hat einfach etwas gefehlt und den Zeitsprung fand ich zwar unnötig, aber der wäre noch in Ordnung gewesen. Aber im Großen und Ganzen hat es mir wirklich gut gefallen. Cover Das Cover finde ich etwas zu dunkel, das Grün sticht zu sehr hevor. Keine Ahnung was ich davon halten Sol Fazit Ich hatte sehr hohe Erwartungen an das Buch. Ich wurde nicht enttäuschst, hätte mir aber mehr erwartet.

Ganz nett

Sabine Papesch am 13.03.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Worum geht es? Tripp ist genau dort, wo er nie sein wollte: zurück in Rosemary Beach. Zu viel erinnert ihn hier an seine Vergangenheit, die er hinter sich lassen wollte. Deshalb hat er allem vor langer Zeit den Rücken gekehrt. Aber jetzt ist er zurück, und viel zu oft läuft er Bethy über den Weg, die er ebenfalls nie wieder sehen wollte. Doch mit jedem Tag, den er in Rosemary Beach verbringt, spürt er, dass es ihm schwerer fällt, diesen Ort erneut zu verlassen – ebenso wie Bethy. Meinung Ich mag den Schreibstil der Autorin wirklich sehr. Ich kann mich wirklich gut in ihre Bücher hineinversetzen. Auf Tripp und Bethys Geschichte war ich von Anfang an gespannt. Zuerst habe ich mir immer gedacht, wie die beiden überhaupt zueinander finden, doch nach Woods hab ich gewusst, dass Jace tot ist und nicht mehr da. Und es gab ja auch schon Andeutungen in den letzten Büchern. Bethy ist innerlich immer noch zerbrochen und nicht im Reinen mit sich. Darum greift sie auch dauernd zu Alkohol und ist kaputt. Und nach Jace Tod ist sie ein Wrack. Tripp läuft vor Problemen immer weg, zeigt gerne in der Welt herum und lässt sich treiben. Sesshaft zu werden scheint nicht sein Ding zu sein. Auf die Handlung habe ich mich wirklich gefreut, weil ich unbedingt wissen wollte, was passiert ist zwischen den beiden. Mir haben die Rückblenden wirklich gut gefallen, das hat das Ganze noch einmal mehr emotional gemacht. Ich fand Tripps Verhalten, wie er sie nicht mehr aus den Augen gelassen hat wirklich toll von ihm. Aber ich muss auch sagen, dass mir etwas gefehlt hat. Ihre gemeinsame Vergangenheit hatte wirklich viel Potential und als sie nach all den Jahren wieder etwas miteinander zu tun hatten... Bethy leidet immer noch darunter und lässt ihren Zorn an ihn aus. Und Tripp versucht diesmal alles richtig zu machen. ACHTUNG SPOILER. Aber nach der Hochzeit ist einfach ein drei Jahrescut und Tripp versucht nach vorne zu blicken? Mir hat einfach etwas gefehlt und den Zeitsprung fand ich zwar unnötig, aber der wäre noch in Ordnung gewesen. Aber im Großen und Ganzen hat es mir wirklich gut gefallen. Cover Das Cover finde ich etwas zu dunkel, das Grün sticht zu sehr hevor. Keine Ahnung was ich davon halten Sol Fazit Ich hatte sehr hohe Erwartungen an das Buch. Ich wurde nicht enttäuschst, hätte mir aber mehr erwartet.

Mareike Frank aus Mannheim am 17.08.2017

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Prickelnd, heiß, sexy! Tripp ist zurück in Rosemary Beach, wo er auch auf Bethy trifft. Toller Roman für entspannte Sommertage. Abbi Glines kann man in einem Zug verschlingen!

Mareike Frank aus Mannheim am 17.08.2017
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Prickelnd, heiß, sexy! Tripp ist zurück in Rosemary Beach, wo er auch auf Bethy trifft. Toller Roman für entspannte Sommertage. Abbi Glines kann man in einem Zug verschlingen!

Unsere Kund*innen meinen

You were Mine – Unvergessen

von Abbi Glines

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • You were Mine – Unvergessen