Nicht mit mir

Nicht mit mir

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

19,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Nicht mit mir

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 19,90 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Früher waren Jim und Tommy unzertrennlich. Jim, der Gymnasiast, wuchs bei seiner frommen Mutter ziemlich wohlbehütet auf. Tommy lebte bei einem Pflegevater und arbeitete in der Sägemühle. Nun treffen sie einander nach über dreißig Jahren wieder: Tommy hat es in der Finanzbranche zu Wohlstand gebracht, aber der Job ist ihm zuwider. Jim ist Bibliothekar geworden, seit einem Jahr jedoch ist er krankgeschrieben und angelt am Fluss. In unvergesslichen Szenen schildert Petterson die Freundschaft der beiden Männer, ihre Frauen, ihre Einsamkeit, ihre Wut und ihren Trotz. Wie kein anderer erzählt der vielfach ausgezeichnete Autor aus Norwegen vom ganz Alltäglichen auf ganz ungewöhnliche Weise.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

25.08.2014

Verlag

Carl Hanser Verlag München

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,8/13,1/3 cm

Gewicht

422 g

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

25.08.2014

Verlag

Carl Hanser Verlag München

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,8/13,1/3 cm

Gewicht

422 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Jeg nekter

Übersetzer

Ina Kronenberger

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-446-24604-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 06.10.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zwei Männer treffen nach Jahrzehnten wieder aufeinander. Als Jugendliche waren sie die besten Freunde: Jim, Sohn einer Lehrerin und Tommy, der den prügelnden Vater aus dem Haus jagte und mitansehen musste, wie seine Familie auseinander gerissen wurde. Tommy hat Karriere gemacht. Und Jim ist seit Monaten arbeitsunfähig und sein Leben tritt auf der Stelle. Soll es das bei beiden gewesen sein? Beide schauen sie auf eine Jugend in den 60er Jahren in Norwegen zurück. Per Petterson ist ein Meister der leisen Töne. Eine feine, schön-nachdenkliche und traurige Geschichte, die ich sehr gerne auch wegen der Zwischentöne gelesen habe.

Bewertung am 06.10.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zwei Männer treffen nach Jahrzehnten wieder aufeinander. Als Jugendliche waren sie die besten Freunde: Jim, Sohn einer Lehrerin und Tommy, der den prügelnden Vater aus dem Haus jagte und mitansehen musste, wie seine Familie auseinander gerissen wurde. Tommy hat Karriere gemacht. Und Jim ist seit Monaten arbeitsunfähig und sein Leben tritt auf der Stelle. Soll es das bei beiden gewesen sein? Beide schauen sie auf eine Jugend in den 60er Jahren in Norwegen zurück. Per Petterson ist ein Meister der leisen Töne. Eine feine, schön-nachdenkliche und traurige Geschichte, die ich sehr gerne auch wegen der Zwischentöne gelesen habe.

Bewertung am 23.07.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zwei Männer treffen nach Jahrzehnten wieder aufeinander. Als Jugendliche waren sie beste Freunde und unzertrennlich. Beide werden auf dem Land groß: Jim, Sohn einer Lehrerin, wächst ziemlich wohlbehütet auf. Tommy dagegen wird in zerrütteten Familienverhältnissen groß mit einem prügelnden Vater, den er eines Tages in die Flucht schlägt, als er sich zu Wehr setzt. Heute hat Tommy Karriere gemacht und Jim ist seit Monaten arbeitsunfähig, hat allen Halt verloren. Das flüchtige Wiedersehen lässt beide auf ihre Jugend zurückblicken. Eine schöne, nachdenkliche Geschichte mit unvergesslichen Szenen.

Bewertung am 23.07.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zwei Männer treffen nach Jahrzehnten wieder aufeinander. Als Jugendliche waren sie beste Freunde und unzertrennlich. Beide werden auf dem Land groß: Jim, Sohn einer Lehrerin, wächst ziemlich wohlbehütet auf. Tommy dagegen wird in zerrütteten Familienverhältnissen groß mit einem prügelnden Vater, den er eines Tages in die Flucht schlägt, als er sich zu Wehr setzt. Heute hat Tommy Karriere gemacht und Jim ist seit Monaten arbeitsunfähig, hat allen Halt verloren. Das flüchtige Wiedersehen lässt beide auf ihre Jugend zurückblicken. Eine schöne, nachdenkliche Geschichte mit unvergesslichen Szenen.

Unsere Kund*innen meinen

Nicht mit mir

von Per Petterson

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nicht mit mir