Zur Sinneslehre

Zur Sinneslehre

Acht Vorträge

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Zwölf Sinne hat der Mensch, die ihm die Vielfalt der Welt erschließen. Christoph Lindenberg hat charakteristische Vorträge Rudolf Steiners zusammengestellt und kommentiert, in denen die Gesamtheit der menschlichen Sinne und ihre Bedeutung beschrieben wird.

Rudolf Steiner, geboren 1861, verstorben 1925 in Dornach, Studium der Mathematik, Naturwissenschaften und Philosophie in Wien. Anschluss 1902 der Theosophischen Gesellschaft, 1913 Trennung und Gründung der Anthroposophischen Gesellschaft sowie 1919 die erste Waldorfschule. Entfaltung des anthropos. Denkansatzes durch zahlreiche Veröffentlichungen und eine umfangreiche Lehrtätigkeit. Steiners Geisteswissenschaft ist keine bloße Theorie. Ihre Fruchtbarkeit zeigt sie vor allem in der Erneuerung aller Bereiche des Lebens: der Erziehung, der Medizin, der Kunst, der Religion, der Landwirtschaft, bis hin zu jener gesunden Dreigliederung des ganzen sozialen Organismus, in der Kultur, Rechtsleben und Wirtschaft sich genügend unabhängig voneinander entfalten können.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2022

Herausgeber

Christoph Lindenberg

Verlag

Freies Geistesleben

Seitenzahl

192

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.07.2022

Herausgeber

Christoph Lindenberg

Verlag

Freies Geistesleben

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

18/11,6/1,5 cm

Gewicht

193 g

Auflage

7. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7725-2103-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Zur Sinneslehre