Europäische Mehrsprachigkeit in Bewegung: Treffpunkt Luxemburg- Des plurilinguismes en dialogue: rencontres luxembourgeoises

Inhaltsverzeichnis

Inhalt/Contenu : Marielle Rispail : Du plurilinguisme à la sociodidactique des langues : quels enjeux ? – Gero Hemker: Sprachbewusstsein und regionale Identität in Ost-Lothringen – Martina Pitz : La situation linguistique de la Moselle dite « francique » : quel enjeu pour la classe ? Pour une socio-didactique des langues en contact – Karin Aguado: «Lernersprachen. Typische Merkmale, individuelle Variationen, unterrichtliche Implikationen» – Liss Bentner: Teach for transfer : comment mettre en pratique une didactique intégrée pour favoriser le plurilinguisme – Christine Le Pape-Racine: Mehrsprachigkeitsdidaktik und immersiver Unterricht in der Schweiz – Heike Niesen: Assessment for learning in multilingual classrooms – Georgia Stylou: Bilingualer mündlicher Ausdruck griechischer Schüler in Deutschland: Klassifizierung und didaktische Verwertung von Code-switching – Vololona Randriamarotsimba : La pluralité linguistique et sa gestion en milieu éducatif : La problématique des langues d’enseignement à Madagascar – Vic Jovanovic: Sich erfahren – Sabine Ehrhart: Natürliche Sprachkontaktphänomene in einer innovativen Mehrsprachigkeitsdidaktik – Nathalie Schroeder: Praktische Erfahrungen auf dem Gebiet des heterogenen und projektorientierten Lernens – Rahel Stoike-Sy: Individuelle Mehrsprachigkeit Studierender - eine Reflektion sprachbiografischer Ansätze – Michael Langner: Sprachen an mehrsprachigen Universitäten - Konzepte für Sprachenlernen, Prüfungen und Sprachenzentren. Erfahrungen aus der Schweiz und Luxemburg – Hélène Langinier : Intégration des cadres internationaux dans l’environnement multiculturel et multilingue luxembourgeois – Georges Lüdi: Einsatz und Entwicklung von multilingualen Repertoires.
Band 8

Europäische Mehrsprachigkeit in Bewegung: Treffpunkt Luxemburg- Des plurilinguismes en dialogue: rencontres luxembourgeoises

Des plurilinguismes en dialogue: rencontres luxembourgeoises

Buch (Taschenbuch)

91,80 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Artikel liefern lassen

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.02.2014

Verlag

Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

347

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.02.2014

Verlag

Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften

Seitenzahl

347

Maße (L/B/H)

22,5/15/1,9 cm

Gewicht

490 g

Sprache

Deutsch, Französisch

ISBN

978-3-0343-1400-8

Weitere Bände von Mehrsprachigkeit in Europa / Multilingualism in Europe

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Europäische Mehrsprachigkeit in Bewegung: Treffpunkt Luxemburg- Des plurilinguismes en dialogue: rencontres luxembourgeoises
  • Inhalt/Contenu : Marielle Rispail : Du plurilinguisme à la sociodidactique des langues : quels enjeux ? – Gero Hemker: Sprachbewusstsein und regionale Identität in Ost-Lothringen – Martina Pitz : La situation linguistique de la Moselle dite « francique » : quel enjeu pour la classe ? Pour une socio-didactique des langues en contact – Karin Aguado: «Lernersprachen. Typische Merkmale, individuelle Variationen, unterrichtliche Implikationen» – Liss Bentner: Teach for transfer : comment mettre en pratique une didactique intégrée pour favoriser le plurilinguisme – Christine Le Pape-Racine: Mehrsprachigkeitsdidaktik und immersiver Unterricht in der Schweiz – Heike Niesen: Assessment for learning in multilingual classrooms – Georgia Stylou: Bilingualer mündlicher Ausdruck griechischer Schüler in Deutschland: Klassifizierung und didaktische Verwertung von Code-switching – Vololona Randriamarotsimba : La pluralité linguistique et sa gestion en milieu éducatif : La problématique des langues d’enseignement à Madagascar – Vic Jovanovic: Sich erfahren – Sabine Ehrhart: Natürliche Sprachkontaktphänomene in einer innovativen Mehrsprachigkeitsdidaktik – Nathalie Schroeder: Praktische Erfahrungen auf dem Gebiet des heterogenen und projektorientierten Lernens – Rahel Stoike-Sy: Individuelle Mehrsprachigkeit Studierender - eine Reflektion sprachbiografischer Ansätze – Michael Langner: Sprachen an mehrsprachigen Universitäten - Konzepte für Sprachenlernen, Prüfungen und Sprachenzentren. Erfahrungen aus der Schweiz und Luxemburg – Hélène Langinier : Intégration des cadres internationaux dans l’environnement multiculturel et multilingue luxembourgeois – Georges Lüdi: Einsatz und Entwicklung von multilingualen Repertoires.